Analyse

Acorda - Ausbruchsversuch gescheitert

Erwähnte Instrumente

Acorda Therapeutics - Kürzel: ACOR - ISIN: US00484M1062

Börse: Nasdaq in USD / Kursstand: 24,99 $

Der Biotechnologiewert Acorda Therapeutics konnte während der letzten Handelswoche noch mit einem Ausbruch über 26,65 $ aufwarten und deutete aufgrund dessen eigentlich weiteres Aufwärtspotenzial an. Die laufende Handelswoche ist jedoch eine einzige Enttäuschung und in Folge dessen notiert die Aktie aktuell auch wieder bereits nahe der Unterstützung bei 24,18 $. Kurse unter 24,18 $ deuten weitere Verluste bis in den Bereich von 21,90 $ an, bevor es im Worst-Case bei Kursen unter 21,00 $ weiter abwärts bis mindestens 18,36 $ gehen könnte. Ein Abprall um 21,90 $ könnte der Aktie im Sinne der Trendlinienverteidigung jedoch auch wieder Chancen nach oben eröffnen.

Um das derzeit aus Bärensicht angezählte Chartbild zu verbessern, muss die Aktie wieder über das Niveau von 26,85 $ hinaus ansteigen. Gelingt dies, wären weitere Zugewinne bis rund 28,00 USD und darüber auf mittlere Sicht Kurse bis 33,48 $ denkbar.

Kursverlauf vom 15.04.2011 bis 11.10.2012 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

0 Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Christian Kämmerer
Christian Kämmerer
Head of German Speaking Markets JFD Brokers

Christian Kämmerer ist seit dem Jahr 2000 an den Börsen- und Finanzmärkten zuhause. Um seine Leidenschaft für den Devisenhandel mit fundierten theoretischen Kenntnissen zu untermauern, qualifizierte sich der Betriebswirt in Finanzwirtschaft 2009 zum international anerkannten Certified Financial Technician II (CFTe). Von Januar 2011 bis August 2015 wirkte Kämmerer sehr aktiv auf stock3.com. Zusätzlich bringt Kämmerer den Anlegern in Webinaren und Seminaren den Forex-Markt und die Technische Analyse mit all ihren Facetten näher. Seit Juni 2013 war Christian Kämmerer als Head of Research & Analysis bei JFD Brokers tätig. Mit Beginn des Jahres 2016 erweiterte sich hierbei sein Tätigkeitsfeld bei JFD Brokers im Sinne seiner neuen Funktion als Head of German Speaking Markets.

Mehr über Christian Kämmerer
Mehr Experten