Analyse

ADYEN - Marken sind klar abgesteckt!

Bei der Adyen-Aktie gab es zuletzt von mir nur eine Buy-Trigger-Marke, die relativ weit entfernt lag. Jetzt gibt es eine Anpassung dieser Kaufmarke.

Erwähnte Instrumente

  • Adyen NV
    ISIN: NL0012969182Kopiert
    Kursstand: 1.341,000 € (XETRA) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
    VerkaufenKaufen
  • Adyen NV - WKN: A2JNF4 - ISIN: NL0012969182 - Kurs: 1.341,000 € (XETRA)

Bei der Adyen-Aktie gab es im Herbst mehrere erfolgreiche antizyklische Einstiege. Doch zuletzt lautete die Devise, abwarten, denn erst ein Anstieg über 1.560 EUR hätte ein Kaufsignal ausgelöst. Die favorisierte Buy-Trigger-Marke lag sogar erst bei 1.633 EUR. Nach der letzten Chartbesprechung gab es keinen Anstieg mehr über die 1.500-EUR-Marke. Stattdessen wurde noch einmal die wichtige Unterstützungszone bei 1.250 EUR getestet. Welche Marken sind nun in den kommenden Wochen entscheidend?

Wochenschlusskurs über 1480 EUR

Ein handfestes Kaufsignal würde sich nach einem Wochenschlusskurs über 1.480 EUR ergeben, denn unterhalb dieser Marke treffen mit letzten Verlaufshoch, dominanter kurzfristiger Abwärtstrend und EMA200 im Wochenchart eine Menge Widerstände aufeinander. Unterhalb dieser zentralen Widerstandszone hätten die Bären durchaus die Chance ein Verkaufssignal zu aktivieren. Dieses würde allerdings erst unter 1.200 EUR entstehen.


Fazit: Aktuell muss man die Adyen-Aktie aus charttechnischen Gesichtspunkten weder kaufen, noch verkaufen, denn der Kurs befindet sich in der Mitte des Dreiecks. Die Handelssignale sind klar abgesteckt. Man muss nun Geduld haben.


Adyen NV Aktie vs. PayPal
Statischer Chart
Live-Chart
Chart in stock3 Terminal öffnen

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
PN00UCLong870,791 €2,23open end
TR9ZDHLong691,947 €1,79open end
SF7CF1Short2.715,350 €1,11open end
VX0R9TShort2.787,960 €1,23open end
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Bernd Senkowski
Bernd Senkowski
Technischer Analyst

Seit 1997 beschäftigt sich Bernd Senkowski mit dem Thema Börse. Anfangs handelte er Aktien nach der Buy-and-Hold Strategie, doch mit dem Aufkommen der ersten größeren Direktbanken kurz darauf wurde auch er aktiver. Der Grundstein für seinen Erfolg lag in der intensiven Lektüre zahlreicher Börsenbriefe und Aktienboards. Doch führte erst das intensive Studium der technischen Chartanalyse dazu, dass Senkowski seit 1999 seinen Lebensunterhalt durch Trading verdient. Seit 2001 handelt Senkowski professionell den DAX-, Nasdaq- und Bund Future, ab 2011 zusätzlich den Forex-Markt.

Mehr über Bernd Senkowski
  • EMA-Trading
  • Antizyklisches Trading
Mehr Experten