Analyse

Nasdaq100: MONSTER - Das ging aber schnell!

Erwähnte Instrumente

  • Monster Worldwide Inc.
    Aktueller Kursstand:  
    VerkaufenKaufen

Monster Worldwide (MNST / ISIN: US6117421072) : 42,54 $ (-1,11 %)

Aktueller Tageschart (log) seit November 2004 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Die Monster Worldwide Aktie setzte den Kursrutsch bis in die Zielzone bei 34,25 - 36,94 $ weiter fort und sprang wieder dynamisch nach oben hin weg. Aktuell notiert die Aktie bereits im Zielgebiet der Kurserholung bei 42,03 - 45,22 $. Hier sollte die Aktie jetzt wieder nach unten hin abkippen und bis mindestens 38,48 - 40,00 $ korrigieren. Auch ein erneuter Test der Unterstützungszone bei 32,80 - 34,25 $ wäre durchaus möglich. Steigt die Aktie auf Tagesschlussbasis über 45,22 $ werden weiter moderate Kursgewinne bis 47,37 - 47,87 und 50,35 - 50,45 $ möglich.

Chart erstellt mit Qcharts


Nasdaq100: MONSTER im Crashmodus!

12.06.2006 17:07

Monster Worldwide (MNST / ISIN: US6117421072): 39,30 $ (-6,42 %)

Aktueller Tageslinienchart (log) seit September 2004 zur Darstellung des übergeordneten Kursverlaufs

Aktueller Tageskerzenchart (log) seit September 2004 (1 Kerze = 1 Tag)

Rückblick: Die Monster Worldwide Aktie markierte nach einer steilen Rallye seit 2003 im Mai 2006 bei 59,99 $ ein Mehrjahreshoch und startete eine Abwärtskorrektur, welche vergangene Woche in einen regelrechten Crash überging. Dabei rutschte die Aktie auch direkt unter den EMA200 bei 43,91 $ und nähert sich aktuell dem breiten Unterstützungsbereich bei 34,25 - 36,94 $. Das kurzfristige Chartbild ist bärisch zu werten, das mittelfristige ist noch neutral.

Charttechnischer Ausblick: Prinzipiell sollte die Aktie den steilen Kursrutsch bis 34,25 - 36,94 $ fortsetzen. Dort bietet sich eine gute Chance für eine antizyklische Longposition, um eine Gegenbewegung bis 42,03 und 43,91 - 45,22 $ zu handeln. Ein neues Kaufsignal ergibt sich aber erst bei einer Rückkehr über 50,45 $. Ein Rückfall unter 32,50 $ hingegen würde ein mittelfristiges Verkaufsignal mit Zielen bei 26,70, 22,44 und 17,60 $ auslösen.

Meldung: Monster Worldwide: Ärger wegen Optionsprogrammen

Monster Worldwide hat heute mitgeteilt, dass eine unabhängige Kommission damit beauftragt worden sei, die Führungskräfte-Optionsprogramme der Jahre 1997 bis 2001 zu untersuchen. Diesem würden auch externe Rechtsberater angehören.

Gleichzeitig hatte das „Wall Street Journal“ mitgeteilt, dass sich die Führungsriege des Job-Portal-Betreiber seinerzeit offenbar äußerst großzügig bedient habe. So hätten die jeweiligen Ausübungspreise auf dem niedrigsten Schlusskurs des Jahres 1997 und später auf den jeweils niedrigsten Quartalsschlusskursen gelegen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Optionen nicht hätten ausgeübt werden können, habe bei 1 zu 9 Millionen gelegen.

Der Portalbetreiber ist eines von rund 40 US-Unternehmen, denen wegen der Vergabepraxis für Führungskräfte-Optionen Ärger von Seiten der Aktionäre ins Haus steht. Auch die Börsenaufsicht SEC ermittelt in vielen dieser Fälle. Erst heute hatte auch der Chip-Hersteller Applied Micro Circuits mitgeteilt, dass die SEC mit der Durchleuchtung der zurückliegenden Optionsprogramme begonnen habe (Boerse-Go berichtete).

Chart erstellt mit Qcharts


Nasdaq100: MONSTER in stabiler Rallye

28.12.2005 21:35

Monster Worldwide (MNST / ISIN: US6117421072): 41,53 $ (+3,10%)

Aktueller Wochenchart (log) seit März 2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose/Prognose: Die Aktie von Monster Worldwide gehört mittelfristig zu den Top-Performern im Nasdaq 100. Im Oktober startete die Aktie eine steile Rallye in der der Kursausbruch über 34,25 $ auf ein neues Hoch erfolgt ist. Die ebenfalls überwundene Pullbacklinie bei 39,20 $ dient jetzt als Unterstützung und wurde in der vergangenen Woche bullisch bestätigt. Damit bietet sich nach der erfolgten Konsolidierung auf hohem Niveau jetzt die Chance einer Fortsetzung des Anstieges in Richtung 45,00 $. Erst ein Rückfall unter die Pullbacklinie auf Schlussbasis würde eine ausgedehnte Konsolidierung wahrscheinlich werden lassen, die dann nochmals bis in den Bereich 34,25 $ zurückführen kann.

Chart erstellt mit Qcharts

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services Trademate handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

Mehr über André Rain
  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten