Analyse

DAX - Tagesausblick für Freitag, 29.September 2006

Erwähnte Instrumente

DAX: 5.989,16 Punkte - Aktueller 60min Chart (1 Kerze = 60min)

Intraday Widerstände: 6.000/6.004 + 6.018/25 + 6.031/38
Intraday Unterstützungen: 5.974/80 + 5.940/45
Rückblick: Der DAX sollte es auch gestern nach einem neutralen Handelsstart schwer haben die runde 6.000er Marke zu bezwingen. Das Tageshoch sollte im Bereich von 6.003/6.010 markiert werden. Tatsächlich ergab sich ein Tageshoch bei 6.003. Allerdings gab es auch keinen Abgabedruck. Das Ziel 5.940/47 ist noch offen.

Charttechnischer Ausblick: Der DAX wurde kurz nach 8 Uhr bei 6.001 taxiert. Intraday Widerstände befinden sich bei 6.000/6.004 und bei 6.018/25. Aus den charttechnischen Parametern lässt sich ableiten, dass es auch heute keinen signifikanten Anstieg über die 6.000 Punktemarke geben dürfte. Das Risiko einer Korrektur bis 5.940/45 ist erhöht, wobei die "Dämme" erst brechen, wenn das Unterstützungsniveau 5.980 aufgegeben wird. Ein 2. Ziel auf der Unterseite steht nach wie vor bei 5.901/15 bereit. Dies ist zugleich das untere Keylevel. Wird es unterschritten, so ist der aktuelle Rallyeabschnitt beendet und es kommt zum Test der Horizontalunterstützung bei 5.862. Fazit: Der DAX hat sich eine Verschnaufpause verdient, darauf deuten auch bärische Divergenzen im Vergleich zum VDAX NEW und zum DAX RSI Indikator hin, jedoch ergibt sich aus dieser Annahme nicht zwangsläufig und umgehend eine Abwärtsbewegung.

http://www.ostboersen-report.de - Der Börsenbrief zum Mitverdienen an den boomenden Ostbörsen.

[Link "http://www.betafaktor.de" auf www.betafaktor.de/... nicht mehr verfügbar] – Der Börsenbrief rund um Nebenwerte. Fundamentalresearch und exklusive Nachrichten direkt aus den Unternehmen.


DAX: 5.989,71 Punkte - Aktueller Tageschart (log) (1 Kerze = 1 Tag) + 60min Chart (1 Kerze = 60min)

Intraday Widerstände: 6.003/6.010 + (6.030/35)
Intraday Unterstützungen: 5.940/47 + 5.901/15
Rückblick: Der DAX sollte gestern im Bereich von 5.980/84 starten, kurz die 6.000 Punktemarke testen, dann bis zum Idealziel 5.940/55 zurückfallen, um am Nachmittag nochmals bis 6.000/06 anzusteigen. Gesagt - getan, keine Abstriche! Erster: 5.981, Vormittagshoch: 6.000,59, Intradaytief: 5.956, Nachmittagshoch: 6.003,51.

Charttechnischer Ausblick: Der DAX dürfte heute neutral in den Tag starten, demnach bei ~5.990. Die runde 6.000er Marke ist auch heute kaum nachhaltig zu bezwingen. Das Tageshoch ist schwerpunktmäßig im Bereich von 6.003/6.010 zu erwarten. Nur im Rahmen eines temporären Anstieges wären 6.030/35 erreichbar. Der Fokus sollte sich aber auf eine einsetzende, mehrstündige Korrekturformation richten. Diese ist aus aus mehreren, charttechnischen Gründen angezeigt und hätte ein Idealziel bei 5.940/47. Ein 2. Ziel steht bei 5.901/15 bereit. Dies ist zugleich das untere Keylevel. Wird es unterschritten, so ist der aktuelle Rallyeabschnitt beendet und es kommt zum Test der Horizontalunterstützung bei 5.862.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
HV7FGULong8.580,00 Pkt2,23open end
TB5M8HLong8.359,49 Pkt2,18open end
NG1U1ALong3.554,35 Pkt1,29open end
PB5FA5Long7.452,60 Pkt1,93open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Rocco Gräfe
Rocco Gräfe
Technischer Analyst und Trader

Rocco Gräfe ist seit 2002 professionell an der Börse aktiv. Seinen Fokus legt er dabei auf die charttechnische Analyse von DAX, DOW Jones und weiteren Indizes sowie den gehebelten Derivatehandel dieser Indizes und Blue-Chips-Aktien. Dabei spezialisiert er sich auf den kurzfristigen Bereich, kann aber auch mit fundierten Handelsimpulsen im mittelfristigen Aktienhandel glänzen. Rocco Gräfe betreut die Premium-Services Rocco Gräfes Aktien- & DAX-Analysen sowie Aktien- & DAX-Trading mit Rocco Gräfe. Er ist in seinen Services sehr aktiv, kommuniziert rege mit seiner Community und geht gerne auf Wunschanalysen ein. Außerdem ist er für die Erstellung des charttechnischen DAX-Tagesausblicks zuständig – mittlerweile Pflichtlektüre für über 50.000 private Anleger und professionelle Marktakteure.

Mehr über Rocco Gräfe
  • DAX-Analysen
  • Intraday-Trading
  • Kurzfristiges Derivate-Trading
  • Mittelfristiger Aktienhandel
Mehr Experten