Analyse
07:42 Uhr, 09.02.2024

EUR/USD - Ein Anfang ist gemacht

EUR/USD-Tagesausblick für Montag, 9. Februar 2024: EUR/USD hat in dieser Woche einen wichtigen Support bestätigt. Wird aus der Gegenbewegung mehr oder fällt sie wieder in sich zusammen?

Erwähnte Instrumente

  • EUR/USD
    ISIN: EU0009652759Kopiert
    Kursstand: 1,07725 $ (FOREX) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
  • EUR/USD - WKN: 965275 - ISIN: EU0009652759 - Kurs: 1,07725 $ (FOREX)

Intraday Widerstände: 1,0780 + 1,0789 + 1,0796 + 1,0817

Intraday Unterstützungen: 1,0756 + 1,0741 + 1,0725

Rückblick: EUR/USD sackte in dieser Woche bis zur zentralen Unterstützung bei 1,0725 USD ab, verteidigte das Dezembertief 2023 aber im ersten Anlauf. Die Bullen leiteten eine Erholung ein, die im Bereich von 1,0790 USD ins Stocken geraten ist.

Charttechnischer Ausblick: Die bisherige Wochenkerze fällt ganz ordentlich aus, noch muss aber einige Stunden gehandelt werden. Aus Sicht der Bullen wäre es besser, heute nachzulegen. Als kleiner Trigger dient die kurzfristige Abwärtstrendlinie seit dem gestrigen Tageshoch im Stundenchart. Wird sie überboten, könnte EUR/USD sich in Richtung des EMA200 Stunde aufmachen und damit Kurse bei knapp 1,0800 USD ansteuern. Bleiben Anschlusskäufe dagegen aus, könnte EUR/USD auf 1,0756 USD fallen. Unter 1,0741 USD käme wiederum der Support bei 1,0725 USD ein weiteres Mal ins Spiel.

Kursverlauf vom 01.02.2024 bis 09.02.2024 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

EUR/USD-Chartanalyse (Stundenchart)
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Ich trade seit einiger Zeit nur mehr über stock3 Terminal. Denn dort analysiere ich auch meine Basiswerte. Der Handel ist kinderleicht. Über stock3 Terminal mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Ohne Mehrkosten und mit einer spürbaren Zeitersparnis! Alle Infos zum Handel über stock3 und stock3 Terminal erfährst du hier.


Kursverlauf vom 25.09.2023 bis 09.02.2024 (log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

EUR/USD-Chartanalyse (Tageschart)
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Bastian Galuschka
Bastian Galuschka
Chefredakteur

Bastian Galuschka ist seit über 20 Jahren an der Börse aktiv. Er entdeckte bereits zu Schulzeiten seine Leidenschaft für die Börse. Über fünf Jahre lang war der Diplom-Volkswirt als Redakteur bei einem bekannten Anlegermagazin tätig und verantwortete dort den Bereich Charttechnik. Seit März 2013 verstärkt er die Redaktion der stock3 AG. Bastian Galuschka kombiniert bei seinen Analysen gerne Fundamentaldaten mit charttechnischen Aspekten. Gerade im Smallcapbereich hat sich der Analyst über viele Jahre ein fundiertes Wissen aufgebaut. Seit Juni 2023 ist Galuschka Chefredakteur von stock3.

Mehr über Bastian Galuschka
  • Fundamentalanalyse
  • Kombinationsanalyse
  • Small Caps
  • Newstrading
Mehr Experten