Analyse

Gold: GOLDEN Star - Bullenflagge vor Auflösung

Erwähnte Instrumente

GOLDEN STAR Res. (GSS) : 3,10 $

Aktueller Tageschart (log) seit September 2004 (1 Kerze = 1 Tag).

Kurz-Kommentierung: Die GOLDEN Star Aktie konsolidiert seit dem Zwischenhoch Mitte Juni in der Fortsetzungsformation einer Bullenflagge, an deren oberen Ende der Kurs momentan steht. Wird die Flagge regelkonform nach oben hin aufgelöst, trifft die Aktie im Bereich 3,36 - 3,38$ auf den Widerstand der exp. GDL 200 (EMA200) auf Tages- und Wochenbasis. Darüber sollte es zügig in den Widerstandsbereich 3,61 - 3,78$ gehen, wo das 38,2% Fibonacci Retracement der Abwärtsbewegung seit Oktober 2004 und die Abwärtstrendlinie befinden. Ein Ausbruch auf Wochenschlussbasis eröffnet mittelfristig deutliches Kurspotenzial bis zunächst 5,69$. Nach unten hin sollte der Bereich um 2,70$ nicht mehr nachhaltig unterschritten werden, um das bullische Szenario nicht zu gefährden.

Gold-GOLDEN-Star-Bullenflagge-vor-Auflösung-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1

Chart erstellt mit Qcharts

US Aktien können Sie direkt in Deutschland über die Börse München ordern, US Broker sind nicht mehr zwingend erforderlich. Vorteile beim Handel über die Börse München: Garantierte Liquidität unabhängig vom Umsatz, sofortige Ausführung beste Preise und Vollausführung für über 4.000 Aktien aus 60 Ländern, sofortige Ausführung ohne Teilausführungen. Der Preis wird nach dem Referenzmarktprinzip bestimmt. Als Referenzmarkt gilt der Börsenplatz im In- oder Ausland, der die höchsten Umsätze in diesem Papier verzeichnet. Dies bedeutet, der Kurs dieses Marktes ist maßgeblich für die Preisfeststellung in München. Es werden engste Spreads garantiert, wenn der Heimatmarkt geschlossen ist. Ordern Sie die Aktie von Golden Star mit der Wertpapierkennnummer 888002 bei Interesse über die Börse München.

Gold-GOLDEN-Star-Bullenflagge-vor-Auflösung-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-2

Bitte hier klicken für Details


16.06.2005 - 17:34

Gold: GOLDEN Star - Rallye läuft weiter
GOLDEN STAR Res. (GSS) :3,23 $ (+2,53%)

Aktueller Wochenchart (log) seit Juni 2002 (1 Kerze = 1 Woche).

Diagnose: Golden Star befindet sich seit Ende 2003 in der Korrektur einer starken Rallye bis zum Hoch bei 8,64 $. Die Aktie fällt dabei innerhalb eines Abwärtstrendkanals zurück auf dessen Unterkante bei 2,33 $ in den Vorwochen ein Zwischentief ausgebildet werden konnte. Nach dem Ausbruch über den aktuell bei 2,46 $ liegenden steileren mittelfristigen Abwärtstrend konnte der Kurs sich in den Vorwochen erholen und wird bei 3,40-3,62 $ auf ein starkes Widerstandscluster treffen. Darüber findet sich derzeit auch die Oberkante des Trendkanals.

Prognose: Nach wie vor ist bei Golden Star der Abwärtstrendkanals als maßgebend anzusehen. Erst ein Ausbruch über die bei 4,00 $ liegende Trendkanal-Oberkante auf Wochenschlussbasis eröffnet mittelfristig deutliches Kurspotenzial, welches zunächst bis 5,69 $ reicht. Kurzfristig muss bereits im Bereich 3,61 $ nochmals mit einem Rücksetzer gerechnet werden.

Gold-GOLDEN-Star-Bullenflagge-vor-Auflösung-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-3

Chart erstellt mit Qcharts

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services PROmax handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

Mehr über André Rain
  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten