Analyse

AUD/NZD - Was für ein Verfall

Der AUD/NZD befindet sich seit Tagen im Abwärtsrausch. Geht diese Art der Abwertungsorgie so weiter?

Erwähnte Instrumente

  • AUD/NZD
    ISIN: XC000A1A4ZS2Kopiert
    Kursstand: 1,0949 $ (FOREX) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
  • AUD/NZD - WKN: A1A4ZS - ISIN: XC000A1A4ZS2 - Kurs: 1,0949 $ (FOREX)

Erinnern Sie sich an die letzte Analyse vom 16.Juli? Geradezu grandios abwärts entwickelte sich der australische Dollar gegenüber dem neuseeländischen Dollar seither und hielt sich an den entsprechenden Fahrplan. Nunmehr unmittelbar vor dem damals anvisieren Unterstützungslevel bei 1,0900 NZD, könnte alsbald wieder eine neue Bewegung starten. Notierungen unter 1,0900 NZD lassen dabei weitere Verluste bis zum nächsttieferliegenden Level bei 1,0640 NZD zu.

Ein Behaupten der Unterstützung um 1,0900 NZD erlaubt andererseits durchaus wieder Aufwärtspotenzial. Ein Anstieg über die kurzfristige Abwärtstrendlinie bei Notierungen über 1,1055 NZD dürfte dabei zusätzliche Schubkraft bis in den Bereich von 1,1296 NZD eröffnen.

AUD-NZD
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Elliott-Wellen sind sein Metier – André Tiedje zeigt Ihnen in dieser 6-teiligen Webinarreihe, warum er mit genau dieser Theorie so erfolgreich ist. Hier geht es zur Anmeldung

2 / 2 Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

  • Bernd Senkowski
    Bernd Senkowski Technischer Analyst

    Hi, hast wohl am 16,07,2015 einmal kurz den Fluxkompensator angeworfen :) so exakt ist der Prognosepfeil gewesen. Top

    10:58 Uhr, 29.07.2015
    1 Antwort anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Christian Kämmerer
Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets JFD Brokers

Christian Kämmerer ist seit dem Jahr 2000 an den Börsen- und Finanzmärkten zuhause. Um seine Leidenschaft für den Devisenhandel mit fundierten theoretischen Kenntnissen zu untermauern, qualifizierte sich der Betriebswirt in Finanzwirtschaft 2009 zum international anerkannten Certified Financial Technician II (CFTe). Von Januar 2011 bis August 2015 wirkte Kämmerer sehr aktiv auf stock3.com. Zusätzlich bringt Kämmerer den Anlegern in Webinaren und Seminaren den Forex-Markt und die Technische Analyse mit all ihren Facetten näher. Seit Juni 2013 war Christian Kämmerer als Head of Research & Analysis bei JFD Brokers tätig. Mit Beginn des Jahres 2016 erweiterte sich hierbei sein Tätigkeitsfeld bei JFD Brokers im Sinne seiner neuen Funktion als Head of German Speaking Markets.

Mehr Experten
Jetzt ein kostenloses Depot bei finanzen.net ZERO eröffnen und profitieren!Erhalten Sie 3 Monate PRO kostenlos sowie eine Gratis-Aktie on top! Hier geht's zur Aktion und den Teilnahmebedingungen.Schließen