Analyse

BITCOIN - Heiße Luft für bald 300.000 USD?

Die Kryptowährungen ziehen spätestens seit dieser Woche wieder die große Aufmerksamkeit auf sich, nachdem der Bitcoin seine alten Rekordkurse erreicht hat und am Donnerstag dann ein ordentlicher Kurseinbruch folgte.

Erwähnte Instrumente

  • Bitcoin BTC/USD
    Kursstand: 16.717,63651 $ (Bitfinex) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
  • Bitcoin BTC/USD - Kurs: 16.717,63651 $ (Bitfinex)

Ungläubig blicken so manche Marktteilnehmer in diesen Tagen auf die Kurse: Der Bitcoin wieder bei 19.000 USD? War der nicht erst im März wieder bis an die 4.000 USD-Marke gerutscht? Doch. Und innerhalb von nur 8 Monaten hat er sich im Wert wieder fast verfünffacht. Der Blick auf den langfristigen Chart zeigt auch, dass solche Kursschwankungen nicht die Ausnahme sind, sondern eher die Regel. Der Bitcoin war schon immer ein extrem volatiler Basiswert. Darauf hatte ich schon in einer meiner ersten Analysen des Bitcoin im Jahr 2013 hingewiesen, als bei einem Kursstand von 608 USD Rallyziele bei 2.500, 15.000 und 100.000 USD genannt wurden. Unabhängig davon, inwiefern extreme Rallyziele fundamental begründet werden können, hat die charttechnische Argumentation bislang Recht behalten. Betrachten wir erneut das Big Picture.

Die Bullen überzeugen!

Die steile Rally der vergangenen Monate war genau die richtige Antwort der Bullen auf den Corona-Crash im Frühjahr. Damit haben sich die Chancen auf eine langfristige Rallyfortsetzung nach der Abwärtskorrektur aus 2018 deutlich erhöht. Zwar wäre ausgehend vom Allzeithoch neben kleineren Korrekturen auch der Start einer größeren Abwärtsbewegung in Richtung 3.000 - 4.000 USD denkbar (C-Welle einer großen Flat-Korrektur seit 2018, grauer Prognosepfeil im Chart), doch wäre diese bärische Verlaufsvariante zum jetzigen Zeitpunkt nur ein Alternativszenario.

Im bullischen Szenario kommt es hingegen bald zu einem Ausbruch auf neue Hochs. Eine Rallybeschleunigung wird dann möglich, ähnlich wie wir es bereits in den Jahren 2012 - 2014 und 2016/2017 gesehen haben. Die langfristigen Rallyziele können dabei bei rund 100.000 und 300.000 - 400.000 USD beziffert werden, was einem Anstieg zur Oberkante des flachen Aufwärtstrendkanals seit 2014 entsprechen würde. Das sind charttechnisch hergeleitete Kursziele ohne Berücksichtigung der fundamentalen Plausibilität und Kritik.

Aktueller Monatschart seit 01.08.2011 (1 Kerze = 1 Monat):

BITCOIN-Heiße-Luft-für-bald-300-000-USD-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1

Auf Sicht der kommenden Wochen wären zwei Szenarien denkbar:

1.) Bullische Konsolidierung auf hohem Niveau: Der Bitcoin pendelt sich unterhalb des Allzeithochs seitwärts ein und startet dann dynamisch nach oben durch. Die nächsten Rallyziele liegen dann bei rund 25.000 und 35.000 - 38.000 USD. Ein Ausbruch auf neue Hochs könnte aber auch relativ direkt erfolgen und eine Konsolidierung erst anschließend oberhalb oder im Bereich des Allzeithochs.

2.) Tiefer Pullback in Richtung 2019er Hoch: Der Bitcoin setzt die gestern gestartete Abwärtskorrektur in Kürze weiter fort und fällt in Richtung 13.000 - 14.000 USD zurück. Dort könnten sich antizyklische Einstiegschancen ergeben. Eine solche tiefe Korrektur würde einen Ausbruch auf neue Hochs deutlich verzögern.

Die kurzfristigen Verlaufsszenarien sowie die charttechnische Einschätzung 12 weiterer Kryptowährungen wurden in der gestrigen PLUS-Analyse BITCOIN bricht ein - Ausverkauf bei den Kryptowährungen besprochen.

Aktueller Wochenchart seit 14.08.2018 (1 Kerze = 1 Woche):

BTC/USD Bitcoin Chart weekly
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Sie wollen erfolgreich mit Kryptowährungen handeln? Dann wäre professionelle Unterstützung sehr zu empfehlen! Sascha Huber ist einer der profiliertesten Krypto-Experten Deutschlands und hat Tipps für Einsteiger und Profis. Jetzt Krypto Trader 14 Tage kostenlos testen


Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

1 / 1 Kommentar

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen
  • mkronen
    mkronen

    Die Vermögensstruktur von Bitcoin ist kaputt: zu hohe Konzentration. Kein Gebrauch von Bitcoin.

    Das Netzwerk ist kaputt, zu wenige Transaktionen pro Sekunde, 66% Mining in China. Ohne stark steigende Preise kein Mining mehr. Ohne Mining, kein leistungsfähiges Bitcoin Netzwerk.

    Es gibt im Grenzwert unendlich viele Crypto-Währungen als Konkurrenz. Bitcoin ist das Netscape der Cryptos!

    -> Erwarte mittelfristig trotzdem steigende Preise

    12:12 Uhr, 28.11.2020

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services PROmax handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

Mehr über André Rain
  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten
Aus 3 mach 30 % RabattGönnen Sie sich 30 % Rabatt auf das einmonatige Abonnement von PROmax. Anlass ist der Start unserer 3 nagelneuen Musterdepots von Active-Trading-Profi Alexander Paulus, unserem antizyklischen Trading-Experten Bernd Senkowski & einem Überraschungs-Trader. Neugierig? Greifen Sie bis zum 8.2. zu. Ihr Code: PROMAXDEPOT30Schließen