Analyse

DAX am Mittag - Der nächste Knall kommt bestimmt!

Im DAX kann man sich auch heute noch nicht entscheiden! Es ist weiterhin ein Tauziehen zwischen Bullen und Bären und diese Phase wird mit einem Knall aufgelöst, aber in welche Richtung?

Erwähnte Instrumente

  • DAX - WKN: 846900 - ISIN: DE0008469008 - Kurs: 14.398,37 Pkt (XETRA)

Im Deutschen Aktienindex sind die Bullen und Bären weiterhin auf der Suche nach dem nächsten Trend. Seit mittlerweile fast zwei Wochen konsolidiert der DAX auf hohem Niveau und bewegt sich dabei in relativ überschaubaren Handelsspannen. Daran hat sich auch im heutigen Handel nichts geändert. Zum Zeitpunkt dieser Zeilen bewegt sich der DAX leicht im Minus, wird aber immer noch innerhalb der Kursspanne von gestern gehandelt. Damit warten die Bullen und Bären gleichermaßen auf eine neue Entscheidung.

Eine solche Entscheidung für definitiv fallen, die Frage ist nur wann und in welche Richtung. Zum aktuellen Zeitpunkt haben die Käufer beginnend ab ca. 14.375 Punkten einen Supportbereich, der sich bis ca. 14.300 Punkte hinzieht. Um weiteres Aufwärtspotenzial freizumachen, müsste jedoch der Widerstandsbereich um 14.450 Punkte nachhaltig geknackt werden. Wenn dies gelingt, könnte sich die Kaufwelle in Richtung 14.600/800 oder sogar 15.000 Punkte beschleunigen.

Unterhalb von 14.300 Punkte nimmt das Risiko jedoch zu, dass der DAX kurzfristig korrigiert und den Supportbereich bei 14.200-14.100 Punkten testet. Bleibt dort neues Kaufinteresse aus, könnte es auch weiter abwärts in Richtung 14.000 Punkte gehen. Spätestens hier müssten die Bullen jedoch zurückkehren, will man nicht zu sehr ins Hintertreffen geraten.

DAX Intraday
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Fazit: Übergeordnet liegt zwar immer noch ein Aufwärtstrend vor, der Markt zeigt mir jedoch seit Tagen, dass er in diesem Umfeld keine klare Meinung hat. Das dürfte sich erst ändern, wenn wir den Preisbereich bei 14.450-14.300 Punkte spürbar verlassen. Vor diesem Hintergrund würde ich im Supportbereich Long fokussieren. Selbst wenn sich der DAX dort am Ende nicht durchsetzen kann, wären die Verluste überschaubar und eventuell kann man anschließend gleich die Seite wechseln. Sich im oberen Widerstandsbereich Short zu stellen, ist zwar eine Option, damit wäre ich aber vorsichtiger. Für weitere Infos können Sie sich gerne auch die heutige Live-Sendung anschauen: DAX am Mittag Live

Tägliche Trading-und Investmentideen von unseren Börsen-Experten. Themen-und Strategiedepots, Austausch zum Marktgeschehen in einer starken Community.

Jetzt abonnieren!

Trading Masters macht Dich zum Börsenversteher!

Lernen, traden, gewinnen: Deutschlands größtes edukatives Börsenspiel „Trading Masters“ startet mit einem noch nie da gewesenen Konzept in eine neue Runde – und zum ersten Mal können die Teilnehmer im Börsenspiel auch Kryptowährungen handeln! Neben exklusiven Schulungen mit renommierten Finanzexperten warten natürlich auch viele Preise im Gesamtwert von über 60.000 Euro auf Dich.

Jetzt kostenlos anmelden und viele Vorteile sichern!

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
HG0SGTShort15.516,00 Pkt11,34open end
VX5X3AShort15.445,90 Pkt11,95open end
VX5X3MShort15.571,30 Pkt10,79open end
GX7LRUShort16.310,70 Pkt6,95open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Rene Berteit
Rene Berteit
Technischer Analyst und Coach

René Berteit ist Diplom-Betriebswirt mit Spezialisierungen in den Bereichen Finanzierung & Unternehmensbewertung sowie Geld und Währung. Aus seiner Leidenschaft für die Finanzmärkte wurde sein(e) Beruf(ung). René verfügt über mehr als 20 Jahre praktische Tradingerfahrung in Aktien, Indizes und Währungen und ist noch heute im Intraday-Handel aktiv. Seit 2007 setzt René sein langjähriges Know-how als charttechnischer Trader und Analyst in unserem Team ein, sowohl für unsere Portale als auch für Banken. Darüber hinaus gibt er sein theoretisches und praktisches Wissen als Coach seit über einer Dekade an Tradingneulinge und -fortgeschrittene weiter. Zudem ist er aktives Tradingmitglied in unserem Premium-Service PROmax, gern gesehener Referent in Webinaren und Seminaren sowie Buchautor.

Mehr über Rene Berteit
  • Kurzfristiges Daytrading
  • Tradingcoach
  • Handelsstrategien
Mehr Experten