Analyse

MARVELL mit Erholungspotenzial

Erwähnte Instrumente

MARVELL Technology Group (MRVL / ISIN: BMG5876H1051) : 20,37 $ (+9,39 %)

Aktueller Tageschart (log) seit Dezember 2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Zu den Gewinnern im Nasdaq 100 zählt heute die Aktie von Marvell. Sie wurde seit dem Rallyehoch bei 36,83 $ massiv abverkauft. Als Konsequenz daraus entstand ein Korrekturtief bei 16,71 $. Die Aktie halbierte sich innerhalb dieser Bewegung. Seit 16,71 $ sind wieder Bewegungen auf der Nachfrageseite zu erkennen. Der Aktie gelingt damit die Ausbildung eines Aufwärtstrends. Die seit Juli 2006 einsetzende Aufwärtsbewegung dürfte sich demzufolge weiter fortsetzen. Im Bereich 23,12 $ bildet sich ein zentraler Widerstandsbereich, hier sollte eine Konsolidierung einsetzen. Unter 18,98 $ sollte die Aktie hingegen nicht mehr rutschen, um das erwähnte Erholungspotenzial nicht einzugrenzen.

Chart erstellt mit Qcharts


Momentumplayer: MARVELL - Abverkauf läuft, jetzt...

05.07.2006 19:53

MARVELL Technology Group (MRVL / ISIN: BMG5876H1051) : 41,50 $ (-7,44 %)

Aktueller Tageschart (log) seit November 2005 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: Zu den Verlierern im Nasdaq 100 zählt heute wieder die Aktie von Marvell Tech. Der Kursverlauf befindet sich seit einem Hoch bei 73,67 $ in einer Korrektur, die sich nach dem Rückfall unter die bei 53,60 $ liegende Unterstützung in den Vorwochen nochmals verschärft hat. Dabei wird jetzt bei 41,58 $ eine wichtige mittelfristige Unterstützung erreicht. Hier bietet sich durchaus noch die Möglichkeit einer Bodenbildung, ein neues mittelfristiges Kaufsignal wird aber erst generiert, wenn es zu einem Ausbruch aus dem bei 50,60 $ liegenden Abwärtstrend der Vormonate kommt. Kippt Marvell jetzt auf Wochenschluss noch unter 41,58 $ zurück, sind weitere Verluste bis in den Bereich der exp.GDL 200 (rot) auf Wochenbasis bei 36,17 $ zu erwarten.

Chart erstellt mit Qcharts


MARVELL bricht auf neues AllTimeHigh aus!

18.11.2005 18:32

MARVELL TECHNOLOGY (MRVL) : 56,99 $ (+12,87 %)

Aktueller Wochenchart (log) seit März 2001 (1 Kerze = 1 Woche)

Diagnose: Die Marvell Aktie markierte mit einem Korrekturtief bei 3,96 $ im Januar 2001 das erste Tief eines umfassenden Bodenbildungsprozesses in Form eines Doppelboden. Das 2.Element wurde im Zuge von Gewinnmitnahmen am 13.10.2002 ausgebildet. Das daraus resultierende Korrekturtief lag bei 5,64 $. Das Kursgeschehen seitdem zeigt einen beeindruckenden Aufwärtstrend, der eine deutliche Höherbewertung der Aktie bewirkte. Demzufolge erreicht die Aktie in der laufenden Woche ein neues AllTineHigh (ATH) mit einem bisherigen Verlaufshoch bei 57,62 $. Ein wichtiges abschließendes Korrekturtief wurde bei 19,33 $ markiert, es definiert zusammen mit dem Korrekturtief des zweiten Tiefs des Doppelboden bei 5,64 $ den Aufwärtstrend seit Oktober 2002.

Prognose: Das charttechnische Fundament für diese bemerkenswerte Rallye wurde bereits zwischen 2001-2003 formiert. Das charttechnische Umfeld bleibt durch diese Konstellation unverändert bullisch. Das neue ATH deutet auf weiter anziehende Kurse im mittelfristigen Zeitfenster hin und zeigt eine erneute Etablierung des intakten Aufwärtstrends. Wir favorisieren eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis zu unserem anvisierten Kursziel bei 71,20 $. Maßgeblich entscheidend für die Aufrechterhaltung des bullischen Szenarios bleibt der intakte Aufwärtstrend bei 44,98 $ (Linie steigend).

.

Chart erstellt mit Qcharts

Meine Analysen haben Sie überzeugt? Dann legen Sie doch gleich mit dem Handel bei JFD los. Dort können Sie alle wichtigen Märkte mit über 1.500 Instrumenten in acht Anlageklassen handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und meine Analysen mit den Rabatt-Vorteilen nachbilden.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
PE2B4MShort49,443 $8,10open end
PE7WF8Long38,087 $6,52open end
JS5219Short70,000 $1,6417.02.2023
MD1BMEShort78,470 $1,01open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Tiedje
André Tiedje
Technischer Analyst und Trader

André Tiedje handelt seit 1999 an der Börse. Im Laufe der Börsentätigkeit eignete er sich fundierte Kenntnisse hinsichtlich der klassischen Charttechnik an und gelangte letztendlich zu den Elliott-Wellen, die ihn bis zum heutigen Tag faszinieren. Tiedje begann damit, aus der Elliott-Wellen-Theorie eigene modifizierte Handelsstrategien abzuleiten. Seit September 2004 veröffentlicht er Analysen auf stock3 und betreut die Premium-Services André Tiedjes Elliott-Wellen-Analysen und Elliott-Wellen-Trading mit André Tiedje. Zusätzlich bietet er mit dem ICE Revelator einen Signal-Service an, der automatisierte Trading-Signale auf Basis seiner modifizierten Handelsstrategie liefert.

Mehr über André Tiedje
  • Elliott-Wellen-Analyse
  • Swing-und Positions-Trading
Mehr Experten