Analyse

SCHATZ Future: Intradayreversal, aber ...

Schatz Future (adjustierter Endloskontrakt): 105,255 Punkte

Aktueller Tageschart (log) seit 03.05.2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Der SCHATZ Future näherte sich im gestrigen Handel seinem kurzfristigen Ziel bei 105,100 Punkten deutlich an und markierte ein Tagestief bei 105,175 Punkten. Danach setzte der Future zu einem Intradayreversal an, welches er aber heute zumindest noch nicht bestätigt. Damit kann das kurzfristig bärische Chartbild und damit das Ziel bei 105,100 Punkten beibehalten werden.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken


SCHATZ Future: Weiteres Aufwärtspotenzial

Schatz Future (adjustierter Endloskontrakt): 105,515 Punkte

Aktueller Wochenchart (log) seit 08.08.2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose: Der SCHATZ Future startete im November 2003 nach einem Tief bei 103,160 Punkten eine massive Aufwärtsbewegung, die den Future bis 07.07 2005 auf ein Hoch bei 106,735 Punkten führte. Seit diesem Hoch korrigiert der Future diese Aufwärtsbewegung. Nach dem Bruch des Aufwärtstrends seit November 2003 lag das Mindestziel beim zu dieser Aufwärtsbewegung gehörendem 38,2% Retracement bei 105,369 Punkten. An diesem Retracement notiert der Future seit Anfang November, wobei er dabei auf Tagesbasis eine kleine Bodenformation in Form einer inversen SKS ausgebildet hat. Am 02.12.2005 durchbrach der Future die bei 105,455 Punkten liegende Nackenlinie und vollendete damit die SKS. Seitdem hängt der Future auf Tagesbasis an der exp. GDL 50 bei aktuell 105,563 Punkten fest.

Prognose: Der SCHATZ Future sollte in den nächsten Tagen und Wochen weiter anziehen. Das rechnerische Ziel liegt bei 105,81 Punkten. Ein Rückfall auf Tagesschlusskursbasis unter 105,455 Punkten sollte vermieden werden, um das bullische Chartbild nicht zu gefährden.

Chart erstellt mit TeleTrader Professional - Bitte hier klicken

Trading Masters macht Dich zum Börsenversteher!

Lernen, traden, gewinnen: Deutschlands größtes edukatives Börsenspiel „Trading Masters“ startet mit einem noch nie da gewesenen Konzept in eine neue Runde – und zum ersten Mal können die Teilnehmer im Börsenspiel auch Kryptowährungen handeln! Neben exklusiven Schulungen mit renommierten Finanzexperten warten natürlich auch viele Preise im Gesamtwert von über 60.000 Euro auf Dich.

Jetzt kostenlos anmelden und viele Vorteile sichern!

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Alexander Paulus
Alexander Paulus
Technischer Analyst und Trader

Alexander Paulus kam zunächst über Börsenspiele in der Schule mit der Börse in Kontakt. 1997 kaufte er sich seine erste Aktie. Nach einigen Glückstreffern schmolz aber in der Asienkrise 1998 der Depotbestand auf Null. Da ihm das nicht noch einmal passieren sollte, beschäftigte er sich mit der klassischen Charttechnik und veröffentlichte seine Analysen in verschiedenen Foren. Über eine Zwischenstation kam er im April 2004 zur stock3 AG (damals BörseGo AG) und veröffentlicht seitdem seine Analysen auf stock3.com (ehemals GodmodeTrader.de)

Mehr über Alexander Paulus
  • Formationsanalyse
  • Trendanalyse
  • Ausbruchs-Trading
Mehr Experten