Analyse

DAX - Wird die "Klippe" für 1000 DAX Punkte aktiviert?

Ansatzweise panisch zeigten sich die DAX Akteure seit Freitag der vorletzten Woche. Sie wollen wissen wie es weitergeht (?), auf was Sie achten müssen als kurzfristig aktiver wie auch mittelfristig agierender Trader im DAX? Die Details...

Erwähnte Instrumente

  • DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008 - Kurs: 15.169,98 Pkt (XETRA)

DAX 15170

Sehr geehrte Börsianer,

Sie wollen wissen auf was Sie achten müssen als mittelfristig agierender Akteur um DAX?
Ich nenne Ihnen den DAX Kurs 14815.
Denn: Der DAX hat eine wahrhaftige "Klippe" bei 14815 vorzuweisen. Darunter gähnt ein 1000 Punkte Abgrund.

1 )
Solange der DAX 14815 behauptet, ist er stabil und das Börsentreiben seit Ostern 2021 ist dann eine neutrale Range zwischen 14815 und 15800.

2 )

Sollte der Dax aber eines Tages per Wochenschluss klar unter 14815 enden, so wäre der Index "über die Klippe gesprungen". In der Folge wären dann für den DAX Tür und Tor zur horizontalen Pullbackzielzone 13800/13600 geöffnet.

3 )

Oberhalb von 15800 würde natürlich ein Kaufsignal entstehen, was durch Kurse über 16030 und 16300 gefestigt werden würde.

4 )

Taktik: Die DAX Marken 14815 und 15800 sind anfällig für Fehlausbrüche/ Fehleinbrüche.
Das bietet Tradern prozyklische- wie antizyklische Vorgehensweisen.

5 )
Einen Hinweis verdienen aktuell auch noch die pinke und rote DAX 200 Tage Linie bei 15225 und 15416 (siehe Chart 2). Diese wichtigen Durchschnitte sind noch in Reichweite, wurden beide Freitag berührt und sind somit noch nicht vollständig aufgegeben, auch wenn der Wochenschluss darunter festgestellt wurde.

Fazit:

  • Bisher ist der DAX auf Sicht von 6 Monaten neutral.
    Die DAX Neutralität hört unter 14815 bzw. über 15800 auf.
  • Selbst unter 14815 wäre das Prozedere bis herunter zu 13800/13800 nur ein gewöhnlicher Pullback im mittelfristigen Kontext.
    Soll heißen: Jeder DAX Handel über 13600 ist auf Sicht von Monaten und Jahren unbedenklich für weitsichtig agierende DAX Investoren.

Viele Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit.
Rocco Gräfe

Am Montag um 19 Uhr bin ich Gast bei "Rendezvous mit Harry". Das sollten Sie sich nicht entgehen lassen.

Dax "KLIPPE"
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
DAX Tageskerzenchart - Vergrößerung der Ansicht mit 200 Tage Linien
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
NG1U1ALong3.553,29 Pkt1,30open end
GL7NSJLong9.003,70 Pkt2,45open end
PB5FACLong6.805,74 Pkt1,81open end
PB5FALLong6.996,76 Pkt1,85open end
Zur Produktsuche

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Rocco Gräfe
Rocco Gräfe
Technischer Analyst und Trader

Rocco Gräfe ist seit 2002 professionell an der Börse aktiv. Seinen Fokus legt er dabei auf die charttechnische Analyse von DAX, DOW Jones und weiteren Indizes sowie den gehebelten Derivatehandel dieser Indizes und Blue-Chips-Aktien. Dabei spezialisiert er sich auf den kurzfristigen Bereich, kann aber auch mit fundierten Handelsimpulsen im mittelfristigen Aktienhandel glänzen. Rocco Gräfe betreut die Premium-Services Rocco Gräfes Aktien- & DAX-Analysen sowie Aktien- & DAX-Trading mit Rocco Gräfe. Er ist in seinen Services sehr aktiv, kommuniziert rege mit seiner Community und geht gerne auf Wunschanalysen ein. Außerdem ist er für die Erstellung des charttechnischen DAX-Tagesausblicks zuständig – mittlerweile Pflichtlektüre für über 50.000 private Anleger und professionelle Marktakteure.

Mehr über Rocco Gräfe
  • DAX-Analysen
  • Intraday-Trading
  • Kurzfristiges Derivate-Trading
  • Mittelfristiger Aktienhandel
Mehr Experten
Aus 3 mach 30 % RabattGönnen Sie sich 30 % Rabatt auf das einmonatige Abonnement von PROmax. Anlass ist der Start unserer 3 nagelneuen Musterdepots von Active-Trading-Profi Alexander Paulus, unserem antizyklischen Trading-Experten Bernd Senkowski & einem Überraschungs-Trader. Neugierig? Greifen Sie bis zum 8.2. zu. Ihr Code: PROMAXDEPOT30Schließen