Nachricht

PTA-CMS: Addiko Bank AG: Aktienrückkaufprogramm 2023: 34. Zwischenmeldung

Erwähnte Instrumente

Erwerb und/oder Veräußerung eigener Aktien gemäß § 119 Abs. 9 BörseG

Wien (pta013/05.12.2023/10:45) - Veröffentlichung gemäß § 119 Abs 9 BörseG 2018 iVm § 7 Veröffentlichungsverordnung 2018 und Artikel 2 Abs 3 delegierte Verordnung (EU) 2016/1052

Wien, 5. Dezember 2023 – Im Rahmen des am 6. April 2023 bekanntgegeben Aktienrückkaufprogramms 2023 für eigene Aktien der Addiko Bank AG (ISIN AT000ADDIKO0) wurden im Zeitraum vom 27. November bis 1. Dezember 2023 folgende Transaktionen getätigt:

Datum Rück-erworbene Aktien
(erworben über die Börse) Anteil am Grundkapital pro Tag Anteil am Grundkapital gesamt
(bis dato) Höchster geleisteter Gegenwert je Aktie in EUR Niedrigster geleisteter Gegenwert je Aktie in EUR Gewichteter Durchschnitts-gegenwert der rückerworbenen Aktien in EUR Wert der rück-erworbenen Aktien in EUR
27.11.2023 299 0,0015% 0,6917% 13,700 13,650 13,6543 4.082,64
28.11.2023 252 0,0013% 0,6930% 13,750 13,750 13,7500 3.465,00
29.11.2023 675 0,0035% 0,6965% 13,800 13,750 13,7567 9.285,77
30.11.2023 693 0,0036% 0,7000% 13,600 13,600 13,6000 9.424,80
01.12.2023 796 0,0041% 0,7041% 13,700 13,550 13,6059 10.830,30
Total 2.715 0,7041% 13,800 13,550 13,6606 37.088,50

Der Rückerwerb der Aktien erfolgte ausschließlich über die Wiener Börse durch ein Kreditinstitut, das seine Entscheidung über den Erwerbszeitpunkt unabhängig von der Gesellschaft trifft und die Handelsbedingungen gemäß Artikel 3 delegierte Verordnung (EU) 2016/1052 einzuhalten hat.

Hinweis gemäß § 5 Abs 4 Veröffentlichungsverordnung 2018: Die gemäß §§ 6 und 7 Veröffentlichungsverordnung 2018 zu veröffentlichenden Angaben werden auf der Internetseite der Addiko Bank AG https://www.addiko.com/aktienrueckkauf ( https://www.addiko.com/aktienrueckkauf) veröffentlicht.

Rückfragen:
Constantin Gussich
Head of Investor Relations & Group Corporate Development
constantin.gussich@addiko.com, +43 664 884 268 31

-

Über Addiko Gruppe

Die Addiko Gruppe ist eine spezialisierte Bankengruppe, die Bankprodukte und -dienstleistungen für Konsumenten (Consumer) und kleine und mittlere Unternehmen (SME) in Zentral- und Südosteuropa (CSEE) bereitstellt. Die Gruppe besteht aus der Addiko Bank AG, der österreichischen Mutterbank mit Sitz in Wien (Österreich), die an der Wiener Börse notiert und von der österreichischen Finanzmarktaufsicht sowie der Europäischen Zentralbank als konzessioniertes Kreditinstitut beaufsichtigt wird, und sechs Tochterbanken, die in fünf CSEE-Ländern registriert, konzessioniert und tätig sind: Kroatien, Slowenien, Bosnien & Herzegowina (wo die Addiko Gruppe zwei Banken betreibt), Serbien und Montenegro. Über ihre sechs Tochterbanken betreute die Addiko Gruppe zum 30. September 2023 rund 0,9 Millionen Kunden im CSEE-Raum über ein gut verteiltes Netzwerk von 154 Filialen sowie moderne digitale Bankvertriebskanäle.

Die Addiko Gruppe positionierte sich mit einer klaren Strategie als spezialisierte Bankengruppe für Konsumenten und SMEs und konzentriert sich dabei auf den Ausbau des Kreditgeschäfts mit Konsumenten und SMEs sowie auf Zahlungsdienstleistungen ("Fokusbereiche"), wobei sie unbesicherte Privatkredite für Konsumenten und Betriebsmittelkredite für SMEs anbietet. Diese Kernaktivitäten werden weitgehend durch Privatkundeneinlagen finanziert. Die Kreditportfolios in den Bereichen Mortgage, Public Finance und Large Corporates ("Nicht-Fokusbereiche") sind Gegenstand eines beschleunigten Abbauprozesses, wodurch Liquidität und Kapital für das Wachstum ihrer Fokusbereiche bereitgestellt werden.

(Ende)

Aussender: Addiko Bank AG
Adresse: Canetti Tower, Canettistraße 5/12.OG, 1100 Wien
Land: Österreich
Ansprechpartner: Addiko Investor Relations
Tel.: +43 664 884 268 31
E-Mail: investor.relations@addiko.com
Website: www.addiko.com

ISIN(s): AT000ADDIKO0 (Aktie)
Börsen: Amtlicher Handel in Wien

[ Quelle: https://www.pressetext.com/news/20231205013 ]