Analyse

EXPRESS Scripts - Fortsetzung der Rallye ab...

Express Scripts (ESRX / ISIN: US3021821000 ): 66,18 $ (+1,71 %)

Aktueller Wochenkerzenchart (log) seit November 2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Rückblick: Seit dem markanten Korrekturtief vom 17.10.2004 bei 29,38 $ kann die Express Scripts Aktie eine umfassende Kurserholung einleiten und daraus resultierend ein Rallyehoch bei 95,00 $ markieren. Das Kursgeschehen seitdem zeigt eine abwärts geneigte, bullische Flaggenkonsolidierung. Diese Konsolidierungsphase befindet sich in einem finalen Status und sollte keine weiteren Korrekturtiefs erzwingen. Der übergeordnete Aufwärtstrend seit 1993 bleibt unverändert intakt und dominiert damit das weitere Kursgeschehen.

Charttechnischer Ausblick: Die bullische Flagge bietet im vorliegenden Fall klar abgesteckte Kurslevel, die zur Bestätigung der möglichen Kursentwicklung herangezogen werden können. Auf der Oberseite wird unverändert ein Wochenschlusskurs über die Oberkante der bullischen Flaggenkonsolidierung bei 80,66 $ benötigt, um eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung einzuleiten. Ein Unterschreiten der 58,79er Marke auf Wochenschlusskurs, dürfte dann ein Kursverfall bis zur nächstliegenden Horizontalunterstützung bei 52,50 $ bewirken.

Chart erstellt mit Qcharts

Meine Analysen haben Sie überzeugt? Dann legen Sie doch gleich mit dem Handel bei JFD los. Dort können Sie alle wichtigen Märkte mit über 1.500 Instrumenten in acht Anlageklassen handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und meine Analysen mit den Rabatt-Vorteilen nachbilden.

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Tiedje
André Tiedje
Technischer Analyst und Trader

André Tiedje handelt seit 1999 an der Börse. Im Laufe der Börsentätigkeit eignete er sich fundierte Kenntnisse hinsichtlich der klassischen Charttechnik an und gelangte letztendlich zu den Elliott-Wellen, die ihn bis zum heutigen Tag faszinieren. Tiedje begann damit, aus der Elliott-Wellen-Theorie eigene modifizierte Handelsstrategien abzuleiten. Seit September 2004 veröffentlicht er Analysen auf stock3 und betreut die Premium-Services André Tiedjes Elliott-Wellen-Analysen und Elliott-Wellen-Trading mit André Tiedje. Zusätzlich bietet er mit dem ICE Revelator einen Signal-Service an, der automatisierte Trading-Signale auf Basis seiner modifizierten Handelsstrategie liefert.

Mehr über André Tiedje
  • Elliott-Wellen-Analyse
  • Swing-und Positions-Trading
Mehr Experten