Analyse

SYMANTEC erreicht das Kursziel

Erwähnte Instrumente

SYMANTEC (SYMC / ISIN: US8715031089) : 18,30 $ (+0,54 %)

Aktueller Tageschart (log) seit Dezember 2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Die Symantec Aktie konnte Ende Juli einen mehrmonatigen Bullkeil regelkonform nach oben auflösen. Charaktertypisch ist der darauf folgende dynamische Kursanstieg, der die Aktie zu unserem Kursziel bei 17,67 $ führt. In den letzten Handelstagen gelingt auch ein nachhaltiger Ausbruch über den Horizontalwiderstand bei 17,67 $. Ab sofort fungiert dieser als Unterstützung. Auf Grund der vorliegenden Daten liegt einer Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis 19,63 $ nichts im Wege. Lediglich ein Rücksetzer unter 17,67 $ dürfte das bullische Chartbild kurzfristig einschränken.

Chart erstellt mit Qcharts


07.07.2006 19:00

SYMANTEC - Erst wieder bullisch ab 15,89 $

SYMANTEC (SYMC / ISIN: US8715031089) : 16,00 $ (+2,04 %)

Aktueller Tageschart (log) seit Juli 2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Die Symantec Aktie formte seit Anfang 2006 eine inverse SKS (charttechnische Bodenformation). Im Kaufbereich bei 17,67 $ fehlte dann die Nachfrage, um einen nachhaltigen Kursausbruch über die Kaufmarke der Bodenformation zu bewirken. Im Mai 2006 kam es demzufolge zu einem Fehlausbruch. Diese Bullenfalle hinterlässt bärische Charaktermerkmale die die Aktie innerhalb der laufenden Abwärtsbewegung auf ein markantes Bewegungstief bei 14,98 $ drückt. Diese Unterstützung steht aktuell erneut zur Debatte. Mit dem temporären Unterschreiten zeichnen sich erste Ansätze einer möglichen Bullkeilausblidung an. Der nächste Widerstand wird durch die exp. GDL (EMA50/blau) bei 15,89 $ gebildet. Ein Tagesschlusskurs darüber dürfte für eine bullische Entladung sorgen und steigende Notierungen zur Folge haben. Solange die Aktie jedoch unter 15,89 $ notiert sollten die bullischen Ambitionen zunächst zurückgestellt werden.

Chart erstellt mit Qcharts


02.05.2006 17:41

SYMANTEC - Kaufsignal in ReichweiteSYMANTEC (SYMC, US8715031089) : 17,38 $ (+3,69%)

Aktueller Tageschart (log) seit April 2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Symantec befindet sich übergeordnet in einer Abwärtsbewegung nach einem Rallye-Hoch bei 34,05 $. Der Kursverlauf fiel dabei bis auf die bei 15,44 $ liegende Unterstützung zurück und befindet sich hier im Prozess einer möglichen Bodenbildung. Eine inverse SKS-Umkehrformation kann aufgelöst werden, wenn der Anstieg klar über den bei 17,67 $ liegenden Widerstand gelingt. In diesem Fall wird ein Kaufsignal ausgelöst, welches dann weiter steigende Notierungen bis in den Bereich 19,63 $ mittelfristig erwarten lässt. Hier würde Symantec auch auf die derzeit maßgebende Abwärtstrendlinie treffen. Wenn Symantec jetzt aber bei 17,67 $ scheitert, sind schnell wieder 15,44 $ wahrscheinlich.

Chart erstellt mit Qcharts

Meine Analysen haben Sie überzeugt? Dann legen Sie doch gleich mit dem Handel bei JFD los. Dort können Sie alle wichtigen Märkte mit über 1.500 Instrumenten in acht Anlageklassen handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und meine Analysen mit den Rabatt-Vorteilen nachbilden.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
SH5BU3Short38,894 $1,38open end
SQ7KDCLong21,330 $9,18open end
SN0N8AShort27,127 $4,91open end
SN3BT8Long16,155 $3,36open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Tiedje
André Tiedje
Technischer Analyst und Trader

André Tiedje handelt seit 1999 an der Börse. Im Laufe der Börsentätigkeit eignete er sich fundierte Kenntnisse hinsichtlich der klassischen Charttechnik an und gelangte letztendlich zu den Elliott-Wellen, die ihn bis zum heutigen Tag faszinieren. Tiedje begann damit, aus der Elliott-Wellen-Theorie eigene modifizierte Handelsstrategien abzuleiten. Seit September 2004 veröffentlicht er Analysen auf stock3 und betreut die Premium-Services André Tiedjes Elliott-Wellen-Analysen und Elliott-Wellen-Trading mit André Tiedje. Zusätzlich bietet er mit dem ICE Revelator einen Signal-Service an, der automatisierte Trading-Signale auf Basis seiner modifizierten Handelsstrategie liefert.

Mehr über André Tiedje
  • Elliott-Wellen-Analyse
  • Swing-und Positions-Trading
Mehr Experten