Analyse

NEL - Aktie kommt ordentlich in Fahrt

Die Wasserstoff-Aktien senden in dieser Woche Lebenszeichen, auch heute wird die starke Handelstendenz im europäischen Handel weiter fortgesetzt. Der NEL-Aktie gelingt dabei intraday ein Kaufsignal.

Erwähnte Instrumente

  • NEL ASA - WKN: A0B733 - ISIN: NO0010081235 - Kurs: 1,408 € (L&S)

Vor genau einer Woche versuchte die Aktie des norwegischen Betreiber von Wasserstofftankstellen, die Jahrestiefs nach unten zu durchbrechen. Dies gelang aber nur für einen kurzen Moment, bevor die Käufer wieder zuschlugen. Nach dem Fehlausbruch nach unten ergreifen die Käufer die Chance und zogen die Aktie nach oben. Aus der anfänglich nur technischen Gegenbewegung auf die Verluste wächst nun ein neuer Aufwärtstrend auf Intradayebene heran. Die Aktie bricht aktuell über die Abwärtstrendlinie seit Ende Juni nach oben hin aus.

Erstes Kaufsignal wird aktiv

Sofern der Ausbruch über die Abwärtstrendlinie zum Tagesschluss hin Bestand hat, wäre ein erstes, kleines (!) Kaufsignal aktiv. Dieses eröffnet Aufwärtspotenzial bis zunächst zu den beiden Widerstandszonen bei 1,48 - 1,49 und 1,55 - 1,59 EUR.

Wie es darüber hinaus im übergeordneten Chartbild aussieht wurde in der gestrigen Analyse ausführlich besprochen:

NEL - Die Bullen kämpfen tapfer!

Anbei der Intradaychart (1 Kerze = 4 Stunden) seit Mitte August:

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inklusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt testen!

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
SD8E0WShort31,610 kr0,76open end
SN72GUShort16,170 kr5,33open end
SQ39VLLong12,990 kr4,81open end
PE49C3Long12,692 kr4,19open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services PROmax handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten