Kommentar

Gebündelt in die Autoindustrie der Zukunft investieren

Die Automobilindustrie befindet sich im größten Umbruch ihrer Geschichte. Per ETF können Anleger mit nur einem Produkt breit diversifiziert in die Autoindustrie der Zukunft investieren.

Erwähnte Instrumente

  • WisdomTree Global Automotive Innovators UCITS ETF Acc. USD - WKN: A3DP9Y - ISIN: IE000TB3YTV4 - Kurs: 27,640 € (L&S)

Der WisdomTree Global Automotive Innovators UCITS ETF - USD Acc (ISIN: IE000TB3YTV4) bietet Zugang zu den vielversprechendsten Unternehmen der Automobilindustrie, die den Wandel in dieser Branche vorantreiben und dabei auch die ESG-Kriterien (Environmental, Social und Governance) von WisdomTree erfüllen.

Der ETF bietet gebündelt und breit diversifiziert den Zugang zu Unternehmen, welche die Automobil- und Mobilitätsbranche der Zukunft prägen werden. Konkret investieren Anleger mit dem Kauf des Produkts in die gesamte Wertschöpfungskette der Autoindustrie, von den Autobauern über Zulieferer, Autohändler, Anbieter von Mobilitätsdiensten und Infrastrukturanbieter.

Unternehmen müssen für eine Aufnahme in Index bzw. ETF mindestens 50 % ihres Umsatzes in der Automobilindustrie erwirtschaften. Zudem müssen die Firmen die ESG-Kriterien von WisdomTree in Bezug auf Umwelt, Soziales und gute Unternehmensführung erfüllen sowie eine Mindestmarktkapitalisierung und Liquiditätskriterien vorweisen.

Welche Unternehmen bzw. Aktien in den zugrundeliegenden Index und damit auch den ETF kommen können, entscheiden Experten der Automobilindustrie sowie Kapitalmarktexperten. Um zu bestimmen, welche Aktien es tatsächlich in den ETF schaffen, wird ein komplexes Scoring-System verwendet. Mit einem sogenannten Fokus-Score wird das allgemeine Engagement eines Unternehmens in Themen der Automobilbranche quantifiziert und gemessen. Über Fundamentalfaktorwerte wird außerdem gemessen, wie die einzelnen Aktien in Bezug auf die fünf Faktoren Value, Qualität, Stabilität, Wachstum und Momentum abschneiden. Die 100 besten Unternehmen nach Fokus-Score und Fundamental-Score werden für die Aufnahme in den Index ausgewählt. Die Gewichtung der Komponenten erfolgt nach Streubesitz-Marktkapitalisierung. Ein Rebalancing findet jeweils im März und im September statt.

Der ETF ist physisch und vollreplizierend, die im Index befindlichen Aktien werden also auch tatsächlich durch den ETF erworben. Die Einkommensverwendung ist thesaurierend, Dividendenerträge werden also automatisch in die im ETF befindlichen Aktien reinvestiert. Die Gesamtkostenquote (TER) beträgt 0.45 %.

Die 10 größten Komponenten im ETF sind aktuell Volvo, Uber, Stellantis, Infineon, Paccar, General Motors, Copart, BMW, Toyota und Cummins. Auf diese Bestandteile entfallen insgesamt 28 % des Depotvolumens, die restlichen 90 Bestandteile machen rund 72 % aus.

Mit Blick auf die Länderaufteilung entfallen 35,0 % auf die USA, 19,7 % auf Japan, 12,1 % auf Deutschland, 9,5 % auf China, 3,6 % auf Südkorea, 3,5 % auf Italien und 3,2 % auf Frankreich.

Seit Auflage im September 2022 hat sich der ETF erfreulich entwickelt und um rund 29 % zugelegt. Der folgende Chart zeigt die Entwicklung auf Sicht der letzten 12 Monate.

WisdomTree Global Automotive Innovators UCITS ETF - USD Acc (ISIN: IE000TB3YTV4)
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
  • VerkaufenKaufen

Fazit: Der WisdomTree Global Automotive Innovators UCITS ETF - USD Acc (ISIN: IE000TB3YTV4) bietet Zugang zu den vielversprechendsten Unternehmen der Automobilindustrie, die den Wandel in dieser Branche vorantreiben und dabei auch die ESG-Kriterien (Environmental, Social und Governance) von WisdomTree erfüllen. Das Know-how von Branchenexperten und ein ausgeklügeltes Scoring-System sorgen für die Aktienauswahl. Durch den ETF können Anleger gebündelt und breit diversifiziert in Unternehmen investieren, die den Wandel der Autobranche vorantreiben und davon profitieren werden.

Hinweis: Dieser Artikel wurde im Rahmen einer Kooperation mit WisdomTree verfasst. Die Auswahl des Produkts und die inhaltliche Einordnung erfolgten allein durch den Autor des Artikels.

Eröffne jetzt Dein kostenloses Depot bei justTRADE und profitiere von vielen Vorteilen:

  • 25 € Startguthaben bei Depot-Eröffnung
  • 0 € Orderprovision für die Derivate-Emittenten (zzgl. Handelsplatzspread)
  • 4 € pro Trade im Schnitt sparen mit der Auswahl an 3 Börsen & dank Quote-Request-Order

Nur für kurze Zeit: Erhalte 3 Monate stock3 Plus oder stock3 Tech gratis on top!

Jetzt Depot eröffnen!

Transparenzhinweis: Die im Artikel vorgestellten Derivate werden durch die Redaktion ausgesucht. Wir arbeiten aber mit ausgewählten Emittenten zusammen, die mit der stock3 AG in einer Geschäftsbeziehung stehen.

Bitte beachte: Der Handel mit Derivaten ist mit einem erheblichen Risiko verbunden und kann unter Umständen zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen.

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Mehr von Oliver Baron zu den erwähnten Instrumenten

Keine Artikel gefunden

Über den Experten

Oliver Baron
Oliver Baron
Experte für Anlagestrategien

Oliver Baron ist Finanzjournalist und seit 2007 als Experte für stock3 tätig. Er beschäftigt sich intensiv mit Anlagestrategien, der Fundamentalanalyse von Unternehmen und Märkten sowie der langfristigen Geldanlage mit Aktien und ETFs. An der Börse fasziniert Oliver Baron besonders das freie Spiel der Marktkräfte, das dazu führt, dass der Markt niemals vollständig vorhersagbar ist. Der Aktienmarkt ermöglicht es jedem, sich am wirtschaftlichen Erfolg der besten Unternehmen der Welt zu beteiligen und so langfristig Vermögen aufzubauen. In seinen Artikeln geht Oliver Baron u. a. der Frage nach, mit welchen Strategien und Produkten Privatanleger ihren Börsenerfolg langfristig maximieren können.

Mehr über Oliver Baron
  • Anlagestrategien
  • Fundamentalanalyse
  • Value Investing und Momentum-Ansatz
Mehr Experten