Nachricht

Gerresheimer AG: Gerresheimer investiert bis zu 94 Millionen Dollar in US-Produktionsstandort

Erwähnte Instrumente

DGAP-Media / 09.08.2022 / 07:00 CET/CEST

Gerresheimer investiert bis zu 94 Millionen Dollar in US-Produktionsstandort

  • Bedeutende Expansion auf dem nordamerikanischen Markt
  • Die U.S. Biomedical Advanced Research and Development Authority (BARDA) unterstützt das Ausbauprogramm mit einer 70/30-Kostenbeteiligung
  • Neue hochmoderne Produktionslinien in North Carolina erhöhen die jährliche Produktionskapazität von Glasfläschchen in den USA erheblich

Morganton, NC, 09. August 2022 - Gerresheimer AG, ein führender Anbieter von Healthcare & Beauty Solutions und Drug-Delivery-Systemen für Pharma, Biotech und Kosmetik, investiert bis zu 94 Mio. US-Dollar in den Ausbau seiner Produktions-, Liefer- und Logistikkapazitäten für Glasfläschchen (Vials) in den USA. Das Projekt wird von der “Biomedical Advanced Research and Development Authority (BARDA)”, Teil des “Office of the Assistant Secretary for Preparedness and Response (ASPR)” des “U.S. Department of Health and Human Services (HHS)” und des “Department of Defense (DOD)” unterstützt. Durch den Ausbau wird die Kapazität von Gerresheimer um neue Glasformlinien zur Herstellung von Fläschchen erweitert. BARDA wird Gerresheimer bis zu 66 Mio. US-Dollar für dieses Projekt zur Verfügung stellen. Die Investition ist Teil des weltweiten Expansionsplans und des Strategieprozesses formula G der Gerresheimer.

Im Rahmen der Vereinbarung wird Gerresheimer seine jährliche Produktionskapazität im Werk in Morganton in North Carolina mit Typ-1-Fläschchen (Borosilikatglas und/oder Aluminosilikat) und Gx Elite Glass Vials erhöhen. Die Finanzierung durch BARDA, mit vertraglicher Unterstützung von „DOD’s Joint Program Executive Office for Chemical, Biological, Radiological and Nuclear Defense (JPEO-CBRND)“ und des „Army Contracting Command (ACC)”, erhöht die Kapazitäten in den USA, zur schnellen Reaktion auf aktuelle und zukünftige Krisensituationen im Gesundheitsbereich. Die Fläschchen können bei Impfkampagnen gegen Infektionskrankheiten, unter anderem gegen Covid-19, eingesetzt werden. Die Erweiterung des Werks wird die führende Marktposition von Gerresheimer bei Elite Glass Fläschchen weiter stärken.

"Wir freuen uns, die U.S.-Regierung bei der Stärkung ihrer pharmazeutischen Versorgungskette für aktuelle und künftige Notfälle im Gesundheitswesen zu unterstützen", sagte Dietmar Siemssen, Vorstandsvorsitzender der Gerresheimer AG. "Die Vereinbarung bestätigt unsere bedeutende Rolle als Lieferant systemkritischer Produkte wie pharmazeutische Primärverpackungslösungen und Drug-Delivery-Systeme für den Gesundheitssektor. Diese Investition ist Teil unseres Strategieprozess formula G und beschleunigt unser Wachstum in diesem wichtigen Markt", fügte er hinzu.

Im Rahmen des Ausbaus wird die bestehende Anlage in North Carolina durch die Installation neuer Fläschchenformungslinien und eines neuen Lagers vergrößert. Zusätzlich ist der Bau neuer Büros geplant, um der steigenden Zahl von Mitarbeitern Rechnung zu tragen.

Gerresheimer ist bestrebt, den größten Teil seiner Rohstoffe von U.S.-Lieferanten zu beziehen, um so die Reaktionsfähigkeit, Zuverlässigkeit, Qualität und Integration inländischer Lieferkette sicherzustellen. Darüber hinaus berücksichtigt Gerresheimer bei den Modernisierungs- und Erweiterungsarbeiten Nachhaltigkeits-Grundsätze und implementiert unter anderem Maßnahmen zur Energieeffizienz und Verringerung des Abfallaufkommen.

Disclaimer

  1. Das Army Contracting Command - Aberdeen Proving Ground - COVID Response, 6472 Integrity Court, Building 4401, Aberdeen Proving Ground MD 21005-3013 ist die vergebende und verwaltende Beschaffungsstelle.
  2. Dieses Projekt wurde ganz oder teilweise mit Bundesmitteln des Department of Health and Human Services, Office of the Assistant Secretary for Preparedness and Response, Biomedical Advanced Research and Development Authority (BARDA), unter der Vertragsnummer W58P05-22-2-0008 unterstützt.

Ansprechpartner Presse
Ueli Utzinger
Group Senior Director Communication & Marketing
T +49 211 6181-250
ueli.utzinger@gerresheimer.com

Ansprechpartnerin Investor Relations
Carolin Nadilo
Corporate Senior Director Investor Relations
T +49 211 6181-220
carolin.nadilo@gerresheimer.com

Über Gerresheimer
Gerresheimer ist der globale Partner für Pharmazie, Biotech, Gesundheit und Kosmetik mit einem sehr breiten Produktspektrum für Arzneimittel- und Kosmetikverpackungen sowie Drug Delivery Systeme. Das Unternehmen ist ein innovativer Lösungsanbieter vom Konzept bis zur Lieferung des Endprodukts. Gerresheimer erreicht seine ehrgeizigen Ziele durch ein hohes Maß an Innovationskraft, industrieller Kompetenz sowie Konzentration auf Qualität und Kundenfokus. Bei der Entwicklung innovativer und nachhaltiger Lösungen setzt Gerresheimer auf ein umfassendes internationales Netzwerk mit zahlreichen Innovations- und Produktionszentren in Europa, Amerika und Asien. Gerresheimer produziert weltweit mit rund 11.000 Mitarbeitern nah beim Kunden und erwirtschaftet einen Umsatz 2021 von rund 1,5 Mrd. Euro. Gerresheimer spielt mit seinen Produkten und Lösungen eine wesentliche Rolle für die Gesundheit und das Wohlbefinden von Menschen.
www.gerresheimer.com

Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: Gerresheimer AG
Schlagwort(e): Unternehmen

09.08.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


Sprache:

Deutsch

Unternehmen:

Gerresheimer AG

Klaus-Bungert-Str. 4

40468 Düsseldorf

Deutschland

Telefon:

+49-(0)211/61 81-314

Fax:

+49-(0)211/61 81-121

E-Mail:

carolin.nadilo@gerresheimer.com

Internet:

http://www.gerresheimer.com

ISIN:

DE000A0LD6E6

WKN:

A0LD6E

Indizes:

MDAX (Aktie)

Börsen:

Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID:

1415303

Ende der Mitteilung

DGAP-Media


1415303 09.08.2022 CET/CEST

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
KG8L7ULong50,280 €2,89open end
SQ11Q0Long53,429 €3,72open end
KG94Q1Long54,220 €3,38open end
HC0ZDHLong55,600 €3,29open end
Zur Produktsuche