Analyse

DAX: Tagesausblick - Freitag, 19.05.2006

Erwähnte Instrumente

DAX: 5.666,07 Punkte - Aktueller Tageschart (log) (1 Kerze = 1 Tag) + 60 Minutenchart (log) (1 Kerze = 60min.)

Intraday Widerstände: 5.716/24 + 5.734/45 + 5.785/5.816
Intraday Unterstützungen: 5.549 + 5.521/29

Rückblick: Am letzten Handelstag sollte der DAX nach einem freundlichen Start und einem Intradayhoch bei etwa 5.711 erneut nach unten abdrehen und ein weiteres Zwischentief ausbilden. Tatsächlich stieg der DAX in den ersten Minuten bis 5.703 und fiel dann bis 5.588. Ausgehend von 5.588 bildete sich umgehend ein bullisches Reversal, das bis zum Abend verteidigt wurde.

Charttechnischer Ausblick: Die Chancen für eine nachhaltige Erholung haben sich etwas verbessert. Insgesamt ist jedoch immer noch kurzfristiges Restrisiko auf der Unterseite vorhanden, das auf den Bereich 5.521/49 eingegrenzt werden kann. Vor allem, da trotz des gestrigen Reversals der 1. Stunde die Intradaykurmuster nur 3-wellig waren, müssen 2 Fortsetzungsvarianten gleichberechtigt verfolgt werden. Die 1. Variante sieht vor, dass sich der DAX unter volatilen Schwankungen weiter "hochzittern" wird bis 5.716/24. Bei einem Anstieg über 5.716/24 ist sogar ein Folgeanstieg bis 5.800/5.869 realistisch. Die 2. Variante sieht den DAX analog zum US Verlauf ausgehend vom gestrigen Nachmittagshoch zügig auf ein neues Tief fallen. Das Gap vom 27.1. bei 5.549 wäre in diesem Fall ein logisches Ziel.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
JX8S5ALong7.726,00 Pkt1,99open end
JX8TRALong11.220,40 Pkt3,70open end
JX8S7NLong10.920,50 Pkt3,45open end
JX8S4QLong5.190,85 Pkt1,51open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Rocco Gräfe
Rocco Gräfe
Technischer Analyst und Trader

Rocco Gräfe ist seit 2002 professionell an der Börse aktiv. Seinen Fokus legt er dabei auf die charttechnische Analyse von DAX, DOW Jones und weiteren Indizes sowie den gehebelten Derivatehandel dieser Indizes und Blue-Chips-Aktien. Dabei spezialisiert er sich auf den kurzfristigen Bereich, kann aber auch mit fundierten Handelsimpulsen im mittelfristigen Aktienhandel glänzen. Rocco Gräfe betreut die Premium-Services Rocco Gräfes Aktien- & DAX-Analysen sowie Aktien- & DAX-Trading mit Rocco Gräfe. Er ist in seinen Services sehr aktiv, kommuniziert rege mit seiner Community und geht gerne auf Wunschanalysen ein. Außerdem ist er für die Erstellung des charttechnischen DAX-Tagesausblicks zuständig – mittlerweile Pflichtlektüre für über 50.000 private Anleger und professionelle Marktakteure.

Mehr über Rocco Gräfe
  • DAX-Analysen
  • Intraday-Trading
  • Kurzfristiges Derivate-Trading
  • Mittelfristiger Aktienhandel
Mehr Experten