Kommentar

SFC Energy: Nischenplayer überzeugt mit Brennstoffzellentechnologie und Mittelfristzielen

SFC Energy: Nischenplayer überzeugt mit Brennstoffzellentechnologie und Mittelfristzielen

Im deutschen Nebenwertesegment finden sich einige international führende Nischenplayer. Einer dieser Konzerne ist die SFC Energy. Der Spezialist für Brennstoffzellentechnologie konnte in den letzten Monaten durch internationale Aufträge, Prognoseanhebung und jüngst auch durch starke Mittelfristziele auf sich aufmerksam machen.

Brennstoffzellenspezialist im Profil

SFC Energy bietet eine breite Palette von Produkten und Lösungen zur Stromerzeugung und Energieversorgung an. Dazu gehören Brennstoffzellen, Wasserstoff-Brennstoffzellen, hybride Energielösungen und tragbare Stromversorgungssysteme. Diese Produkte werden in verschiedenen Größen und Konfigurationen angeboten, um den unterschiedlichen Anforderungen und Märkten gerecht zu werden. Die Lösungen von SFC Energy werden in Anwendungen eingesetzt, bei denen eine zuverlässige und autarke Energieversorgung erforderlich ist. Zum Kundenkreis zählen Regierungen, große Unternehmen, Militärorganisationen, Telekommunikationsanbieter und andere Organisationen. SFC Energy investiert hohe Beträge in Forschung und Entwicklung, um innovative Energielösungen zu entwickeln und um sich den sich ändernden Anforderungen des Marktes anzupassen. Die Technologie des Unternehmens konzentriert sich auf Brennstoffzellentechnologie, die hohe Energieeffizienz und Umweltfreundlichkeit bietet. Neben dem Verkauf von Produkten bietet SFC Energy auch höhermargige Dienstleistungen wie Installation, Schulung, Wartung und technische Unterstützung an, um sicherzustellen, dass die Energielösungen seiner Kunden optimal funktionieren.

Expansion in Kanada

In den letzten Monaten konnte man mehrfach neue Aufträge und Folgeaufträge aus Indien und Kanada melden. Zum Beispiel wurde am 07. November gemeldet, dass man einen Folgeauftrag für die vollintegrierten Frequenzwandler (VFDs) erhalten habe. Der Kunde ist ein Ölproduzent in der kanadischen Provinz Alberta. Die Auftragssumme beträgt mehr als 4 Mio. CAD und wird noch im laufenden Geschäftsjahr vollumfänglich umsatz- und ergebniswirksam. In der Mitteilung wird ausgeführt: „Die VFD-Systeme werden vom Kunden genutzt, um elektrische Tauchpumpen zur künstlichen Förderung von Öl auf Bohrplattformen zu betreiben. Die Integration der VFD-Systeme trägt dazu bei, die Installations- und Betriebskosten erheblich zu senken. Zudem verbessern sie die Betriebszeiten der Pumpen und optimieren den Pumpenbetrieb, was die gepumpte Ölmenge deutlich erhöht.“

Fundamental auf Wachstumskurs

Am 15. November konnte SFC Energy erneut positiv auf sich aufmerksam machen, da starke Zahlen zum 3. Quartal und damit auch die Anhebung der Jahresprognose verkündet wurden. Dr. Peter Podesser, CEO der SFC Energy AG: „SFC Energy hebt sich deutlich von seiner Peergroup ab, indem wir Wachstum und Profitabilität gleichermaßen vorantreiben. Die Umsätze in der Region Nordamerika verzeichneten absolut betrachtet – forciert durch die steigende Nachfrage nach Brennstoffzellenlösungen für industrielle Anwendungen – ein herausragendes Umsatzwachstum von rund 47 % im Vorjahresvergleich. Relativ betrachtet legte die Region Asien, hier insbesondere Indien, im Neun-Monatszeitraum mit einem Wachstum von ca. 80 % im Vergleich zum Vorjahr am dynamischsten zu. Diese Märkte mit ihrem enormen Potenzial werden auch im kommenden Jahr Schwerpunkt unserer Expansionsstrategie sein.“ Mit Blick auf die Jahresprognose sieht der Konzern nun einen Umsatz in der Spanne von 115 bis 117 Mio. Euro statt der zuvor anvisierten 107 bis 111 Mio. Euro. Obendrein soll das ber. EBITDA zwischen 13 und 14 Mio. Euro statt der zuvor anvisierten 10,5 bis 14,1 Mio. Euro liegen.

