Analyse

DEUTSCHE EUROSHOP - Imposante Rallybewegung

Die Deutsche-Euroshop-Aktie war von den Bären in den letzten Tagen nicht mehr zu stoppen. Daher erreichte der Titel ohne größere Korrektur direkt das zuletzt ausgegebene Kursziel an der 18,00 EUR-Marke. Wie könnte es nun weitergehen?

Erwähnte Instrumente

  • Deutsche EuroShop AG - WKN: 748020 - ISIN: DE0007480204 - Kurs: 18,000 € (XETRA)

Zum Zeitpunkt der letzten Analyse stand die Deutsche-Euroshop-Aktie an der 15,00 EUR-Marke und sollte noch einen Rücksetzer bis 13,50/14,00 EUR vollziehen. Erst dann sollte eine weitere Erholung mit Ziel 18,00 EUR starten. Eine größere Korrektur fand jedoch nicht statt, sondern die Rally ging nahezu ohne Umwege bis aktuell 18,03 EUR weiter. Treiben die Bullen die Aktie nun direkt auf dieses Bonusziel oder sehen wir einen etwas größeren Rücksetzer?

Gap-Close knapp unter der 20,00 EUR-Marke?

Nach rund 80-% Kursgewinn innerhalb von 4 Wochen würde ein Rücksetzer an dieser Widerstandsmarke nicht überraschen. Allerdings sieht es bislang noch nicht danach aus, als ob die Käufer sich zufrieden geben. Es könnte tatsächlich noch einen Schub bis 19,50 EUR erfolgen, um auf diesem Kursniveau ein noch offenes Gap zu schließen.

Jedoch dann sollten größere Gewinnmitnahmen erfolgen. Scheitern die Käufer an der 18,00 EUR-Marke, dann sollte der Titel zumindest auf die 16,00 EUR-Marke aufsetzen. Anschließend könnten weitere Erholungen erfolgen.


Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren


Deutsche EuroShop AG
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
DDS7SKLong8,681 €1,65open end
TT1HQQLong8,705 €1,70open end
JA98PFShort33,252 €1,65open end
MD3RN8Long13,470 €2,46open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Bernd Senkowski
Bernd Senkowski
Technischer Analyst

Seit 1997 beschäftigt sich Bernd Senkowski mit dem Thema Börse. Anfangs handelte er Aktien nach der Buy-and-Hold Strategie, doch mit dem Aufkommen der ersten größeren Direktbanken kurz darauf wurde auch er aktiver. Der Grundstein für seinen Erfolg lag in der intensiven Lektüre zahlreicher Börsenbriefe und Aktienboards. Doch führte erst das intensive Studium der technischen Chartanalyse dazu, dass Senkowski seit 1999 seinen Lebensunterhalt durch Trading verdient. Seit 2001 handelt Senkowski professionell den DAX-, Nasdaq- und Bund Future, ab 2011 zusätzlich den Forex-Markt.

Mehr über Bernd Senkowski
  • EMA-Trading
  • Antizyklisches Trading
Mehr Experten