Analyse

DAX - Tagesausblick: Über 12600 gibt es Anstiegschancen bis...

Hier ist die heutige DAX Prognose. Es wurden seit 7:45 Uhr wieder alle DAX Chartparameter der Zeitebenen Tageskerzen und Stundenkerzen sorgfältig ausgewertet und der DAX Future mit einbezogen. Aus den DAX Kursmustern leite ich für den heutigen Tag bis 17:30 Uhr Folgendes ab...

Erwähnte Instrumente

  • DAX
    ISIN: DE0008469008Kopiert
    Kursstand: 12.803,24 Pkt (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
  • VDAX-NEW
    ISIN: DE000A0DMX99Kopiert
    Kursstand: 26,94 Pkt (VIX) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
  • DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008 - Kurs: 12.803,24 Pkt (XETRA)
  • VDAX-NEW - WKN: A0DMX9 - ISIN: DE000A0DMX99 - Kurs: 26,94 Pkt (VIX)

Basiswert/ aktueller Kurs: DAX 12803

Vorbörse: ca. 12875

VDAX NEW: 26,94 % (zuvor 27,62 %)

aktuelle Widerstände: 12927 + 12957 (+13000) + 13060 + 13171(R3)/13199 + 13275

aktuelle Unterstützungen: (12865/12850) + 12803 + 12759(PP)/12740 + 12600 + 12439/12391(S3) + 12257


DAX Prognose

Der DAX sollte gestern bis 12605/12572 fallen. Danach sollte es mit dem DAX von 12605/12572 bis 12920/12957 aufwärts gehen.
Es war in der Tat so, dass der DAX im Tief 12606,64 erreichte (indikativ sogar 12602,7).
Ausgehend von diesen Tiefs begann ein DAX Anstieg der heute das Gap Ziel 12957 erreichen kann.

Die Vorbörse notiert entsprechend schon bei ca. 12875.


Es läuft also die typische Phase eines Wochenmitteanstiegs, nachdem zuvor noch Sonntagsleser am Montag als Verkäufer unlimitiert aktiv waren.


HEUTE: Der DAX beginnt heute wahrscheinlich über 12850/12865 und hat die Chance, sofort bis 12927 (echter Gapanteil) oder 12957 (Schlusskurs-Gap) zu steigen.
Ab 12927/12957 sind schwächere DAX Stunden zu erwarten, die dann Rückläufe bis 12803 oder 12759(PP) beinhalten könnten.


Möchten die Käufer den DAX noch höher als 12957 ziehen, was etwas seltener passieren dürfte als "nur" der Anstieg zu 12957,
so stehen für heute rechnerisch noch die Ziele 13060 (EMA200/h1) sowie 13171/13199 (R3/ 61,8 % Retracement) zur Verfügung.


Nur unter 12600 (Stundenschluss) gäbe es heute DAX Verkaufssignale. Dann würde der DAX sofort Richtung der bisherigen Jahrestiefzone 12439/12391 ziehen, wo auch der heutige Pivot Support S3 (12391) als Maß der theoretischen maximalen Ausdehnung nach unten kreuzt.


Der VDAX NEW gab zuletzt nach und könnte sich erneut Richtung der Unterstützung 25 % orientieren. Das stützt DAX Anstiegsszenarien.


Viel Erfolg an einem sicheren Ort! Rocco Gräfe
Stock3, Premiumservice ADT (gehebeltes Index- und Aktien-Trading)


Charts

BLAUE ROUTE wird favorisiert, hat die höchste Wahrscheinlichkeit

DAX Tageskerzenchart, XETRA, vereinfachte Darstellung
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
Dax XETRA, Stundenkerzenchart
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen
DAX 5min Kerzen Chart - Vorbörse LIVE
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
MA908UShort16.906,60 Pkt5,64open end
MA907VShort19.324,60 Pkt2,89open end
MA908BShort18.280,00 Pkt3,67open end
JN7HVSShort17.722,00 Pkt4,34open end
Zur Produktsuche

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Rocco Gräfe
Rocco Gräfe
Technischer Analyst und Trader

Rocco Gräfe ist seit 2002 professionell an der Börse aktiv. Seinen Fokus legt er dabei auf die charttechnische Analyse von DAX, DOW Jones und weiteren Indizes sowie den gehebelten Derivatehandel dieser Indizes und Blue-Chips-Aktien. Dabei spezialisiert er sich auf den kurzfristigen Bereich, kann aber auch mit fundierten Handelsimpulsen im mittelfristigen Aktienhandel glänzen. Rocco Gräfe betreut die Premium-Services Rocco Gräfes Aktien- & DAX-Analysen sowie Aktien- & DAX-Trading mit Rocco Gräfe. Er ist in seinen Services sehr aktiv, kommuniziert rege mit seiner Community und geht gerne auf Wunschanalysen ein. Außerdem ist er für die Erstellung des charttechnischen DAX-Tagesausblicks zuständig – mittlerweile Pflichtlektüre für über 50.000 private Anleger und professionelle Marktakteure.

  • DAX-Analysen
  • Intraday-Trading
  • Kurzfristiges Derivate-Trading
  • Mittelfristiger Aktienhandel
Mehr Experten