Analyse

DAX Future: Es ist nun klar, dass...

Erwähnte Instrumente

FDAX: 5.695,50 Punkte - Aktueller 60 Minutenchart (log) (1 Kerze = 60min.) + Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Intraday Widerstände: 5.715 + 5.755/68 + 5.801
Intraday Unterstützungen: 5.615/29 + 5.525

Rückblick: Nach dem 650 Punkte Rücksetzer der letzten 2 Wochen gab es eine 3-teilige Zwischenrallye. Deren Idealziel bei 5.774 wurde erreicht. Das Maximalziel bei 5.888 wurde bisher verfehlt. Der bereits gestern gestartete Rücksetzer ist insgesamt aber nicht überraschend

Charttechnischer Ausblick: Der FDAX erreichte heute Vormittag zügig das allgemein anerkannte Ziel bei 5.715. Bei 5.715 kam es zum Showdown. Es fiel eine Vorentscheidung. Da der FDAX bei 5.715 eine bärische Wellenüberschneidung herstellte, hat sich eine stark bullische Sichtweise für die nächsten Tage endgültig erübrigt. Primär kommen nun 2 Varianten in Frage. Entweder der FDAX fällt bis 5.615/29 und dreht in diesem Bereich nach oben ab, um nochmals bis in den Bereich 5.800 (maximal 5.888) zu steigen. Variante 2 ist bärischer: Der FDAX fällt in dieser Variante nach vergeblichen Reboundversuchen in Höhe des Widerstandes 5.715 direkt unter das untere Keylevel (5.615) und bestätigt damit den bereits bei 5.800 erfolgten Start einer weiteren großen Baissewelle. In beiden Fällen werden mindestens 5.525 erreicht. Ein Anstieg über 5.888 auf Tagesschlussbasis würde die bärische Sichtweise neutralisieren.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
TB5M8HLong8.353,02 Pkt2,22open end
HV7FGULong8.550,00 Pkt2,27open end
PB5EUYLong8.988,83 Pkt2,45open end
PB5GCVLong6.169,40 Pkt1,67open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Rocco Gräfe
Rocco Gräfe
Technischer Analyst und Trader

Rocco Gräfe ist seit 2002 professionell an der Börse aktiv. Seinen Fokus legt er dabei auf die charttechnische Analyse von DAX, DOW Jones und weiteren Indizes sowie den gehebelten Derivatehandel dieser Indizes und Blue-Chips-Aktien. Dabei spezialisiert er sich auf den kurzfristigen Bereich, kann aber auch mit fundierten Handelsimpulsen im mittelfristigen Aktienhandel glänzen. Rocco Gräfe betreut die Premium-Services Rocco Gräfes Aktien- & DAX-Analysen sowie Aktien- & DAX-Trading mit Rocco Gräfe. Er ist in seinen Services sehr aktiv, kommuniziert rege mit seiner Community und geht gerne auf Wunschanalysen ein. Außerdem ist er für die Erstellung des charttechnischen DAX-Tagesausblicks zuständig – mittlerweile Pflichtlektüre für über 50.000 private Anleger und professionelle Marktakteure.

Mehr über Rocco Gräfe
  • DAX-Analysen
  • Intraday-Trading
  • Kurzfristiges Derivate-Trading
  • Mittelfristiger Aktienhandel
Mehr Experten