Analyse

CHF/JPY - Ende der Korrektur?

Der Mai stand beim CHF/JPY wahrlich unter keinem guten Stern. Trotz dieser Schwäche ist eine derzeitige Stabilisierung unverkennbar. Worauf man jetzt achten muss, erfahren Sie im Nachgang.

Erwähnte Instrumente

  • CHF/JPY
    ISIN: CH0002753272Kopiert
    Kursstand: 113,7540 ¥ (FOREX) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
  • CHF/JPY - WKN: 965241 - ISIN: CH0002753272 - Kurs: 113,7540 ¥ (FOREX)

Der Schweizer Franken kippte während des vergangenen Monats buchstäblich gegenüber dem japanischen Yen in die Tiefe. Erst der gleitenden Durchschnitt EMA200 (rote Linie) vermochte den Verkaufsdruck zu stoppen und so versucht sich das Devisenpaar seither an einer Stabilisierung oberhalb dessen. Kommt es jetzt noch zu einem Ausbruch über 114,14 JPY, wäre mit einer weiteren Aufwärtsbewegung bis 115,55 JPY zu rechnen.

Ein neues Mehrmonatstief unter 112,86 JPY dürfte hingegen zu einem Test des Februartiefs bei 111,69 JPY führen. Sollten auch dort die Käufer ausbleiben, wäre wohl eine zeitlich wie preislich ausgedehnte Abwertung nicht mehr zu verhindern.

CHF-JPY
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Christian Kämmerer
Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets JFD Brokers

Christian Kämmerer ist seit dem Jahr 2000 an den Börsen- und Finanzmärkten zuhause. Um seine Leidenschaft für den Devisenhandel mit fundierten theoretischen Kenntnissen zu untermauern, qualifizierte sich der Betriebswirt in Finanzwirtschaft 2009 zum international anerkannten Certified Financial Technician II (CFTe). Von Januar 2011 bis August 2015 wirkte Kämmerer sehr aktiv auf stock3.com. Zusätzlich bringt Kämmerer den Anlegern in Webinaren und Seminaren den Forex-Markt und die Technische Analyse mit all ihren Facetten näher. Seit Juni 2013 war Christian Kämmerer als Head of Research & Analysis bei JFD Brokers tätig. Mit Beginn des Jahres 2016 erweiterte sich hierbei sein Tätigkeitsfeld bei JFD Brokers im Sinne seiner neuen Funktion als Head of German Speaking Markets.

Mehr über Christian Kämmerer
Mehr Experten