Expertenkommentar

Diese Aktien sind um mehr als 65 % eingebrochen!

Die Aktienmärkte fallen und fallen. Einige Einzelwerte hat es dabei noch deutlich härter getroffen als den Gesamtmarkt. Welche Aktien inzwischen um mindestens 65 % abgestürzt sind, zeigt dieser Artikel.

Erwähnte Instrumente

  • DraftKings Inc. - WKN: A3DL31 - ISIN: US26142V1052 - Kurs: 13,080 $ (Nasdaq)
  • Roku Inc. - WKN: A2DW4X - ISIN: US77543R1023 - Kurs: 89,530 $ (Nasdaq)
  • Zoom Video Communications Inc. - WKN: A2PGJ2 - ISIN: US98980L1017 - Kurs: 111,010 $ (Nasdaq)
  • Plug Power Inc. - WKN: A1JA81 - ISIN: US72919P2020 - Kurs: 18,580 $ (Nasdaq)
  • Lyft Inc. - WKN: A2PE38 - ISIN: US55087P1049 - Kurs: 17,160 $ (Nasdaq)
  • Docusign Inc - WKN: A2JHLZ - ISIN: US2561631068 - Kurs: 84,260 $ (Nasdaq)
  • Delivery Hero SE - WKN: A2E4K4 - ISIN: DE000A2E4K43 - Kurs: 38,950 € (XETRA)
  • Etsy Inc. - WKN: A14P98 - ISIN: US29786A1060 - Kurs: 83,830 $ (Nasdaq)
  • PayPal Holdings Inc. - WKN: A14R7U - ISIN: US70450Y1038 - Kurs: 86,810 $ (Nasdaq)
  • Netflix Inc. - WKN: 552484 - ISIN: US64110L1061 - Kurs: 197,140 $ (Nasdaq)
  • Moderna Inc. - WKN: A2N9D9 - ISIN: US60770K1079 - Kurs: 140,000 $ (Nasdaq)
  • Okta Inc. - WKN: A2DNKR - ISIN: US6792951054 - Kurs: 95,000 $ (Nasdaq)
  • Zalando SE - WKN: ZAL111 - ISIN: DE000ZAL1111 - Kurs: 34,950 € (XETRA)
  • BioNTech SE - WKN: A2PSR2 - ISIN: US09075V1026 - Kurs: 159,310 $ (Nasdaq)

Beim Blick auf die großen Indizes könnte man meinen, dass so viel eigentlich gar nicht passiert ist: In Deutschland steht der DAX gerade einmal rund 11 % unter seinem noch im November 2021 erreichten Allzeithoch. In den USA hat der marktbreite S&P 500 gegenüber seinem Allzeithoch rund 15 % eingebüßt.

Deutlich überproportional haben angesichts der Inflations- und Zinssorgen allerdings in den vergangenen Monaten Wachstumstitel, Technologieaktien und Nebenwerte verloren. Der Nasdaq-100 steht bereits rund 25 % unter seinem Allzeithoch. In der zweiten und dritten Reihe fallen die Verluste noch deutlich größer aus. Halbierte Aktienkurse sind keine Seltenheit, vor allem nicht bei den ehemaligen Highflyern.

In diesem Artikel werden Aktien vorgestellt, die gegenüber ihrem Hoch seit Anfang 2021 mehr als 65 % verloren haben.

Konkret müssen Aktien die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Die Aktie muss in einem der folgenden Indizes enthalten sein: CDAX, Dow Jones Industrial Average, S&P 500, S&P Midcap 400 oder Nasdaq Composite
  • Die Marktkapitalisierung muss mindestens 5 Milliarden Euro betragen.
  • Gegenüber ihrem höchsten Hoch seit Anfang 2021 muss die Aktie mindestens 65 % verloren haben.

Aktuell erfüllen 35 Aktien die genannten Kriterien. Der folgende Screenshot aus dem Screener auf Guidants zeigt diese Aktien:

Billig-einsammeln-Diese-Aktien-sind-um-mehr-als-65-eingebrochen-Kommentar-Oliver-Baron-GodmodeTrader.de-1

Auf der Liste finden sich etwa Aktien wie der chinesische Video-Sharing-Anbieter Bilibili, der Glücksspielanbieter DraftKings, der Media-Player-Anbieter Roku, der Streamingdienstleister Netflix, die Medienkonzerne Warner Bros Discovery und Paramount Global, der Wasserstoffwert Plug Power, der Ride-Hailing-Anbieter Lyft, der Dokumentendienstleister DocuSign, der Essenslieferdienst Delivery Hero, der Videokonferenzabieter Zoom Video, die E-Commerce-Anbieter Etsy und Zalando, der Zahlungsdienstleister PayPal sowie die Corona-Impfstoffhersteller Moderna und BioNTech. Unter den großen Verlierern finden sich damit auch zahlreiche ehemalige Corona-Profiteure, eben wie die Impfstoffhersteller, E-Commerce-Anbieter oder Zoom Video.

Die folgenden Charts zeigen einige ausgewählte Aktien. Dargestellt sind dabei jeweils die letzten sechs Monate, nicht der gesamte Zeitraum seit Anfang 2021.


Tipp: Testen Sie jetzt Guidants PROmax! Sie finden dort jede Menge Tradingideen, Musterdepots, einen direkten Austausch mit unseren Börsen-Experten in einem speziellen Stream und spannende Tools wie den Formel-Editor oder den Aktien-Screener. Auch Godmode PLUS ist inklusive. Jetzt PROmax 14 Tage kostenlos testen!

Jetzt ein kostenloses Depot bei finanzen.net ZERO eröffnen und profitieren!

Erhalten Sie 3 Monate PRO kostenlos sowie eine Gratis-Aktie on top!*

Zur Aktion

Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
HG31BJLong8,493 $2,18open end
HG31BHLong7,874 $2,00open end
HG31BKLong9,112 $2,39open end
JS118MShort22,500 $2,0216.12.2022
Zur Produktsuche

1 / 1 Kommentar

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

  • CharlieMunger
    CharlieMunger

    die Frage ist, sind die jetzt günstig bewertet, oder gibt es sie bald nicht mehr?

    12:44 Uhr, 07.06.

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Oliver Baron
Oliver Baron
Experte für Anlagestrategien

Oliver Baron ist Finanzjournalist und seit 2007 als Experte für stock3 tätig. Er beschäftigt sich intensiv mit Anlagestrategien, der Fundamentalanalyse von Unternehmen und Märkten sowie der langfristigen Geldanlage mit Aktien und ETFs. An der Börse fasziniert Oliver Baron besonders das freie Spiel der Marktkräfte, das dazu führt, dass der Markt niemals vollständig vorhersagbar ist. Der Aktienmarkt ermöglicht es jedem, sich am wirtschaftlichen Erfolg der besten Unternehmen der Welt zu beteiligen und so langfristig Vermögen aufzubauen. In seinen Artikeln geht Oliver Baron u. a. der Frage nach, mit welchen Strategien und Produkten Privatanleger ihren Börsenerfolg langfristig maximieren können.

  • Anlagestrategien
  • Fundamentalanalyse
  • Value Investing und Momentum-Ansatz
Mehr Experten
Black Weekend: Mehr als nur RabatteWir schenken Ihnen 20 % Rabatt* auf den Premium-Service Ihrer Wahl. Wählen Sie jetzt Ihr Jahresabo aus, geben Sie den Code BF2022 im letzten Bestellschritt ein und erhalten Sie zusätzlich die Chance, einen zusätzlichen Gratis-Monat zu gewinnen.Schließen