Analyse

APPLE - Aktie macht Fortschritte

Die Apple-Aktie hat den Rücksetzer nach den Zahlen gut verkraftet. Sie markierte gestern ein neues Hoch in der kurzfristigen Aufwärtsbewegung. Kann man die Aktie jetzt kaufen?

Erwähnte Instrumente

  • Apple Inc.
    ISIN: US0378331005Kopiert
    Kursstand: 179,230 $ (Nasdaq) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • Apple Inc. - WKN: 865985 - ISIN: US0378331005 - Kurs: 179,230 $ (Nasdaq)

Die Apple-Aktie markierte am 19. Juli 2023 ihr aktuelles Allzeithoch bei 198,23 USD. Seitdem befindet sich der Wert in einer Konsolidierung. Er fiel im Tief auf das log. 38,2%-Retracement der Rally ab Januar 2023 zurück. Dieses Retracement liegt bei 165,82 USD und damit nur minimal über dem gebrochenen Abwärtstrend ab dem alten Rekordhoch aus dem Januar 2022 bei 182,94 USD. Die Abwärtsbewegung seit Juli kann also als Pullback an diesen Trend angesehen werden.

In den letzten Tagen legte der Aktienkurs wieder zu. Auch ein Rücksetzer nach den Quartalszahlen, die am Donnerstag nachbörslich veröffentlicht wurden, änderte daran nichts. Gestern durchbrach die Aktie den Widerstand bei 177,78 USD. Sie brach damit auch aus einem bullischen Keil aus, in dem sie sich seit 01. August abwärts bewegt hatte.

Bullen jetzt im Vorteil

Die Apple-Aktie könnte in den nächsten Tagen weiter ansteigen. Erstes Ziel ist der Widerstandsbereich um 182,94 USD, später das Allzeithoch bei 198,23 USD. Mittelfristig besteht weiterhin die Chance auf eine Rally gen 234 USD.

Ein Rückfall unter 177,78 UUSD wäre zwar unschön, aber noch kein Drama. Wichtig ist, dass die Aktie nicht mehr unter das Tief vom Freitag bei 173,35 USD abfällt.

Fazit: Mit dem gestrigen Anstieg gab es ein erstes Kaufsignal in der Apple-Aktie. Der große Befreiungsschlag ist dieser Anstieg noch nicht, aber ein wichtiger Fortschritt.

Apple-Aktie_woche
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • VerkaufenKaufen

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Alexander Paulus
Alexander Paulus
Technischer Analyst und Trader

Alexander Paulus kam zunächst über Börsenspiele in der Schule mit der Börse in Kontakt. 1997 kaufte er sich seine erste Aktie. Nach einigen Glückstreffern schmolz aber in der Asienkrise 1998 der Depotbestand auf Null. Da ihm das nicht noch einmal passieren sollte, beschäftigte er sich mit der klassischen Charttechnik und veröffentlichte seine Analysen in verschiedenen Foren. Über eine Zwischenstation kam er im April 2004 zur stock3 AG (damals BörseGo AG) und veröffentlicht seitdem seine Analysen auf stock3.com (ehemals GodmodeTrader.de)

Mehr über Alexander Paulus
  • Formationsanalyse
  • Trendanalyse
  • Ausbruchs-Trading
Mehr Experten