Analyse

GROUPON - Bullen verspielen positive Ausgangssituation

Technisch hätte nicht mehr viel zu einem bullishen Ausbruch gefehlt. Doch macht das heute zu erwartende Abwärtsgap bei der Aktie sämtliche Hoffnungen der Bullen zunichte.

Erwähnte Instrumente

  • Groupon Inc.
    ISIN: US3994732069Kopiert
    Kursstand: 7,05 $ (NASDAQ) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • Groupon Inc. - WKN: A2P6UE - ISIN: US3994732069 - Kurs: 7,05 $ (NASDAQ)

Bis gestern sah das Chartbild der Groupon-Aktie zumindest im kurzfristigen Fenster konstruktiv aus. Der Wert pirschte sich an das Hoch bei 7,16 $ heran, ein Ausbruch darüber wäre einem Kaufsignal gleichgekommen. Doch die gestern am späten Abend bekannt gegebenen Quartalszahlen machen den Käufern einen Strich durch die Reichung. Aus Jandaya: Groupon trifft im zweiten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von 0,01 $ die Analystenschätzungen. Umsatz mit 751,6 Mio. $ unter den Erwartungen von 762,34 Mio. $.

Die Marktteilnehmer quittieren die dürftigen Zahlen mit starken Verkäufen. In der Vorbörse verliert die Aktie rund 15% an Wert. Damit verpufft die Erholungsbewegung seit Mai völlig. Das Chart-Gebilde über die letzten Wochen kann als bearishe Flagge interpretiert werden, die Abgaben bis an das Jahrestief bei 5,18 $ zur Folge haben sollte. Kippt die Aktie in den kommenden Wochen auch unter 5,18 $ ab, wäre aus dem Langfristchart erst wieder bei 4,24 % eine nennenswerte Unterstützung ableitbar. Solange das Hoch bei 7,16 $ nicht überschritten wird, haben die Bären das Sagen bei dem Tech-Titel.

Groupon Tageschart
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
JA93U6Long5,256 $2,17open end
JS5F4ULong3,000 $1,4117.02.2023
JA93U5Long5,300 $1,80open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Bastian Galuschka
Bastian Galuschka
Stv. Chefredakteur

Bastian Galuschka ist seit über 20 Jahren an der Börse aktiv. Er entdeckte bereits zu Schulzeiten seine Leidenschaft für die Börse. Über fünf Jahre lang war der Diplom-Volkswirt als Redakteur bei einem bekannten Anlegermagazin tätig und verantwortete dort den Bereich Charttechnik. Seit März 2013 verstärkt er die Redaktion der stock3 AG. Bastian Galuschka kombiniert bei seinen Analysen gerne Fundamentaldaten mit charttechnischen Aspekten. Gerade im Smallcapbereich hat sich der Analyst über viele Jahre ein fundiertes Wissen aufgebaut. Seit Juni 2016 ist Galuschka Stellvertretender Chefredakteur von stock3.

Mehr über Bastian Galuschka
  • Fundamentalanalyse
  • Kombinationsanalyse
  • Small Caps
  • Newstrading
Mehr Experten