Analyse

ENERGIEKONTOR - Explosive Kurserholung

Die Aktie des Betreibers von Wind- und Solarparks gehört heute mit einem Plus von aktuell über 12% zu den größten Gewinnern am deutschen Markt. Wir sehen eine starke Antwort auf die Kursverluste seit Mitte August.

Erwähnte Instrumente

  • Energiekontor AG
    ISIN: DE0005313506Kopiert
    Kursstand: 88,000 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • Energiekontor AG - WKN: 531350 - ISIN: DE0005313506 - Kurs: 88,000 € (XETRA)

Die Energiekontor-Aktie gehört in diesem Jahr zu den großen Highlights und den wenigen Gewinnern im Umfeld deutscher Aktien. Der mehrjährige Aufwärtstrend wurde auf neue Hochs fortgesetzt, das Allzeithoch aus dem Jahr 2000 bei 125 EUR rückte ein großes Stück näher. Seit dem Jahreshoch Anfang April (102 EUR) dominiert jedoch eine breite Tradingrange, die Aktie pendelt volatil seitwärts. Nach dem Scheitern an den Hochs ging es fast bis zur Unterkante bei 75 EUR, seit gestern kontern jedoch die Käufer.

Schöner Move, jedoch ohne Signal

So schön das bullische Reversal auch anzuschauen ist, innerhalb der Seitwärtsrange entsteht damit kein Signal. Am EMA50 (88,32 EUR) und einer horizontalen Hürde bei 92 - 93 EUR trifft die Aktie innerhalb der Handelsspanne auf weitere Widerstände, darüber wären die Hoch bei 102 EUR die nächste Hürde.

Erst ein nachhaltiger Ausbruch über 102 EUR würde neue Kaufsignale für einen Anstieg bis zum Allzeithoch aus dem Jahr 2000 bei 125 EUR liefern.

Auf der anderen Seite wäre ein signifikantes Abrutschen unter 75 EUR negativ zu werten. Dann könnte eine Abwärtskorrektur bis zum Support bei 67 - 69 EUR folgen. Fällt der Wert auch unter 67 EUR per Tages- und Wochenschlusskurs, entstehen größere Verkaufssignale für Abgaben in Richtung Jahrestief bei 52,10 EUR.

Fazit: Innerhalb der Seitwärtsrange der vergangenen Monate besteht kein akuter Handlungsbedarf, erst ein Ausbruch aus dieser Handelsspanne zwischen 75 und 102 EUR würde neue Impulse liefern. Die fundamentale Situation des Unternehmens hatte jüngst der Kollege Sascha Gebhard in seiner Analyse hier beleuchtet.

Energiekontor AG
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Auch interessant:

ADYEN - Das ist nun für heute extrem wichtig!

Für mein DAX-Trading nutze ich fast nur noch stock3 Terminal. Der Handel ist kinderleicht. Über stock3 Terminal mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Bei meinem Broker Consors habe ich jeden Monat Freetrade-Aktionen, den DAX handele ich ohne Gebühren.

Im eigenen Trading-Desktop habe ich alle Orderwidgets individuell vordefiniert und platziert, um im Sekundenhandel die Orders blitzschnell aufzugeben. Die daneben angeordneten Realtime-Intradaycharts der Indizes verschaffen mir dazu einen perfekten Marktüberblick für mein Daytrading. Jetzt Trading über stock3 Terminal testen!

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
DFP5QCLong42,549 €1,94open end
MD26NNLong58,370 €2,50open end
MD26NMLong55,800 €2,35open end
HG41WELong76,800 €8,48open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services PROmax handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

Mehr über André Rain
  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten