Analyse

EVOTEC - Aktie nach dem Gap-Close ein Kauf?

Der deutsche Biotech-Titel erlebte in den letzten Wochen eine rasante Achterbahnfahrt. In den nächsten Wochen sollte sich die Situation jedoch wieder beruhigen, denn der Chart sieht nun wieder "sauber" aus.

Erwähnte Instrumente

  • Evotec SE
    ISIN: DE0005664809Kopiert
    Kursstand: 31,310 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • Evotec SE - WKN: 566480 - ISIN: DE0005664809 - Kurs: 31,310 € (XETRA)

Evotec hatte zuletzt unter anderem einen Auftrag des US-Verteidigungsministeriums erhalten, in dem es um Antikörper gegen Sars Cov-2 (Corona) geht.

In einem Short-Squeeze schoss die Evotec-Aktie unter sehr hohem Volumen am 27. Januar, dem Tag der Meldung, über die 40,00 EUR-Marke hinweg. Doch dieser Ausflug über diese runde Marke war nur von sehr kurzer Dauer. Der Biotech-Wert fiel anschließend genauso schnell wieder auf das Ausbruchsniveau zurück. Der anschließende Anstieg wurde von den Marktteilnehmern bereits bei rund 38,00 EUR geblockt. Heute konnte das Gap bei 30,00 EUR geschlossen werden.

Chart ist nun bereinigt

Das Chartbild sieht nun nach dem Gap-Close mit dem gleichzeitigen Reversal besser aus. Allerdings sollte die Evotec-Aktie in den nächsten Tagen nicht unter der 30,00 EUR-Marke schließen. Im Prinzip sollte sogar kein Tagesschlusskurs unter 31,50 EUR zustande kommen, denn sonst würde der EMA50 im Tageschart unterschritten werden.

Fazit:

Spekulative Anleger könnten die Aktie zwischen 31,50 EUR und 30,00 EUR einsammeln, um anschließend auf einen Anstieg bis ca. 38,00 EUR zu setzen. Der Stoppkurs für dieses vorgestellte Setup liegt bei 28,06 EUR.

Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren


Evotec AG
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAskInfos
Werbung

Diese Werbung richtet sich nur an Personen mit Wohn-/Geschäftssitz in Deutschland. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann. Wesentliche Informationen zu den Produkten sind dem maßgeblichen Basisinformationsblatt zu entnehmen. Der jeweilige Basisprospekt, etwaige Nachträge und die Endgültigen Bedingungen sind auf www.dzbank-derivate.de veröffentlicht. Vorgenannte Unterlagen sind je WKN unter dem Dokumenten-Symbol abrufbar. Lesen Sie den Prospekt vor Ihrer Anlageentscheidung, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen.

Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Bernd Senkowski
Bernd Senkowski
Technischer Analyst

Seit 1997 beschäftigt sich Bernd Senkowski mit dem Thema Börse. Anfangs handelte er Aktien nach der Buy-and-Hold Strategie, doch mit dem Aufkommen der ersten größeren Direktbanken kurz darauf wurde auch er aktiver. Der Grundstein für seinen Erfolg lag in der intensiven Lektüre zahlreicher Börsenbriefe und Aktienboards. Doch führte erst das intensive Studium der technischen Chartanalyse dazu, dass Senkowski seit 1999 seinen Lebensunterhalt durch Trading verdient. Seit 2001 handelt Senkowski professionell den DAX-, Nasdaq- und Bund Future, ab 2011 zusätzlich den Forex-Markt.

Mehr über Bernd Senkowski
  • EMA-Trading
  • Antizyklisches Trading
Mehr Experten