Überzeugende Mittelfristziele

Am 27. November konnte der Konzern erneut für Aufsehen sorgen, als die Mittelfristziele für 2028 verkündet wurden. Konkret wolle SFC Energy den Umsatz bis 2028 auf eine Spanne von 400 Mio. bis 500 Mio. Euro steigern und eine nachhaltige bereinigte EBITDA-Marge von mehr als 15 % bereits vor 2028 erzielen. Auf die Frage, wie diese Ziele erreicht werden sollen, wurde auf die Drei-Säulen-Wachstumsstrategie des Konzerns verwiesen. Sie umfasst erstens eine weitere Marktdurchdringung und regionale Expansion, zweitens eine technologische Expansion & IP-Entwicklung sowie drittens ein anorganisches / akquisitorisches Wachstum. In der Mitteilung wurde derweil außerdem auf die bisherigen Errungenschaften verwiesen: „SFC ist in den vergangenen drei Jahren organisch mit einem CAGR von rund 30 % bei gleichzeitiger Margenexpansion schneller gewachsen als ursprünglich erwartet. Demgegenüber wurde die anorganische Expansionsstrategie von 2021, die bis zum Jahr 2025 einen zusätzlichen Umsatzbeitrag von bis zu 250 Mio. Euro liefern sollte, bewusst an die sich verändernden Marktbedingungen angepasst.“ Als Wachstumstreiber wird dabei insbesondere die Energiewende und das wachsende Interesse an der Wasserstofftechnologie angesehen. Doch auch die Kooperationen, wie mit Toyota Tsusho, welche die internationale Expansion untermauern sollen, könnten künftig weiteres Wachstumspotenzial freisetzen.

Trading-Idee: Endlos-Turbo Long Optionsschein SFC Energy AG

Anleger, die von einer positiven Geschäftsentwicklung des Unternehmens SFC Energy AG ausgehen, könnten als Alternative zu einem Direktinvestment mit einem Endlos-Turbo Long Optionsschein der DZ BANK bezogen auf die SFC Energy AG-Aktie (Basiswert) auf ein solches Szenario setzen (z.B. WKN DJ552M). Mit Endlos-Turbo Long Optionsscheinen können Anleger überproportional an allen Kursentwicklungen des zugrunde liegenden Basiswerts partizipieren. Aufgrund der Hebelwirkung reagiert ein Endlos-Turbo Long Optionsschein auf kleinste Kursbewegungen des zugrunde liegenden Basiswerts. Da die Wertentwicklung des zugrunde liegenden Basiswerts im Laufe der Zeit schwanken oder sich nicht entsprechend den Erwartungen des Anlegers entwickeln kann, besteht das Risiko, dass das eingesetzte Kapital nicht in voller Höhe zurückgezahlt wird. Sollte der Kurs des zugrunde liegenden Basiswerts an mindestens einem Zeitpunkt während der Laufzeit eines Endlos-Turbo Long Optionsscheins auf oder unter der sog. Knock-Out-Barriere notieren (Knock-out-Ereignis), verfällt der Endlos-Turbo long Optionsschein wertlos. Die Knock-Out-Barriere wird täglich angepasst. Ansprüche aus dem zugrunde liegenden Basiswert (z.B. Dividenden, Stimmrechte) stehen dem Anleger nicht zu. Ein Endlos-Turbo long Optionsschein hat keine feste Laufzeit. Er kann insgesamt zu festgelegten Terminen (ordentliche Kündigungstermine) durch die DZ BANK gekündigt werden. Ein Anleger kann einen Endlos-Turbo long Optionsschein an festgelegten Terminen (Einlösungstermine) einlösen.

Einen gänzlichen Verlust des eingesetzten Kapitals erleidet der Anleger bei einem Endlos-Turbo long Optionsschein mit Basiswert SFC Energy AG-Aktie, wenn der Kurs der Aktie des Unternehmens SFC Energy AG zu einem beliebigen Zeitpunkt während der Haltedauer auf oder unter der Knock-Out-Barriere notiert. (Totalverlustrisiko). Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals ist auch möglich, wenn die DZ BANK ihren Verpflichtungen aus dem Produkt aufgrund behördlicher Anordnungen oder einer Insolvenz (Zahlungsunfähigkeit / Überschuldung) nicht mehr erfüllen kann.

Eine ausführliche Erläuterung der genannten Fachbegriffe finden Sie in unserem Glossar.

Stand: 30.11.2023, DZ BANK AG / Online-Redaktion

Wenn Sie regelmäßig Informationen von der DZ BANK erhalten möchten, so können Sie sich kostenlos zu den verschiedenen Veröffentlichungen rund um Trading und Geldanlage anmelden:


Ihnen hat der Artikel gefallen und Sie würden gerne weitere Inhalte der DZ BANK erhalten?


Disclaimer

Ein gänzlicher Verlust des eingesetzten Kapitals (Totalverlust) ist möglich. Sie sind dem Risiko der Insolvenz, das heißt einer Überschuldung oder Zahlungsunfähigkeit der DZ BANK ausgesetzt (Emittentenrisiko).

Die Informationen richten sich ausschließlich an Personen, die ihren Wohn-/Geschäftssitz in Deutschland haben. Mit freundlichen Grüßen Ihr DZ BANK Sales Team Kontakt DZ BANK AG +49(0)69-7447-7035 wertpapiere@dzbank.de www.dzbank-derivate.de

Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Die vollständigen Angaben zu den oben genannten Produkten, insbesondere zu den verbindlichen Bedingungen, Risiken sowie Angaben zur DZ BANK können dem jeweils maßgeblichen Prospekt entnommen werden.

