Analyse

SOJABOHNEN drücken gegen die Kaufmarke

Ticker-Symbol: S
Kontraktumfang: 5000 bushel (Scheffel) Sojabohnen (Kategorie: Ölsaaten) Kontraktmonate: September, November, Januar, März, Mai, Juli und August
Tick-Größe: ¼ US-Cent/bushel (12,50 US-$/Kontrakt); alle Preisangaben in US-Cent und Viertel eines US-Cent pro Scheffel,
Handelszeiten: Parkett ("open outcry"): Montag - Freitag, 9:30 - 13:15 Chicago Zeit (CST), elektronischer Handel (a/c/e): Sonntag - Freitag, 18:31 - 6:00 Uhr Chicago Zeit; am letzten Handelstag endet der Handel bereits um 12:00 Uhr CST.

Future auf Sojabohnen (S) im adjustierten Endloskontrakt (CBOT) - Kurs: 592,250 US-Cent/bushel

Aktueller Tagesschart (log) seit Juli 2005 (1 Kerze = 1 Tag).

Kurz-Kommentierung: Der Future auf Sojabohnen im adjustierten Endloskontrakt konnte das erwartete neue Korrekturtief unter 554,50 US-Cent/bushel ausbilden. Es wurden 545,50 US-Cent/bushel. Im Anschluss konnte der Future wieder stark ansteigen und liegt aktuell unter einer wichtigen Kaufmarke bei 599,50 US-Cent/bushel. Dieser horizontale Widerstand wird in der Aussagekraft durch den bei 606,20 US-Cent/bushel verlaufenden exp. GDL (EMA200/rot) verstärkt. Die Bedeutung einer bullischen Überwindung impliziert dadurch weiter steigende Notierungen in Richtung 647,00 US-Cent/bushel.

Chart erstellt mit Metastock Professional


25.11.2005 18:13

SOJABOHNEN - Bärische Trendaufnahme

Future auf Sojabohnen (S) im adjustierten Endloskontrakt (CBOT) - Kurs: 562,00 US-Cent/bushel

Aktueller Tagesschart (log) seit Juli 2005 (1 Kerze = 1 Tag).

Kurz-Kommentierung: Im Future auf Sojabohnen im adjustierten Endloskontrakt wurde das Gap (Kurslücke) zwischen 566.50 - 576.50 US-Cent/bushel, welches als wichtige Unterstützung diente, nach unten verlassen.Die fehlende Trenddynamik lässt ein Unterschreiten der 554,50er Unterstützung wahrscheinlicher werden.Sollte diese zentrale Unterstützung nach unten wegbrechen, dürften weitere Kursverluste bis 500,00 und darunter 400,00 US-Cent/bushel anstehen. Die potenzielle Kaufmarke bei 599,50 US-Cent/bushel konnte auf Tagesschlusskursbasis nicht überschritten werden, um das charttechnische Umfeld zu verbessern. Das Resultat ist eine bärische Trendaufnahme.

Chart erstellt mit Metastock Professional

Meine Analysen haben Sie überzeugt? Dann legen Sie doch gleich mit dem Handel bei JFD los. Dort können Sie alle wichtigen Märkte mit über 1.500 Instrumenten in acht Anlageklassen handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und meine Analysen mit den Rabatt-Vorteilen nachbilden.

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Tiedje
André Tiedje
Technischer Analyst und Trader

André Tiedje handelt seit 1999 an der Börse. Im Laufe der Börsentätigkeit eignete er sich fundierte Kenntnisse hinsichtlich der klassischen Charttechnik an und gelangte letztendlich zu den Elliott-Wellen, die ihn bis zum heutigen Tag faszinieren. Tiedje begann damit, aus der Elliott-Wellen-Theorie eigene modifizierte Handelsstrategien abzuleiten. Seit September 2004 veröffentlicht er Analysen auf stock3 und betreut die Premium-Services André Tiedjes Elliott-Wellen-Analysen und Elliott-Wellen-Trading mit André Tiedje. Zusätzlich bietet er mit dem ICE Revelator einen Signal-Service an, der automatisierte Trading-Signale auf Basis seiner modifizierten Handelsstrategie liefert.

Mehr über André Tiedje
  • Elliott-Wellen-Analyse
  • Swing-und Positions-Trading
Mehr Experten