Fundamentale Nachricht

System-Trader: China-Rally ist nur heiße Luft

Temporär und vorübergehend - das ist das Urteil eines Börsenindikators über die Rally bei chinesischen Aktien, einer Rally, die alle anderen Indizes weltweit in den vergangenen sechs Wochen in den Schatten stellte.

Erwähnte Instrumente

Der chinesische Shanghai Composite Index wird laut Tom DeMark, einem Entwickler von automatischen Handelssystemen, in den kommenden Handelstagen um 10% korrigieren. Der Index, der gestern bei 2,223 Punkten schloss, wird die Gewinne der vergangenen Wochen wieder abgeben und unter das Jahrestief bei 1,974 Punkten fallen, schreibt DeMark der Nachrichtenagentur Bloomberg. DeMark war auch beim letzten Hoch des Shanghaier Aktienmarktes in der Lage, selbiges vorherzusagen. Einen Tag nachdem DeMark im Februar 2013 vor einer Korrektur warnte begann eine Korrektur, die 20% ausgehend von einem Neunmonatshoch bei 2,434 Punkten erreichte. Die nächste Korrektur könnte sich sechs Monate lang hinziehen.

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr von Jochen Stanzl zu den erwähnten Instrumenten

Keine Artikel gefunden

Über den Experten

Jochen Stanzl
Jochen Stanzl
Chefmarktanalyst CMC Markets

Jochen Stanzl begann seine Karriere in der Finanzdienstleistungsbranche als Mitbegründer der BörseGo AG (jetzt stock3 AG), wo er 18 Jahre lang mit den Marken GodmodeTrader sowie Guidants arbeitete und Marktkommentare und Finanzanalysen erstellte.

Er kam im Jahr 2015 nach Frankfurt zu CMC Markets Deutschland, um seine langjährige Erfahrung einzubringen, mit deren Hilfe er die Finanzmärkte analysiert und aufschlussreiche Stellungnahmen für Medien wie auch für Kunden verfasst. Er ist zu Gast bei TV-Sendern wie Welt, Tagesschau oder n-tv, wird zitiert von Reuters, Handelsblatt oder DPA und sendet seine Einschätzungen über Livestreams auf CMC TV.

Jochen Stanzl verfolgt einen kombinierten Ansatz, der technische und fundamentale Analysen einbezieht. Dabei steht das 123-Muster, Kerzencharts und das Preisverhalten an wichtigen, neuralgischen Punkten im Vordergrund. Jochen Stanzl ist Certified Financial Technician” (CFTe) beim Internationalen Verband der technischen Analysten IFTA.

Mehr über Jochen Stanzl
Mehr Experten
Trading-Special mit neuem Premium-HandelHandeln Sie Morgan Stanley Produkte für 0,00 €! Im börslichen Handel ohne Börsenentgelt & exklusiv bei comdirect. Weitere Informationen zur Aktion.Schließen