Analyse

ALUMINIUM - Kursausbruch wird bestätigt

Aluminium: 1807 US $ pro Tonne

Aktueller Monatschart (log) seit März 1991 (1 Kerze = 1 Monat)

Diagnose: Seit 1993 bildete Aluminium ein langfristiges symmetrisches Dreieck aus, aus dem bei erhöhtem Momentum Anfang 2004 der Ausbruch nach oben erfolgt ist. An einer weiteren langfristigen Abwärtstrendlinie (schwarz) bei aktuell 1675 USD gab es zunächst noch eine Konsolidierung, diese konnte Ende 2004 ebenfalls klar nach oben gebrochen werden. Die Rallye bis 2036 USD wurde in den Vormonaten korrigiert, dabei bildete Aluminium jetzt einen bullischen Rücksetzer auf den überwundenen Abwärtstrend aus.

Prognose: Der von dort aktuell ausgehende Anstieg kann als Bestätigung des Ausbruchs gewertet werden. Hält diese Tendenz auch auf Monatsschlussbasis an, sollte die Rallye in Richtung 2036 USD, anschließend bis 2147 USD fortgesetzt werden können. Um das bullische Setup nicht zu gefährden, ist ein Rückfall unter das kurzfristige Tief bei 1675 USD jetzt zu vermeiden.

http://www.rohstoff-report.de : Sachlich, umfassend, KOSTENLOS

ALUMINIUM-Kursausbruch-wird-bestätigt-Chartanalyse-Marko-Strehk-GodmodeTrader.de-1

Chart erstellt mit Metastock Professional


ALUMINIUM über starker Unterstützungszone
06.07. 14:17

Aluminium: 1675,00 US $ pro Tonne

Aktueller Monatschart (log) seit August 1992 (1 Kerze = 1 Monat)

Kurz-Kommentierung: Aluminium startete 2001 bei 1242 $ zu einer starken Aufwärtsbewegung die bis März 2005 auf ein Hoch bei 2036 $ geführt hat. Seitdem läuft eine deutliche Konsolidierung der Rallye die den Kurs jetzt auf die überwundene Buy-Triggerlinie (schwarz) bei 1680,00 $ zurückgeführt hat. Um den Ausbruch nach oben zu bestätigen, sollte der Kurs hier wieder nach oben abprallen und die Rallye anschließend in Richtung 2146,50 $ fortsetzen können. Ein weiterer Rückfall kurzfristig innerhalb des bis 1620,00 Punkte reichenden Supportclusters wäre hier nicht negativ zu werten. Verstärkend wirken als Unterstützungen in diesem Bereich der EMA 50 (blau) sowie der mittelfristige Aufwärtstrend seit 2003 und ein mittelfristiger Retracement-Support bei 1642,00 Punkten. Darüber bleibt das bullische Szenario intakt. Unter 1620,00 $ auf Schlussbasis kann die laufende Korrektur aber bis 1450,00 $ mittelfristig ausgedehnt werden.

ALUMINIUM-Kursausbruch-wird-bestätigt-Chartanalyse-Marko-Strehk-GodmodeTrader.de-2

Chart erstellt mit Metastock Professional

[Link "Klicken Sie bitte hier, um die umfassende Vorgänger-Trendcheckserie einzusehen." auf www.godmode-trader.de/... nicht mehr verfügbar]

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Marko Strehk
Marko Strehk
Technischer Analyst und Trader

Marko Strehk blickt auf intensive langjährige Erfahrungen mit verschiedenen Strategien des auf Charttechnik basierenden Tradings zurück. Als versierter Allrounder handelt Strehk Aktien und Indizes im kurz- und mittelfristigen Zeitfenster mit bestechender Präzision. Überragende Fähigkeiten in Trend- und Kursmusteranalysen, bei der Anwendung von Risiko- und Moneymanagementstrategien sowie ein umfassendes theoretisches Wissen zu unterschiedlichen Tradingmethoden und Tradinginstrumenten wie beispielsweise Hebelzertifikate, Optionsscheine, CFDs und Anlagezertifikate zeichnen ihn aus. Auf GodmodeTrader.de betreut Strehk als Headtrader die Produktpakete „Aktien Premium Trader“ und „CFD Trader Services“.

Mehr Experten
Kennen Sie schon unsere neuen Musterdepots?Nein? Dann schauen Sie jetzt in PROmax vorbei – mit 30 % Rabatt auf das Monatsabo on top. Unsere Experten Alexander Paulus & Bernd Senkowski betreuen 2 neue Musterdepots. Dazu kommt ab dem 6. Februar noch ein drittes Überraschungsdepot. Neugierig? Schnell zu PROmax. Mit dem Code PROMAXDEPOT30 zahlen Sie 30 % weniger.Schließen