Analyse

T-Note Future - Langfristige Kaufmarke wirkt

US T-Note Future im adjustierten Endloskontrakt : 109,063 Punkte

Aktueller Wochenchart (log) seit Mai 2002 (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose: Seit dem Ausbruch aus einem langfristigen seit 2000 bestehenden Aufwärtstrend Anfang 2004 befindet sich der T-Note Future in einer breiten Tradingrange. Maßgebender Widerstand ist der Bereich 114,375, Unterstützung bietet der Bereich um 107,797. In den Vormonaten fiel der Future innerhalb dieser Range wieder stark zurück und testet die Unterkante bisher erfolgreich. Eine Gegenbewegung wurde in der vergangenen Woche gestartet die bei 109,781 Punkten auf Widerstand treffen wird. Weiteren Widerstand bildet das Niveau um 113,438 sowie vor allem um 114,375 Punkte. Eine Unterstützung bietet neben der Range Unterkante bei 107,797 Punkten die aktuell bei 104,254 Punkten liegende langfristige Pullbacklinie seit Oktober 2002.

Prognose: Ausgehend von der bei 107,797 Punkten erfolgreich getesteten Unterstützung sollte im T-Note eine weitere Gegenbewegung bis zur Verkaufsmarke bei 109,781 Punkten folgen. Hier wird der Future auch auf eine innere Abwärtstrendlinie treffen, die den T-Note nochmals bis auf die getestete Unterstützung drücken sollte. Gelingt dann der Ausbruch über 109,781 Punkte auf Wochenschlussbasis nach oben, bietet sich umfassendes Kurspotenzial in Richtung 113,438-114,375 Punkte. Wird die bei 107,797 Punkten liegende Kaufmarke auf Wochenschlussbasis noch nachhaltig gebrochen, droht ein weiterer Rückfall mittelfristig in Richtung 103,500 Punkte.

Chart erstellt mit Metastock Professional

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Marko Strehk
Marko Strehk
Technischer Analyst und Trader

Marko Strehk blickt auf intensive langjährige Erfahrungen mit verschiedenen Strategien des auf Charttechnik basierenden Tradings zurück. Als versierter Allrounder handelt Strehk Aktien und Indizes im kurz- und mittelfristigen Zeitfenster mit bestechender Präzision. Überragende Fähigkeiten in Trend- und Kursmusteranalysen, bei der Anwendung von Risiko- und Moneymanagementstrategien sowie ein umfassendes theoretisches Wissen zu unterschiedlichen Tradingmethoden und Tradinginstrumenten wie beispielsweise Hebelzertifikate, Optionsscheine, CFDs und Anlagezertifikate zeichnen ihn aus. Auf GodmodeTrader.de betreut Strehk als Headtrader die Produktpakete „Aktien Premium Trader“ und „CFD Trader Services“.

Mehr Experten
Aus 3 mach 30 % RabattGönnen Sie sich 30 % Rabatt auf das einmonatige Abonnement von PROmax. Anlass ist der Start unserer 3 nagelneuen Musterdepots von Active-Trading-Profi Alexander Paulus, unserem antizyklischen Trading-Experten Bernd Senkowski & einem Überraschungs-Trader. Neugierig? Greifen Sie bis zum 8.2. zu. Ihr Code: PROMAXDEPOT30Schließen