Analyse
09:06 Uhr, 01.02.2020

EW Analyse - DAX Future - Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer

Der DAX Index befindet sich in einer prekären Situation. Anschlusskäufe fehlten und Gewinnmitnahmen dominieren.

Erwähnte Instrumente

  • DAX
    ISIN: DE0008469008Kopiert
    Kursstand: 12.981,97 Pkt (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
  • DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008 - Kurs: 12.981,97 Pkt (XETRA)

DAX Kassa Index - WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008 

DAX Future - WKN: 846959 - ISIN: DE0008469594 

Kurs: 12.994,00 Punkte - DAX Future

Elliott Wellen Analyse

Der Kursverlauf des DAX Futures wurde in dem ersten Handelsmonat durch 3 Fehlausbrüche auf der Oberseite geprägt. Überwiegend waren die Bullen damit beschäftigt die Gewinne aus der 2019er Rally zu veräußern. Jedes neue Verlaufshoch, ja sogar Allzeithoch, wurde zum Ausstieg genutzt. Die Abgabebereitschaft war mit dem Erreichen des 13476er Kursziels höher. Diese Marke ließ zum Jahresende lange auf sich warten, wurde dann aber im Jahr 2020 unmittelbar eingelöst. Die Welle 4 zeigt eine relativ starke Korrekturformation und ließ sogar ein leichtes Überschießen zu.

EW-Analyse-ATX-Index-Wow-wenn-das-Elliott-sehen-würde-Kommentar-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-1

Profitieren Sie vom Handel beim DAX oder DOW JONES mit engem Spread während der Haupthandelszeiten bei JFD. Ihr Zugang und weitere Informationen finden Sie hier!

Logischerweise freut man sich über ein neues Jahreshoch im US Index Trader besonders, wenn die Märkte kippen. Das ist ein ganz logischer Prozess, steigt der Markt muss man besser sein und wenn er fällt, dann wird es einfacher besser zu sein. :-) Monatsziel erreicht, wir sind sehr gut dabei. An dieser Stelle wünsche ich im Jahr 2020 allen ein erfolgreiches Händchen.

Neues Jahreshoch im USIT (+10,23 %)

Neues-Jahreshoch-im-USIT-10-23-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-1

Zurück zum DAX. Die Bären drehen richtig auf, nutzen unter anderem die Gewinnmitnahmen der Bullen und fühlen sich vermutlich pudelwohl. An dieser Stelle muss aber gesagt werden, dass eine Schwalbe noch keinen Sommer macht. Hier muss nicht zwingend eine große Trendwende existieren, auch wenn sie auf der Zeitskala näher rückt. Im Gegenteil, es besteht die Chance einer Bodenbildung im Bereich der 12721,00er Marke, diese Marke wurde bereits im Jahr 2019 für mögliche Fehlausbrüche herausanalysiert und könnte uns sogar im Jahr 2020 behilflich sein. Leichte Anpassungen in den täglichen Elliott Wellen Analysen sollten einkalkuliert werden. Aus der Sicht der Elliott Wellen bietet sich die blaue Welle 4, oder die tieferliegende grüne Welle 2 an.

Fazit:

Aktuell sollte man den DAX objektiv betrachten und weitere Varianten erarbeiten, gerade auch im Hinblick auf einen möglichen Bruch der 13376,00er Marke. Ziele auf der Oberseite werden erarbeitet, werden aber erst bei einer abgeschlossenen Bodenbildung relevant.

In dem Analysenklassiker EW-Finanzmarktanalysen oder im brandneuen Elliott Wellen DAX Trader können Sie die täglichen Elliott Wellen DAX Analysen verfolgen.

André Tiedje - Elliott Wellen Experte, Technischer Analyst und Trader bei GodmodeTrader.de

Stundenchart vom DAX Future (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EW-Analyse-DAX-Future-Eine-Schwalbe-macht-noch-keinen-Sommer-Chartanalyse-André-Tiedje-GodmodeTrader.de-1

André Tiedje im Wochenpass: Ab sofort gibt es alle Webinare aus dem US Index Day Trader im automatisch auslaufenden Wochenpass. Jetzt mehr erfahren - Klick mich


Die Entwicklung des EUR/USD, DAX, DOW und anderer Basiswerte direkt mittraden?

Wie gut, dass ich 4 Trading-Services betreue. Testen Sie mich einfach völlig risikolos, denn die ersten 14 Tage sind kostenfrei. Wenn Sie nicht zufrieden sind, widerrufen Sie am 14. Tag ganz simpel per Mail!

US-Index-DayTrader

Elliott Wellen DAX Trader

EW-Finanzmarktanalysen

Gold-Rohstoff-Trader

ICE-Revelator

NEU: Tiedje XXL

Meine Analysen haben Sie überzeugt? Dann legen Sie doch gleich mit dem Handel bei JFD los. Dort können Sie alle wichtigen Märkte mit über 1.500 Instrumenten in acht Anlageklassen handeln. Einfach ein Konto bei JFD eröffnen und meine Analysen mit den Rabatt-Vorteilen nachbilden.

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

André Tiedje
André Tiedje
Technischer Analyst und Trader

André Tiedje handelt seit 1999 an der Börse. Im Laufe der Börsentätigkeit eignete er sich fundierte Kenntnisse hinsichtlich der klassischen Charttechnik an und gelangte letztendlich zu den Elliott-Wellen, die ihn bis zum heutigen Tag faszinieren. Tiedje begann damit, aus der Elliott-Wellen-Theorie eigene modifizierte Handelsstrategien abzuleiten. Seit September 2004 veröffentlicht er Analysen auf stock3 und betreut die Premium-Services André Tiedjes Elliott-Wellen-Analysen und Elliott-Wellen-Trading mit André Tiedje. Zusätzlich bietet er mit dem ICE Revelator einen Signal-Service an, der automatisierte Trading-Signale auf Basis seiner modifizierten Handelsstrategie liefert.

Mehr über André Tiedje
  • Elliott-Wellen-Analyse
  • Swing- und Positions-Trading
Mehr Experten