Analyse

PROPAN GAS dreht exakt nach oben ab...

Future auf Propan Gas (Liquid Propane) (PN) im adjustierten Endloskontrakt: 0,9975

Aktueller Wochenchart (log) seit Juni 2002 (1 Kerze = 1 Woche).

Kurz-Kommentierung: Innerhalb der langfristig intakten Aufwärtsbewegung scheiterte Propan Gas bei 1,2100 an einer langfristigen inneren Trendlinie und fiel in den Vorwochen stark zurück. Auf der beschriebenen langfristigen Aufwärtstrendlinie sowie einer dort bei 0,8900 liegenden Unterstützung konnte der Future nach oben drehen und stabilisiert sich bereits wieder über der bei 0,9740 liegenden Unterstützung. Ein nochmaliger Rücksetzer bis 0,8900 kann einkalkuliert werden, mittelfristig wird aber eine Wiederaufnahme der Rallye in Richtung 1,2100 wahrscheinlich.

Chart erstellt mit Metastock Professional


PROPAN GAS noch mit hohem Kurspotenzial
08.11.2005 - 17:31

Future auf Propan Gas (Liquid Propane) (PN) im adjustierten Endloskontrakt: 1,0250

Aktueller Wochenchart (log) seit Oktober 2001 (1 Kerze = 1 Woche).

Diagnose/Prognose: Der Future auf Propan Gas konnte nach einem Tief bei 0,2700 ab Januar 2002 zu einer Rallye starten und erreichte zunächst bei 0,8900 einen wichtigen Widerstand. Die hier bis August 2005 gelaufene Konsolidierung wurde bullisch trendbestätigend nach oben aufgelöst und führte den Future in den Vorwochen bis an eine bei 1,270 liegende langfristige Pullbacklinie. An diesem Widerstand ist Propan gescheitert und konsolidiert den Anstieg aktuell aus. Auf einer bei 0,9740 liegenden Unterstützung bietet sich die Möglichkeit einer Gegenbewegung, darunter würde nochmals ein Test der 0,8900 drohen. Hier verläuft derzeit auch der maßgebende langfristige Aufwärtstrend, der den Future wieder nach oben hebeln sollte. Prallt Propan in diesem Kursbereich klar nach oben ab, wird längerfristig ein Anstieg bis in den Bereich einer inneren Trendlinie seit 2002 bis 1,4000 möglich.

Chart erstellt mit Metastock Professional

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Marko Strehk
Marko Strehk
Technischer Analyst und Trader

Marko Strehk blickt auf intensive langjährige Erfahrungen mit verschiedenen Strategien des auf Charttechnik basierenden Tradings zurück. Als versierter Allrounder handelt Strehk Aktien und Indizes im kurz- und mittelfristigen Zeitfenster mit bestechender Präzision. Überragende Fähigkeiten in Trend- und Kursmusteranalysen, bei der Anwendung von Risiko- und Moneymanagementstrategien sowie ein umfassendes theoretisches Wissen zu unterschiedlichen Tradingmethoden und Tradinginstrumenten wie beispielsweise Hebelzertifikate, Optionsscheine, CFDs und Anlagezertifikate zeichnen ihn aus. Auf GodmodeTrader.de betreut Strehk als Headtrader die Produktpakete „Aktien Premium Trader“ und „CFD Trader Services“.

Mehr Experten