Analyse

BITSTREAM - Langfristiger Bodenprozess

BITSTREAM (BITS / ISIN: US0917361083): 3,70 $ (-0,24 %)

Aktueller Monatschart (log) seit Oktober 1996 (1 Kerze = 1 Monat)

Diagnose: Die BITSTREAM Akie markierte am 01.08.1999 bei 1,15 $ ein entscheidendes Korrekturtief. Ausgehend davon konnte die Aktie zunächst bis 16,50 $ anziehen und in diesem Bereich einen wichtigen Widerstand markieren, der das bisherige AllTimeHigh der Aktie darstellt. Seitdem geht die Aktie in einen breit angelegten Bodenbildungsprozess über. Innerhalb der Bodenbildung kristallisiert sich eine entscheidende Unterstützungszone heraus. Sie notiert zwischen 1,07 - 1,15 $.

Prognose: Der bullische charttechnische Dreifachboden veranlasst uns zu einer bullischen Erwartungshaltung. Im Zuge einer anziehenden Nachfrageseite sollte die Aktie ein Monatsschlusskurs über die Nackenlinie des Dreifachboden vollenden, um diese Formation regelkonform aufzulösen. Die Nackenlinie verläuft bei 4,70 $. Gelingt der Ausbruch, dürfte sich deutliches Aufwärtspotenzial bis zum AllTimeHigh bei 16,30 $ auf langfristige Sicht generieren.

Chart erstellt mit Qcharts

Meine Analysen haben Sie überzeugt? Dann legen Sie doch gleich mit dem Handel bei JFD los. Dort können Sie alle wichtigen Märkte mit über 1.500 Instrumenten in acht Anlageklassen handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und meine Analysen mit den Rabatt-Vorteilen nachbilden.

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Tiedje
André Tiedje
Technischer Analyst und Trader

André Tiedje handelt seit 1999 an der Börse. Im Laufe der Börsentätigkeit eignete er sich fundierte Kenntnisse hinsichtlich der klassischen Charttechnik an und gelangte letztendlich zu den Elliott-Wellen, die ihn bis zum heutigen Tag faszinieren. Tiedje begann damit, aus der Elliott-Wellen-Theorie eigene modifizierte Handelsstrategien abzuleiten. Seit September 2004 veröffentlicht er Analysen auf stock3 und betreut die Premium-Services André Tiedjes Elliott-Wellen-Analysen und Elliott-Wellen-Trading mit André Tiedje. Zusätzlich bietet er mit dem ICE Revelator einen Signal-Service an, der automatisierte Trading-Signale auf Basis seiner modifizierten Handelsstrategie liefert.

Mehr über André Tiedje
  • Elliott-Wellen-Analyse
  • Swing-und Positions-Trading
Mehr Experten