Analyse

VISA - Ein harter Brocken für die Bullen

Die Visa-Aktie attackiert heute einen kurzfristigen Schlüsselwiderstand. Die Bullen haben einige schwere Aufgaben vor sich.

Erwähnte Instrumente

  • VISA Inc.
    ISIN: US92826C8394Kopiert
    Kursstand: 213,60 $ (NYSE) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • VISA Inc. - WKN: A0NC7B - ISIN: US92826C8394 - Kurs: 213,60 $ (NYSE)

Die Visa-Aktie fiel Ende Juli aus einem bis dato maßgeblichen Aufwärtstrendkanals und deutete somit eine Trendabschwächung an. Knapp vor dem Tief bei 207,31 $, exakt auf dem EMA200, drehte der Kurs wieder nach oben und attackiert heute den EMA50 als kurzfristigen Schlüsselwiderstand. Ein Tagesschlusskurs darüber könnte neue Käufer anlocken, die den Dow-Jones-Wert bis in das Gap zwischen 216,70 und 221,83 $ zurückbringen dürften. Doch wird eine Rückkehr in den Trendkanal nicht leicht.

Fällt die Aktie hingegen bereits im Vorfeld unter das Tief bei 208,21 $, wäre die Erholung zu hinterfragen. Unterhalb des EMA200 und des Tiefs bei 207,31 $ wiederum drohen deutliche Kursverluste. Enge Stopps sind daher Pflicht.

Visa Tageschart
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
PP2MD6Long113,481 $1,96open end
PP8UYDLong143,044 $2,61open end
CJ5K9VLong128,216 $2,24open end
CJ5K9XLong145,925 $2,71open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Bastian Galuschka
Bastian Galuschka
Stv. Chefredakteur

Bastian Galuschka ist seit über 20 Jahren an der Börse aktiv. Er entdeckte bereits zu Schulzeiten seine Leidenschaft für die Börse. Über fünf Jahre lang war der Diplom-Volkswirt als Redakteur bei einem bekannten Anlegermagazin tätig und verantwortete dort den Bereich Charttechnik. Seit März 2013 verstärkt er die Redaktion der stock3 AG. Bastian Galuschka kombiniert bei seinen Analysen gerne Fundamentaldaten mit charttechnischen Aspekten. Gerade im Smallcapbereich hat sich der Analyst über viele Jahre ein fundiertes Wissen aufgebaut. Seit Juni 2016 ist Galuschka Stellvertretender Chefredakteur von stock3.

Mehr über Bastian Galuschka
  • Fundamentalanalyse
  • Kombinationsanalyse
  • Small Caps
  • Newstrading
Mehr Experten