Die gemäß gesetzlicher Vorgaben von der DZ BANK bezüglich des öffentlichen Angebots erstellten Basisprospekte sowie etwaige Nachträge und die jeweils zugehörigen Endgültigen Bedingungen sind auf der Internetseite der DZ BANK www.dzbank-derivate.de veröffentlicht und können unter [show_prospekthinweis] (dort unter „Dokumente“) abgerufen werden. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die von der DZ BANK jeweils erstellten Basisinformationsblätter ist in der jeweils aktuellen Fassung ebenfalls auf der Internetseite der DZ BANK [show_prospekthinweis] (dort unter „Dokumente“) abrufbar. Dies gilt, solange das Produkt für Privatanleger verfügbar ist.

Rechtliche Hinweise: Dieses Dokument ist eine Werbemitteilung und dient ausschließlich Informationszwecken. Dieses Dokument ist durch die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank („DZ BANK“) erstellt und zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Dieses Dokument richtet sich nicht an Personen mit Wohn- und/oder Gesellschaftssitz und/oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien oder Japan. Dieses Dokument darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden und Personen, die in den Besitz dieser Informationen und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Dieses Dokument stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die DZ BANK ist insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Dieses Dokument ist keine Finanzanalyse. Dieses Dokument stellt eine unabhängige Bewertung der entsprechenden Emittentin bzw. Wertpapiere durch TraderFox im Auftrag der DZ BANK dar. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers und stimmen nicht notwendigerweise mit denen der Emittentin oder dritter Parteien überein. Die DZ BANK hat die Informationen, auf die sich das Dokument stützt, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gibt die DZ BANK keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Die DZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments verursacht und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments im Zusammenhang stehen. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines Beratungsgesprächs sowie Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen und auf keinen Fall auf der Grundlage dieses Dokuments. Die Bewertungen können je nach den speziellen Anlagezielen, dem Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelne Anleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Die Informationen und Meinungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass das Dokument geändert wurde.

Impressum

Herausgeber:

DZ BANK AG

Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main,

Platz der Republik, 60265 Frankfurt am Main

Telefon: +49 69 7447 - 01

Telefax: + 49 69 7447 - 1685

Homepage: www.dzbank.de

E-Mail: mail@dzbank.de

Vertreten durch den Vorstand: Uwe Fröhlich (Co-Vorsitzender), Dr. Cornelius Riese (Co-Vorsitzender), Souâd Benkredda, Uwe Berghaus, Dr. Christian Brauckmann, Ulrike Brouzi, Wolfgang Köhler, Michael Speth, Thomas Ullrich

Aufsichtsratsvorsitzender: Henning Deneke-Jöhrens

Sitz der Gesellschaft: Eingetragen als Aktiengesellschaft in Frankfurt am Main, Amtsgericht Frankfurt am Main, Handelsregister HRB 45651

Aufsicht:

Die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main wird durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und die Europäische Zentralbank (EZB) beaufsichtigt.

Umsatzsteuer Ident. Nr.: DE114103491

Sicherungseinrichtungen: Die DZ BANK AG Deutsche Zentral- Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main ist der amtlich anerkannten BVR Institutssicherung GmbH und der zusätzlich freiwilligen Sicherungseinrichtung des Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. angeschlossen: www.bvr-institutssicherung.de www.bvr.de/SE

Verantwortlich für den Inhalt:

Florian Möller, DZ BANK AG, Frankfurt © DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, 2023 Nachdruck, Vervielfältigung und sonstige Nutzung nur mit vorheriger Genehmigung der DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

DZ BANK
DZ BANK

Die DZ BANK AG ist das Spitzeninstitut der Genossenschaftlichen FinanzGruppe und gehört zu den größten Anbietern strukturierter Anlageprodukte. Hohe Standards bei der Produktentwicklung, in welche die umfassende Expertise des mehrfach ausgezeichneten Research der DZ BANK einfließt, garantieren eine hohe Qualität. Schwerpunkte bilden dabei die Bereiche Deutsche Aktien. Außerdem bietet die DZ BANK eine breite Palette an Hebelprodukten sowie Anlagezertifikaten auf Rohstoffe und Währungen.

Das Derivateportal „dzbank-derivate.de“ informiert über unsere Zertifikate, Turbos und Optionsscheine. Erhalten Sie aktuelle Kapitalmarktinformationen sowie exklusives Research wie z.B. unsere tägliche charttechnische Marktanalyse „Technische Analyse DAX“, oder Anlageimpulse in Form der „Idee der Woche“ und des „Aktien-Tradings“.

Aktuelle Marktanalysen und Tradingideen bieten wir im Rahmen unserer kostenfreien Webinarreihe „Trading für Berufstätige und Vielbeschäftigte“, die jeden Montag Abend um 19:00 Uhr stattfindet.

Mehr über DZ BANK
Mehr Experten