Analyse
08:07 Uhr, 09.02.2024

DAX - Tagesausblick: DAX weiter im Clinch mit der runden 17000

Der DAX drehte gestern in letzter Minute vor der Trendwechselmarke 16871-1. Was haben solche tiefe Rücksetzer für mich zu bedeuten? Hier ist meine Auswertung...

Erwähnte Instrumente

  • DAX
    ISIN: DE0008469008Kopiert
    Kursstand: 16.963,83 Pkt (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
  • VDAX-NEW
    ISIN: DE000A0DMX99Kopiert
    Kursstand: 13,36 Pkt (VIX) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
  • DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008 - Kurs: 16.963,83 Pkt (XETRA)
  • VDAX-NEW - WKN: A0DMX9 - ISIN: DE000A0DMX99 - Kurs: 13,36 Pkt (VIX)
  • DAX Index Future - WKN: 846959 - ISIN: DE0008469594 - Kurs: 17.045,00 € (EUREX)

Der DAX drehte gestern in letzter Minute und konnte knapp den Trendwechsel nach unten vermeiden der bei 16871-1 zustande gekommen wäre.
Das Tief erschien zum Glück für die Käufer knapp darüber, bei 16889. Was haben solch tiefe Rücksetzer für mich zu bedeuten? Hier ist meine Auswertung...

Aktueller Stand:

  • XETRA DAX Schlusskurs: 16964
  • DAX Vorbörse: 16970
  • VDAX NEW: 13,36

Widerstände des XETRA DAX

🔵 Hauptvariante

  • Der DAX Aufwärtstrend bleibt heute oberhalb von 16917 intakt. Dies bedeutet, dass sich die Trendwechselmarke nach oben verschoben hat, von 16871 auf 16917.
  • Wenn die Käufer solch tiefe Pullbacks wie gestern (16889) zulassen, ist das kein Zeichen besonderer Stärke und es reiht sich ein in die zahlreichen Unsicherheits- und Warnkerzen des Tageskerzencharts die dort seit 8 Handelstagen mehrfach auftraten. Stark auftretende Käufer hätten den DAX nie wieder unter 17000 zurückgelassen, nachdem der DAX bereits bei 17050 war. Immerhin; der VDAX NEW zeigt bisher keine Warnsignale und verharrt nahe der historischen Tiefs bei ~13.
  • Der DAX beginnt heute unverändert und hat die Chance, vor allem ab 16965 zu steigen, bis 17003/17005, 17018, 17050 und 17068.
  • Oberhalb von 17068 öffnet sich die Route zu noch höheren Tageszielen bei 17115 und maximal zu 17173/17179.
  • ➡️ 17003/17005 ➡️ 17018 ➡️ 17050/17068 ➡️ 17115 ➡️17173/17179

Unterstützungen des XETRA DAX

🔴 Bärisch:

  • DAX Schwäche wird heute unter 16917 sichtbar werden. In dem Fall setzt oftmals eine Talfahrt bis 16889, 16850, 16825/16815 sowie heuet maximal zu 16752/16750 ein.
  • ➡️ 16965 ➡️ 16917 ➡️ 16889 ➡️ 16850 ➡️16825/16815 ➡️ 16752/16750

Mit dem Premium-Service ADT erhältst Du auch Intraday-Analysen, Trading-Setups und Musterdepot-Trades

In meinem Service profitierst Du neben all dem auch von der charttechnischen Analyse zu interessanten Einzelaktien (Deutschland, USA), Updates sowie regelmäßigen Webinare und persönlichem Kontakt.

Welche Aktie ich gerade für eine mögliche Depotaufnahme beobachte, erfährst Du in der exklusiven Analyse im Premium-Service ADT.

👉 Meinen Analyse- und Tradingservice "ADT" 14 Tage testen, um meinen Premium Content LIVE zugestellt zu bekommen

Viel Erfolg, Rocco :-)

Charts

Pfeillogik:
🔵 BLAUE ROUTE wird favorisiert; hat eine hohe Wahrscheinlichkeit von ca. 60 %
🟢 GRÜN = best case Verlauf
🔴 ROT = worst case Verlauf

DAX-Tagesausblick-DAX-weiter-im-Clinch-mit-der-runden-17000-Chartanalyse-Rocco-Gräfe-stock3.com-1
DAX Tageskerzenchart, XETRA
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Anstehende ADT-Webinare

👉 Zu den Webinaren

Weitere Empfehlungen


🔍 Roccos Wissenswelt

👉 Roccos Top3 - Das sollten Trader als oberste Gebote beim Start in die Traderkarriere beachten...

👉 Roccos Top3 - Folgende Sentiment-Werkzeuge und deren Lesart sollte jeder Trader kennen...

👉 Roccos Top3 - Folgende Indikatoren-Setups sollte jeder Trader kennen..


🔍 Alle Beiträge von Rocco Gräfe auf der Plattform stock3 lesen

👉 Hier klicken

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Rocco Gräfe
Rocco Gräfe
Technischer Analyst und Trader

Rocco Gräfe ist seit 2002 professionell an der Börse aktiv. Seinen Fokus legt er dabei auf die charttechnische Analyse von DAX, DOW Jones und weiteren Indizes sowie den gehebelten Derivatehandel dieser Indizes und Blue-Chips-Aktien. Dabei spezialisiert er sich auf den kurzfristigen Bereich, kann aber auch mit fundierten Handelsimpulsen im mittelfristigen Aktienhandel glänzen. Rocco Gräfe betreut die Premium-Services Rocco Gräfes Aktien- & DAX-Analysen sowie Aktien- & DAX-Trading mit Rocco Gräfe. Er ist in seinen Services sehr aktiv, kommuniziert rege mit seiner Community und geht gerne auf Wunschanalysen ein. Außerdem ist er für die Erstellung des charttechnischen DAX-Tagesausblicks zuständig – mittlerweile Pflichtlektüre für über 50.000 private Anleger und professionelle Marktakteure.

Mehr über Rocco Gräfe
  • DAX-Analysen
  • Intraday-Trading
  • Kurzfristiges Derivate-Trading
  • Mittelfristiger Aktienhandel
Mehr Experten