Analyse

Aussichtreiche Trading-Ideen für den August!

Bei den US-Märkten scheint weiterhin die Devise zu lauten: "Buy every the Dip"! Jede Korrekturbewegung wird sofort gekauft, ohne auch nur ein zweites Standbein auszubilden.

Erwähnte Instrumente

  • First Majestic Silver Corp. - WKN: A0LHKJ - ISIN: CA32076V1031 - Kurs: 11,800 € (XETRA)
  • First Solar Inc. - WKN: A0LEKM - ISIN: US3364331070 - Kurs: 83,480 $ (Nasdaq)
  • LEONI AG - WKN: 540888 - ISIN: DE0005408884 - Kurs: 14,290 € (XETRA)
  • Südzucker AG - WKN: 729700 - ISIN: DE0007297004 - Kurs: 12,660 € (XETRA)
  • S&P 500 - WKN: A0AET0 - ISIN: US78378X1072 - Kurs: 4.400,64 Pkt (S&P)

Heute werden noch neue Quartalszahlen von Amazon erwartet. Nahezu alle großen Tech-Werte mit "Cloud-Geschäft" haben extrem gute Zahlen(Alphabet, Microsoft) präsentiert. Daher werden mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit die Zahlen von Amazon ebenfalls sehr gut ausfallen, da AWS(Amazon Web Service) Marktführer im Cloud-Geschäft ist. Einzig Facebook und Paypal konnten in dieser Woche mit ihren Zahlen bzw. mit dem Ausblick nicht "prahlen". Viele Nebenwerte finden sich seit Monaten in einer anderen Phase als der S&P500 Index oder der Nasdaq100-Index, daher habe ich mir 4 davon herausgesucht, die bereits einen möglichen Boden ausgebildet haben. Zudem wird noch einmal eine Analyse zum S&P500-Index veröffentlicht.


Der Silberpreis wurde zuletzt deutlicher nach unten gedrückt und konnte in den letzten Stunden deutlicher zulegen. Durch die schwache Vorstellung des Silberpreises wurde auch die First-Majestic-Silver-Aktie nach unten durchgereicht. Doch dieser spekulative Wert konnte zuletzt eine wichtige Unterstützung verteidigen. Eine größere Rebound-Bewegung dürfte in den kommenden Tagen anstehen, falls das letzte Tief bei 12,34 USD nicht unterschritten wird. Es wird mit einem Anstieg bis 15,00 USD bzw. 16,25 USD gerechnet.


First Majestic Silver Corp.
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Die First-Solar-Aktie konnte nun wiederholt am EMA200 eine bullische Umkehrkerze auf das Parkett zaubern. Gestern wurde die letzte mit einer großen weißen Tageskerze bestätigt. Daher dürfte der Solartitel in den nächsten Tagen gen Norden klettern. Ein prädestiniertes Ziel läge an der 100,00 USD-Marke. Allerdings könnte der Kurs bereits bei rund 95,00 USD wieder gen Süden drehen. Mit einem sehr engen Stopp bei 78,93 USD bekommt man auf dem aktuellen Kursniveau ein gutes CRV.



Die Leoni-Aktie kämpfte zuletzt mit dem EMA50. Diesen Kampf können vermutlich die Bullen gewinnen. Sollte in den kommenden Tagen ein Tagesschlusskurs über 15,00 EUR feststehen, würde ein prozyklisches Kaufsignal mit Ziel 17,50/18,00 EUR entstehen. Der Stopp läge nach Aktivierung bei 13,39 EUR.



Die Südzucker-Aktie besitzt weiterhin ein sehr interessantes antizyklisches Setup. Die Unterstützungszone bei 12,50 EUR wurde zuletzt zwar temporär unterschritten, doch mit dem heutigen Tag könnte diese Bodenbildung abgeschlossen sein. Oberhalb von 12,30 EUR wird nun mit einem Anstieg bis knapp 13,50 EUR gerechnet. Ein Tagesschlusskurs über 13,50 EUR würde ein prozyklisches Kaufsignal mit Ziel 14,30 EUR aktivieren.



Der S&P500-Index kämpft seit einigen Tagen um die 4.400 Punkte-Marke. Im Prinzip wäre diese Widerstandszone weiterhin prädestiniert für eine nachhaltigere Korrektur, doch bislang schaffen die Bullen es immer wieder, den Index auf neue Allzeithochs zu treiben. Ein weiteres könnte heute noch folgen, doch dann wäre erneut mit einer etwas größeren Korrekturbewegung zu rechnen. Alternativ schaffen die Käufer kein neues Allzeithoch und der Index fällt dann auch unter die 4.330 Punkte-Marke durch. Die Ziele liegen bei 4.300 Punkten bzw. 4.266 Punkten. Ein Gap wäre noch bei 4.367 Punkten offen.

S&P 500
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert: S&P 500 (short)

Offenlegung wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den folgenden besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert: S&P 500 (short)

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
LX2LV6Long8,263 €8,21open end
HG5XJQLong3,518 $1,57open end
DW4GNULong6,082 $2,66open end
HG4NJ2Long6,331 $2,91open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Bernd Senkowski
Bernd Senkowski
Technischer Analyst

Seit 1997 beschäftigt sich Bernd Senkowski mit dem Thema Börse. Anfangs handelte er Aktien nach der Buy-and-Hold Strategie, doch mit dem Aufkommen der ersten größeren Direktbanken kurz darauf wurde auch er aktiver. Der Grundstein für seinen Erfolg lag in der intensiven Lektüre zahlreicher Börsenbriefe und Aktienboards. Doch führte erst das intensive Studium der technischen Chartanalyse dazu, dass Senkowski seit 1999 seinen Lebensunterhalt durch Trading verdient. Seit 2001 handelt Senkowski professionell den DAX-, Nasdaq- und Bund Future, ab 2011 zusätzlich den Forex-Markt.

  • EMA-Trading
  • Antizyklisches Trading
Mehr Experten