Analyse

ClassAllShare: TRAVEL24 - Unterstützungszone im Härtetest

Travel24 WKN: 748750 ISIN: DE0007487506

Intradaykurs: 0,55 Euro

Aktueller Wochenchart (log) seit 16.03.2001 (1 Kerze = 1 Woche)

Kurz-Kommentierung: Die TRAVEL24 Aktie unterzog die mittelfristige Horizontalunterstützungszone bei 0,51 - 0,55 Euro gestern einem Härtestest und prallt heute wieder nach oben ab. Ein Rückfall darunter neutralisiert das bullische Szenario des erfolgreichen Ausbruch aus dem Abwärtstrend seit März 2004 kurzfristig. Gelingt die Verteidigung der Unterstützung bei 0,51 - 0,55 Euro auf Wochenschlussbasis, sollte die nächste übergeordnete Aufwärtsbewegung starten.

Wiederholung: Erstes Ziel wäre neben einer Pullbacklinie und dem Augusthoch bei 0,83 - 0,87 Euro der Horizontalwiderstand bei 1,02 Euro.


Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken






26.08.2005 - 17:04
ClassAllShare: TRAVEL24 - Schwung holen...

Travel24 WKN: 748750 ISIN: DE0007487506

Intradaykurs: 0,68 Euro

Aktueller Tageschart (log) seit 29.11.2002 (1 Kerze = 1 TAg)

Diagnose/Prognose: Die TRAVEL24 Aktie markierte Mitte Juni ein Jahrestief bei 0,27 Euro. Eine Erholung folgte, welche von einer scharfen Rallye im August abgelöst wurde. Im Zuge der dynamischen Aufwärtsbewegung wurde dann auch die Widerstandszone aus Abwärtstrends seit März 2004 und exp. GDL 200 (EMA200) nach oben hin Überwunden. Aktuell korrigiert die Aktie die Rallye entlang der gebrochenen Abwärtstrends und oberhalb der exp. GDL 200 (EMA200) bei aktuell 0,60 Euro. Die Korrektur hat klar korrektiven Charakter und sollte in Kürze nach oben hin aufgelöst werden. Erstes Ziel wäre neben einer Pullbacklinie und dem Augusthoch bei 0,83 - 0,87 Euro der Horizontalwiderstand bei 1,02 Euro. Nach unten hin sollte die zentrale Unterstützung bei 0,55 Euro nicht mehr unterschritten werden, um den bullischen Ansatz nicht zu neutralisieren.


Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services PROmax handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

Mehr über André Rain
  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten
PROmax Überraschungsdepot gelüftetWissen Sie schon, wer das neue Überraschungsdepot in PROmax betreut? Neben Active-Trading-Profi Alexander Paulus & dem antizyklischen Trading-Experten Bernd Senkowski ist jetzt auch Christian Lill mit seinem Derivate-Depot an Bord. Sehen Sie selbst: mit 30 % Rabatt auf das Monatsabo von PROmax. Ihr Code: PROMAXDEPOT30.Schließen