Analyse

AMERICAN Express erklimmt neues AllTimeHigh!

Erwähnte Instrumente

AMERICAN Express (AXP / ISIN: US0258161092) : 57,43 $ (+1,61 %)

Aktueller Wochenlinienchart (log) seit Oktober 1988 zur Darstellung des übergeordneten Kursverlaufs

Aktueller Wochenkerzenchart (log) seit August 2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Rückblick: Die AMERICAN Express Aktie stürtzte im September 2001 bis auf ein Zwischentief bei 21,38 $ ab, bevor eine deutlische Kurserholung startete. Seit August 2003 verläuft die Aufwärtsbewegung entlang einer flacheren Aufwärtstrendlinie, welche die Aktie während der Korrektur im Sommer 2006 fast erreichte. Seit Juli steigt sie wieder an, wobei im September der Ausbruch über das alte AllTimeHigh aus dem Jahr 2000 bei 55,66 $ gelang. Auch in dieser Woche zieht die Aktie wieder deutlich an. Das Chartbild ist auf sämtlichen Zeitebenen bullisch zu werten, ein neues, mittelfristiges Kaufsignal ist aktiv.

Charttechnischer Ausblick: Die kurzfristigen Aufwärtsziele liegen jetzt an den oberen Pullbacklinien bei aktuell 59,65 und 62,15 $. Mittelfristig sind durchaus Kursgewinne bis ca. 90,00 $ möglich. Kurzfristig ist nochmals ein Rücksetzer (Pullback) an das Ausbruchslevel bei 55,00 - 55,66 $ möglich, aber nicht mehr nötig. Unter 55,00 $ wird das mittelfristige Kaufsignal zunächst wieder neutralisiert. Kritsch wäre aber erst ein Rückfall unter 53,72 $ zu werten. Eine Abwärtskorrektur bis 50,41 - 51,00 $ wird dann wahrscheinlich. Erst ein Rückfall unter den Aufwärtstrend seit August 2003 (aktuell 50,10 $) würde ein größeres Verkaufsignal mit Ziel bei 46,10 - 47,25 $ auslösen.

Chart erstellt mit Qcharts


AMERICAN Express formiert sich bullisch

22.06.2006 17:14

AMERICAN Express (AXP / ISIN: US0258161092) : 52,70 $ (-0,80 %)

Aktueller Tageschart (log) seit Juli 2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Rückblick: Die AMERICAN Express Aktie markierte am 21.10.2005 ein wichtiges Bewegungstief bei 46,59 $. In diesem Bereich gelang es der Aktie einen charttechnischen Boden zu formieren und demzufolge in einen aufwärts gerichteten Trend überzugehen. Daraus resultierte am 20.03.2006 bei 55,00 $ ein Rallyehoch. Seitdem ergaben sich bemerkenswerte Korrekturphasen, die kontinuierlich höhere Tiefs und höhere Hochs ausbildeten und in Folge dessen konvergierende Korrekturbegrenzungslinie erzeugen. Formationstechnisch läßt sich das beschriebene Kursverhalten seit dem Bewegungshoch bei 55,00 $ in eine symmetrische Dreiecksformation einkleiden.

Charttechnischer Ausblick: Das trendbestätigende symmetrische Dreieck dürfte sich in der finalen Endphase seiner Entstehung befinden, somit liegt noch kein aktives Kaufsignal vor. Es empfiehlt sich aufgrund der aktuellen charttechnischen Struktur einen Longeinstieg nach dem Bruch der Kaufmarke über 54,85 $ zu suchen, auch ein Kursanstieg über 55,00 $ könnte abgewartet werden.. Um die bullischen Ambitionen aufrecht zu erhalten, sollte die Aktie nicht mehr nachhaltig unter die erwähnte untere Kursbegrenzungslinie des symmetrischen Dreiecks bei 51,69 $ fallen.

Chart erstellt mit Qcharts


AMERICAN Express - Rallye vor Fortsetzung ?

24.10.2005 20:59

AMERICAN Express (AXP) : 48,70 $ (+3,28%)

Aktueller Wochenchart (log) seit September 2002 (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose: Aktuell ist die Aktie von American Express der Gewinner im Dow Jones. Nach einer zunächst starken Erholung in 2003 ist die Aktie seit 2004 in eine flachere Aufwärtsbewegung übergegangen. Der dabei maßgebende Aufwärtstrend liegt derzeit bei 45,85 $ und wurde in der Vorwochen nicht mehr erreicht. Auf der in diesem Bereich bei 46,10 $ gebildeten Kreuzunterstützung prallt American Express deutlich nach oben ab.

Prognose: Wird das Hoch der Vorwoche bei 48,97 $ auf Schlussbasis nach oben durchbrochen, ist eine Wiederaufnahme der übergeordneten Rallye wahrscheinlich. Potenzial bietet sich dann bis zum Hoch bei 52,57 $, mittelfristig können auch 55,66 $ angesteuert werden. Unterhalb von 45,85 $ droht eine Ausdehnung der Korrektur, ein erstes Ziel liegt dann im Bereich 43,74 $.

Chart erstellt mit Qcharts

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAskInfos
Werbung

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Dokumenten-Symbol. Die Billigung des Basisprospekts durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ist nicht als ihre Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen. Wir empfehlen Interessenten und potenziellen Anlegern den Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen, um sich möglichst umfassend zu informieren, insbesondere über die potenziellen Risiken und Chancen des Wertpapiers. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services PROmax handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

Mehr über André Rain
  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten
Kennen Sie schon unsere neuen Musterdepots?Nein? Dann schauen Sie jetzt in PROmax vorbei – mit 30 % Rabatt auf das Monatsabo on top. Unsere Experten Alexander Paulus & Bernd Senkowski betreuen 2 neue Musterdepots. Dazu kommt ab dem 6. Februar noch ein drittes Überraschungsdepot. Neugierig? Schnell zu PROmax. Mit dem Code PROMAXDEPOT30 zahlen Sie 30 % weniger.Schließen