Analyse

POWERCELL - Eine sehr gewagte Wette

Die Aktie des schwedischen Herstellers von Brennstoffzellen hat seit dem Jahreshoch im Februar in der Spitze 77 % an Wert eingebüßt. Auf dem tiefen Kursniveau werden Schnäppchenjäger jetzt hellhörig.

Erwähnte Instrumente

  • PowerCell Sweden AB (publ) - WKN: A14TK6 - ISIN: SE0006425815 - Kurs: 3,913 € (L&S)

Anleger hatten in diesem Jahr keine Freude mit Wasserstoff-Aktien, sie gehörten zu den größten Verlustbringern. Auch die Aktie von Powercell Sweden ist ein massiver Underperformer am Markt und markierte in der vergangenen Woche ein neues Mehrjahrestief. Doch die Bullen kontern schon wieder. Der Abwärtstrend wird momentan in einem flach fallenden Konsolidierungskanal abgebremst. Von dessen Unterkante prallt das Papier nach oben hin ab.

Gelingt die Trendwende?

Auf Sicht einiger Tage läuft ein Trendwendeversuch. Ein solides Kaufsignal würde sich beim Verlassen des mehrwöchigen, flach fallenden Abwärtstrendkanals ergeben. Klettert der Wert nachhaltig über 49 SEK, entstehen Signale für eine Erholung in Richtung 61 und ggf. 72,50 - 75,50 SEK.

Auf der Unterseite könnte es noch zu weiteren Tests der Kanalunterkante kommen. Rutscht der Wert auch nachhaltig unter 38 SEK zurück, entstehen Verkaufssignale. Dann könnte es sogar zu einer weiteren Abwärtstrendbeschleunigung in Richtung 31 SEK kommen.

Fazit: Antizyklische Spekulationen mit der Powercell-Sweden-Aktie sind hochriskant, jedoch mit dem laufenden Reversalversuch nicht unattraktiv. Enge Absicherungsmöglichkeiten könnten hier sogar gute CRV für mittelfristige Erholungsszenarien bieten. Letztlich hängt das Wohl der Aktie stark an der Performance des gesamten Wasserstoff-Sektors, der Blick auf andere Wasserstoff-Aktien könnte hier zusätzlich Orientierung bieten.

Powercell-Sweden-Aktie Chartanalyse
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • VerkaufenKaufen

Auch interessant:

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services Trademate handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

Mehr über André Rain
  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten