Kommentar
09:19 Uhr, 08.10.2013

DAX - Tagesausblick für Dienstag, den 08. Oktober 2013

Abermals gab es an der horizontalen Auffangsstation 8558 (Maihoch) ein bullisches Reversal. Der Abwärtstrend vom Jahreshoch bleibt aber intakt. Die Situation ist allenfalls neutral. Vieles ist möglich.

Erwähnte Instrumente

  • DAX
    ISIN: DE0008469008Kopiert
    Kursstand: 8.591,14 Punkte (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
  • DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008 - Kurs: 8.591,14 Punkte (XETRA)

Der DAX fiel gestern erneut auf die Unterstützung durch das Maihoch bei 8558 zurück. Dabei wurde das 2. "MEGA Gap" der letzten Tage bei 8509 geschlossen. Abermals gab es an der horizontalen Auffangsstation 8558 (Maihoch) ein bullisches Reversal. Der Abwärtstrend vom Jahreshoch bleibt aber intakt. Die Situation ist allenfalls neutral. Vieles ist möglich.
_____________________________________________________________

DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008

Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 8592

Widerstände: 8600 + 8650 + 8700

Unterstützungen: 8550 + 8500 + 8450 + 8350

Charttechnischer Ausblick: Der DAX hält sich zunächst wahrscheinlich unter 8600 auf und fällt bis 8550. Ab 8550 steigt der DAX heute in der Hauptvariante ein weiteres Mal bis 8600.

Oberhalb von 8600 wäre Platz bis 8640. Dann würde also das Montagsgap geschlossen werden.

Unterhalb von 8540 wären 8500 und 8450 die Ziele, später ggf. auch 8350.

Oberhalb von 8650 wäre der Anstieg bis 8700 denkbar. Höher als 8700 geht es heute kaum.

DAX 60 min

DAX-Tagesausblick-für-Dienstag-den-08-Oktober-2013-Kommentar-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-1

DAX Tag

DAX-Tagesausblick-für-Dienstag-den-08-Oktober-2013-Kommentar-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-2





DAX - das "unheimliche Wesen"! Prognose für 5 Handelstage...

von Rocco Gräfe

Freitag 04.10.2013, 19:18 Uhr

Download

- +

Der DAX - das unheimliche "Wesen". Wieder ist eine Woche um. Ich hoffen Sie waren erfolgreich.

Zunächst mal zu den Investoren. Investoren freut euch! Mit der vollendeten Monatskerze September wurde der langfristige Ausbruchsstatus oberhalb von 8150 gefestigt! Das Ende der jahrelangen Seitwärtsphase (2000-2012) wird immer wahrscheinlicher.

Der DAX kann tatsächlich die Ziele 10970/11800 ins Auge fassen, wobei er dafür freilich mehrere Jahre in Anspruch nehmen dürfte. Jeder Tag oberhalb von 8150 bestätigt diese These.

Auf Folgendes ist aufzupassen: Erst unterhalb von 7650 wäre die mittelfristige Aufwärtsprognose hinfällig.

Zeitweise Rücksetzer bis 8150 müssen allerdings jederzeit eingeplant werden, selbst noch in diesem Herbst wäre das denkbar.

Das zeigt die Prognose eine Zeitebene tiefer, siehe unter dem nächsten Chart...

DAX Monatschart - Monatsschlusskurs September 8594

DAX-Tagesausblick-für-Dienstag-den-08-Oktober-2013-Kommentar-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-3

Das klappt ja momentan wunderbar. Jeden Tag wird ein "Häppchen" für die Shoppingkasse ertradet. Sehen Sie auf meine transparente Tradingserie seit 30.7.13. Der Gewinn entspricht momentan einem Zinskonto, das 7,67 % abwirft. So macht das Spaß.

meine Tradingserie (20000 Euro Startkapital am 1.7.2013 bei "GEKKO GLOBAL MARKETS"- mehr Infos - bitte hier klicken):
zuletzt 16 Trades! Ich bin wählerisch, dafür treffsicher.
davon 11 Gewinner / 5 Verlierer!

davon größter Gewinner: +206 Euro/ größter Verlierer: -120 Euro

Gesamtgewinn seit 1.7.2013: +383,70 Euro (= +7,67 %/ p.a.)

DAX-Tagesausblick-für-Dienstag-den-08-Oktober-2013-Kommentar-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-4

Das DAX Wochenchart Trading ist, wie Sie oben sehen, nicht primär meine Welt. Da spiele ich eher in der "Sprinterklasse" eine Rolle, mit Trades von wenigen Stunden bis zu 3 Tagen. Doch analytisch kann ich Sie auch auf dem mittelfristigen Sektor hoffentlich auf die richtigen Fährte führen.
Der Blick auf den Wochenchart sagt aus, dass der DAX weitgehend überkauft ist und zwar am oberen Trendkanalende. Regelmäßig traten dort belastbare Hochs auf, die mehrere Wochen, ja Monate Bestand hatten. So kann es auch dieses Mal sein, zumal die Saisonalität noch nicht passend ist für eine Jahresendrally. Doch dazu mehr im nächsten Abschnitt. Im Wochenchart gibt es also einen Überkauftzustand, gepaart mit Warnsignalen durch die Wochenkerzen der letzten 3 Wochen. Die Korrektur hat bereits begonnen. Ich prognostziere wie folgt: Der DAX endet nächste Woche nicht oberhalb von 8825 und bleibt im besten Falle unter 8770, um bis Mitte November bis 8150 zu fallen. Ab Mitte November kann erst gesichert davon ausgegangen werden, dass eine durchgehende Jahresendrally angelaufen ist, die bis 6. Januar trägt und im weiteren Verlauf vor allem bis Mitte März. Dabei könnten dann 9225 erreicht werden.

Noch etwas zum Wochenchart: Solange die blaue 50 Wochen Linie nicht per Wochenschluss unterschritten wird, geht es im Zweifel mit dem DAX mittelfristig weiter aufwärts. Grund: Die 50 Wochen Linie (EMA heute bei 7935 verlaufend) ist sehr zuverlässig wie der Rückblick auf die letzten Jahre eindrucksvoll zeigt.

Doch was ist nun mit der Saisonalität? Mehr dazu unter den nächsten beiden Charts...DAX WochenchartDAX-Tagesausblick-für-Dienstag-den-08-Oktober-2013-Kommentar-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-5DAX Wochenchart vergrößert seit 2009, ohne weitere Chartmerkmale außer der 50 Wochen Linie (EMA)
DAX-Tagesausblick-für-Dienstag-den-08-Oktober-2013-Kommentar-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-6Die Saisonalität ist noch nicht bullisch. Der DAX kann da Probleme bekommen, so wie 2011 und 2012 um diese Zeit. 2012 bspw. markierte der DAX nach einer Rally die im Juni begann ein Hoch am 21.9. und korrigierte dann bis 19.11. von 7450 auf 6950. So ähnlich kann es auch wieder 2013 kommen.DAX Tageschart - Herbst 2012 = ROT DAX-Tagesausblick-für-Dienstag-den-08-Oktober-2013-Kommentar-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-7

Aber wie genau läuft es ab? Ich habe da eine konkrete Vorstellung! Und zwar: Der DAX steigt Anfang nächster Woche bis ca. 8700/8705 und fällt dann urplötzlich wieder zurück und zwar auf 8550 und 8430. Auch 8350 dürften diesen Herbst nochmal ein lohnendes Ziel werden. Ja, letztlich ist bis 8150 alles drin. Nur dass die 200 Tage Linie, täglich steigend, aktuell bei 8038 verlaufend nochmal unterboten wird, halte ich nicht für realistisch. Na das ist doch mal eine Aussage! Nochmal! Ich habe herausgefiltert aus den Kursmustern >>>
Der DAX fällt dieses Jahr mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr unter 8000 und steigt dafür ganz zum Schluss bis 9225. Wenn es dann Mitte März mit der 9225 wird wäre das verschmerzbar oder?

Wie auch immer: Einem Ausbruchsversuch über 8770 werde ich nächste Woche nicht folgen, da ich nur eine 10 % Wahrscheinlichkeit vorliegen habe, dass sich der DAX im gesamten Monat Oktober oberhalb von 8775/8900 etablieren kann. Somit sind bei Kursen oberhalb von 8770 sofort heftige bärische Reversal zu erwarten, die den DAX sehr schnell wieder auf 8430 drücken können.

Und die DAX Schwergewichte? ... Mehr dazu unter dem nächsten Chart.. ja ja, es geht noch weiter... ;-)

DAX Tag

DAX-Tagesausblick-für-Dienstag-den-08-Oktober-2013-Kommentar-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-8

SIEMENS, BASF und BAYER (=30 % des DAX)?

Sprechen die für eine massive, lang andauernde DAX Rally ab jetzt bis Januar?
Eindeutige Antwort: NEIN! Alle 3 Schwergewichte haben ihre "Macken".

1. SIEMENS ist völlig überhitzt und fällt bald von 93 Euro auf 85 Euro.

2. BASF ist in einer Flagge und fällt bald von 72 Euro auf 68,50 Euro.

3. BAYER ist unter 87,20 Euro anfällig für Rücksetzer zur 200 Tage Linie bei 80 Euro.

Ähnlich ergeht es der 2. Reihe mit SAP, ALLIANZ und DAIMLER.

So richtige Punktelieferanten für den DAX kann ich nicht erkennen. Jedenfalls fallen 54 % des DAX relativ sicher noch ca. 4-6 Wochen aus.

Noch mehr input? Dann lesen Sie doch noch die Kundenkommentare unter den nächsten 3 Charts...

Allen ein schönes Wochenende!

Viele Grüße!

Rocco Gräfe

Siemens

DAX-Tagesausblick-für-Dienstag-den-08-Oktober-2013-Kommentar-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-9

Basf

DAX-Tagesausblick-für-Dienstag-den-08-Oktober-2013-Kommentar-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-10
Bayer
DAX-Tagesausblick-für-Dienstag-den-08-Oktober-2013-Kommentar-Rocco-Gräfe-GodmodeTrader.de-11

KUNDENKOMMENTARE:

01.10.2013 12:02 - am Webinarende "gehebeltes DAX Trading"

danke, Ihre Ausführungen sind das lehrreichste, was es im dt. Markt gibt!

ANTWORT ROCCO GRÄFE:
Danke :-) Am 10. + 11. Oktober führe ich übrigens am frühen Abend ein lehrreiches, 2-teiliges Online Seminar durch.
Thema: "Rocco Gräfe exklusiv: Seine Tradinggeheimnisse"
Siehe Informationslink - bitte hier klicken:

30 September 2013 14:49

Hallo Herr Gräfe,

Sie sind einfach TOP ! Habe mit Ihrer Empfehlung bei S&P500 zu verkaufen schon ordentliche Gewinne erzielt. Danke dafür. (Gewinne aber laufen lassen gg*)

Der Dax MACD steht unmittelbar vor einem Verkaufssignal - und das im September! - ich bin der Meinung dass der Dax ordentlich fallen wird und hätte, an Ihrer Stelle, die Gewinne laufen gelassen. Aber Sie sind der Profi ;)

Gruss

S.S.

ANTWORT ROCCO GRÄFE: Hallo Herr S,
ja, das lief heute gut mit dem SHORT!
Am 1. Oktober ist schon nochmal ein möglicher LONG Tag!
Aber insgesamt kann es bis Mitte November fallen, das stimmt schon.
Momentan halte ich ja ohnehin nur taggleich wegen der massiven Gaps.
Das wurde ja vor 2 Wochen so festgelegt.
Daher die Gewinnmitnahme.
Viel Erfolg weiterhin.

24 September 2013 16:24

Sehr geehrter Her Gräfe;

Heute konnte ich an der Fragestunde nicht teilnehmen. Sonst war dies immer möglich. Ich bin OSZ Abonnent. Habe zwar mitbekommen, dass es einige Änderungen gegeben hat. Betreffen die mich jetzt insoweit, dass ich zu denen gehöre, die nur

einmal im Monat Live dabei sein dürfen?

Im Übrigen möchte ich mich auch bei Ihnen bedanken für Ihre Analysen. Bevor ich Sie kennen gelernt habe, hab ich innerhalb von zwei Monaten ein Konto mit einer stattlichen Summe an die Wand gefahren. Erst durch Ihre Berechnungen (CRV) hab

ich erst so richtig kapier um was es eigentlich geht.

ANTWORT Rocco Gräfe:
Sehr geehrter Herr B,
Sie bekommen im "KnockOut Trader" und "CFD Indextrader" u.a.:
-alle Dienstagswebinare, wöchentlich 10-12 Uhr
-jede Mittwoch eine Fragestunde 17-18 Uhr
-alle 5 wöchentlichen Tagesschlussvideos gegen 16:30/18:00 Uhr!
Dazu natürlich umfangreiche DAX Chart Updates, vor allem aber DAX Trading!!

Sowie DOW Chart Updates, DOW Trading
und BIG PICUTURE Analysen großer Indizes und Aktien u.v.m.

17.09.2013 11:48 Uhr

ich finde sie machen eine klasse arbeit, nach dem ich mein depot gegen die Wand gefahren habe

und wieder sozusagen von null angefangen habe befolge ich das was ich bei ihnen bis jetzt gelernt

habe klasse Arbeit machen sie so weiter, gefällt mir sehr gut

17 September 2013 07:52

Hallo Herr Gräfe,

ich bin wie manche andere Trader in den letzten Tagen leider auch einige Euros losgeworden, da ich

in großem Stil Ihren Empfehlungen gefolgt bin.

Die hohen Verluste liegen aber an meiner Gier und nicht nur an der falschen Prognose.

Wenn ich vernünftiger gehandelt hätte, wären die Verluste gering gewesen.

Kopf hoch und bitte weiterhin so einen tollen Service wie bisher.

Mit freundlichen Grüßen

W.Z.

ANTWORT Rocco Gräfe
Hallo Herr Z,
so ist es - GIER -!
Wenn es läuft gewinnen einige mehrere 100000 Euro in wenigen Wochen von 250000 auf 650000 Euro. Wie machen Sie das? Wie verdoppen die so schnell?
In dem SIE überhebeln.
Kurze Zeit später stehen Sie bei 190000 Euro.
GIER Quittung - folgt auf dem Fuße also.
Steht ja schon als Warnung in den FAQ in den Kundenkommentaren und so oft ich eben warnen kann.
Allein es hilft nichts. :-)

13 September 2013 17:17

Hallo Herr Gräfe,

was ist denn mit ihren Prognosen los?

Aktuell ist es nichts weiter als Geld vernichten.

Sind Sie persönlich denn auch short?

VG M.T.

Antwort Rocco Gräfe
Hallo Herr T.,
ich führe ein einsehbares Echtgelddepot im CFD Indextrader.
Dort wird es exklusiv live gezeigt und transparent geführt.
Daraus erkennen Sie sehr schnell wie die Trades in den letzten Tagen abliefen, siehe Auflistung unten.

06 September 2013 14:51

Hallo Herr Gräfe,

bin auch restlos begeistert ;)

Antwort Rocco Gräfe
Ja, SHORT "DAX 8275" ging ja gut los seit 14.33 Uhr!
Abgerechnet wird aber zum Schluss.

06 September 2013 10:08

Lieber Herr Gräfe,

natürlich hätten wir alle gerne eine Garantie, daß alles so eintrifft wie prognostiziert.

Ich denke, über die Tage und den möglichen Fall um 400 Punkte vor Augen erhöht die Spannung.

Sie machen einen prima Job. Kompliment! Deutlich transparenter und besser in der Performance wie vergleichbare Services.

Ich wünsche uns einen kühlen Kopf und viel Glück im realisieren dieser „Trading-Chance“.

Beste Grüße, JK

03 September 2013 10:46

Ich verneige mich mit großem Respekt vor dem Guru!

Das ist ja schon beinahe unheimlich ...

LG Wolfgang

Antwort Rocco Gräfe
Vielen Dank!
Alles Erfahrung!
Wenn es läuft dann läufts.
Das 2. Halbjahr ist immer meins.
Dranbleiben! Diszipliniert bleiben! Nicht gierig werden!

03 September 2013 11:04

Lieber Hr. Gräfe

Ich habe das Bedürfnis Ihnen zu danken.

Innerhalb von wenigen Stunden habe ich jetzt fast 200 Euro mit dem Short von 8300 gemacht.

Auch dann sofort wieder Dax Long 8165 wieder aktiviert.

Sie sind ein Wahnsinn !!!!!

Nur so weiter so, einfach toll.

LG aus Österreich

Z.K.

03. September 2013 14:41

toller Trade von heute morgen gute ausführung, DANKE

03. September 2013 11:19

100 runter und grad 50 rauf !!!! So macht Traden Spass mit Ihnen !!!! 80 Euro in 5 Minuten,

so schnell habe ich noch nie was verdient :-))

Klasse, Sie sind in Form, zweites Halbjahr ! :-)

C.J.

30 August 2013 17:42

Hallo Herr Gräfe, seien Sie nicht traurig, daß es heute nicht geklappt hat und 25 Pünktchen weg waren.

Es kann nicht jeden Tag klappen. Ich finde Sie machen eine ganz tolle Arbeit,meine Hochachtung!

Alles sehr gut erklärt, auch für Laien. Super!Ich beobachte Ihre Analysen und Tradingideen schon eine ganze Weile.

( Hab natürlich auch schon ein paar Euro gemacht !!!)

...F.R.

24 August 2013 11:07

Hallo Herr Graefe,

Sie haben am 23.08. auch eine Analyse zum S&P500 abgegeben, was ich sehr gut fand. Fuer mich ist dieser Index der Polstern am Himmel:-) Waere es möglich fuer Sie oefters Kurzanalysen hierüber abzugeben, auch wenn Sie den Index nicht handeln. Oefters hiesse im optimalen Falle taeglich, aber 3 mal die woche waere auch nicht schlecht:-)

Ansonsten kann ich nur sagen... you are doing a very good job! Gruesse T.

19 August 2013 18:33

Hallo Rocco,

wollte nur mal ein Lob los werden, ich fühle mich im CFD-Index Trader sehr gut betreut ;)

Vor Allem finde ich die zusätzlichen Informationen (Entstehung des Trades, Warum genau jetzt traden, Volumenspitzen usw.) sehr hilfreich.

Auch die neu eingeführten Tagesrückblicke per Video sind eine abrundende Ergänzung.

Ich habe schon nahezu alle Abos im Premium durch und kann mit Gewissheit sagen, dass deiner zu den Top 3 gehört.

Bitte weiter so. sg U.F.

19 August 2013 09:52

Hallo Herr Gräfe..danke für ihre Präzision..ist doch schön,

wenn man im Urlaub ist und am Handy ma schnell bissl Urlaubsgeld verdienen kann!! beste Grüße

T.W.

16 August 2013 14:24

Hallo,

im Ganzen möchte ich euch allen wegen der informationsreiche Internetseite und auch Hr. R. Gräfe wegen seiner Kommentaren täglich für Dax bedanken.

Ich fange persönlich Ohne seine Kommentare morgens überhaupt mit Trading nicht an.

MFG f.

16 August 2013 15:54

Hallo Hr. Gräfe

Was sie heute abgeliefert haben, war wieder einmal große Sahne !!!

Einmal war es schon bald so weit, da war der DAX bei 8.335,6 und drehte…..

Ich dachte mir, den haben wir heute versäumt. NEIN, er kam wieder und genau zu den 8.335Für uns Laien wie ein Wunder…

Ich danke Ihnen !!!! Liebe Grüße aus Österreich. Z.K.

12. August.2013 14.36 Uhr

Guten Tag und viel Erfolg!

Vielen Dank für die Analysen und die erfolgreichen Tradingideen! T.S.

12 August 2013 12:27

Hallo Herr Gräfe,

echt klasse ihr aktuellen Intradaykommentierungen/Mikroprognosen für den Dax für die Minuten und 5 Minuten Ebene (Trendverläufe). Ebenso die Herstellung des Bezugs /Verschachtelung zur übergeordneten Zeiteinheit mit den dortigen Widerständen/Unterstützungen.

Hilft mir unheimlich weiter und man kann viel lernen. Insbesondere wird man ständig daran erinnert sich nicht in einer Zeiteinheit einzugraben und den Überblick zu behalten.

Weiter so!

Gruss A. R.

12 August 2013 11:11

Hallo Herr Gräfe,

gratuliere zu ihrer tollen Dax Analyse, aktuell erhöhen die Banken ihre Shortpositionen VDAX steigt, und der Großteil der Privatanleger ist Long. Wie es ausschaut,

war meine Vermutung vom Freitag richtig, dass es die Banken mit dem Dow Sell Off am falschen Fuß erwischt hat.

Bitte weiter so!!

Lg

Rene

07. August.2013 16.30 Uhr

einfach ein Traum mit Ihnen zu arbeiten. V.H. (KO VIP)

01 August 2013 08:29

Großes lob an ihre Arbeit, gerade für mich als noch

Anfänger ist das sehr hilfreich.

Mit freundlichen Grüssen

J.E.

01. August 2013 08:12

Gestern wieder große Klasse mit prognostizierter Rückfallmarke 8237, war dann long bis 8287. G.G.

22 Juli 2013 09:57

Hat prima geklappt. Das monatliche Honorar ist schon bezahlt :-))

H.G.

22 Juli 2013 08:53

Guten Morgen Herr Gräfe, habe letzte Woche durch Ihre Tipps gut verdient, danke. Habe vor dem Wochenende Gewinne mitgenommen. Vielen Dank nochmals.

J:K.

15 July 2013 10:43

Guten Tag Herr Gräfe

Ein super Email dass Sie da versendet haben.

Absolut auf den Punkt gebracht, genauer und kürzer kann man es nicht beschreiben.

Danke Ihnen für die immer wieder und neu formulierten Aussagen die sich letztlich alle um das Selbe drehen. Wobei Sie immer je prägnanter und direkter werden in Ihren Formulierungen.

Eine Top Arbeit die sie da machen. Gratulation!

Mit lieben Grüsse

P W

Vielen Dank für die zahlreichen Feedbacks.

Auch nächste Woche stehe ich wieder für Sie bereit!


DAX, DAX und nochmals DAX!

DAX Analysen, DAX Prognosen, DAX Intraday Updates, DAX Trading!

für KO Zertifikate Trader - Weitere Infos hier:
http://www.godmode-trader.de/Premium/Trading/Knockout-Trader

für CFD Index Trader - Weitere Infos hier:
http://www.godmode-trader.de/Premium/Trading/CFD-Index-Trader

Das ist meine Welt!

Viele Grüße! Rocco Gräfe

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Du willst kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 Plus-Beiträge: stock3 Plus-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

Rocco Gräfe
Rocco Gräfe
Technischer Analyst und Trader

Rocco Gräfe ist seit 2002 professionell an der Börse aktiv. Seinen Fokus legt er dabei auf die charttechnische Analyse von DAX, DOW Jones und weiteren Indizes sowie den gehebelten Derivatehandel dieser Indizes und Blue-Chips-Aktien. Dabei spezialisiert er sich auf den kurzfristigen Bereich, kann aber auch mit fundierten Handelsimpulsen im mittelfristigen Aktienhandel glänzen. Rocco Gräfe betreut die Premium-Services Rocco Gräfes Aktien- & DAX-Analysen sowie Aktien- & DAX-Trading mit Rocco Gräfe. Er ist in seinen Services sehr aktiv, kommuniziert rege mit seiner Community und geht gerne auf Wunschanalysen ein. Außerdem ist er für die Erstellung des charttechnischen DAX-Tagesausblicks zuständig – mittlerweile Pflichtlektüre für über 50.000 private Anleger und professionelle Marktakteure.

Mehr über Rocco Gräfe
  • DAX-Analysen
  • Intraday-Trading
  • Kurzfristiges Derivate-Trading
  • Mittelfristiger Aktienhandel
Mehr Experten