Analyse

YAHOO bricht ein - Gewinnwarnung

Erwähnte Instrumente

  • Yahoo! Inc.
    ISIN: US9843321061Kopiert
    Aktueller Kursstand: -  -
    VerkaufenKaufen

YAHOO (YHOO / ISIN: US9843321061) : 25,41 $ (-12,41 %)

Aktueller Tageschart (log) seit Januar 2006 (1 Kerze = 1 Tag)

Rückblick: Die YAHOO Aktie brach bereits im Juli deutlich ein und stabilisierte sich an der Horizontalunterstützung bei 25,20 $. Es folgte ein Rücklauf bis an den Widerstand bei 29,83 $, wo die Aktie im August moderat nach unten hin abprallte. In den vergangenen Tagen bereitete die Aktie einen weiteren Angriff auf diese Widerstandsmarke vor, der heute jedoch abrupt abgebrochen wird: Die Aktie bricht nach einer Gewinnwarnung intraday massiv ein. Aktuell erreicht sie den Unterstützungsbereich bei 24,91 - 25,20 $. Das kurz- und mittelfristige Chartbild hat jetzt wieder deutlich bärische Tendenzen.

Charttechnischer Ausblick: Hier am Unterstützungsbereich bei 24,91 - 25,20 $ ist in den kommenden Tagen prinzipiell eine Stabilisierung möglich. Gelingt diese, sollte eine Gegenbewegung nach oben hin einsetzen, welche mindestens bis 26,57 und darüber ggf. 27,50 $ gehen sollte. Neutralisiert wird das kurzfristig bärische Chartbild erst bei einem Anstieg über 27,50 $. Ob hier bei 24,91 - 25,20 $ bereits eine Bodenbildung stattfinden wird, bleibt zunächst anzuzweifeln. Vielmehr ist dem aktuellen Chartbild nach eine weitere Abwärtswelle bis 22,50 und ggf. darunter 20,57 $ wahrscheinlich, bevor im Herbst dann eine Trendwende nach oben hin versucht werden sollte. Alternativ fällt die Aktie jetzt direkt unter 24,91 - 25,20 $ zurück und rutscht bis 22,50 $.

Meldung: Yahoo: Umsatzwarnung für das dritte Quartal

Ein Einbruch in Yahoos Auto- und Finanz-Services in den letzten drei bis vier Wochen wird sich auf die kommenden Quartalsergebnisse des Unternehmens auswirken. Yahoos CFO Sue Decker, erwartet Umsätze im dritten Quartal, die am unteren Ende der eigenen Schätzungen von 1,1 bis 1,2 Milliarden Dollar liegen werden.

Chart erstellt mit Qcharts


YAHOO - Belastungstest läuft

11.09.2006 20:50

YAHOO (YHOO / ISIN: US9843321061): 28,61 $ (+1,67 %)

Aktueller Tageschart (log) seit Januar 2006 (1 Kerze = 1 Tag)

Kurz-Kommentierung: YAHOO hängelt sich weiterhin an unserem favorisierten Szenario entlang und konnte tatsächlich nochmal bis in den 27,50er Bereich nachgeben. Sollte sich die Aktie weiter an die Prognose halten, geht es jetzt direkt bis 33,40 $ hoch. Weiterhin sollte ein Tagesschlusskurs unter 27,50 $ verhindert werden, um an die bullischen Ambitionen festhalten zu können.

Chart erstellt mit Qcharts


YAHOO - Kurserholung trifft auf Widerstand

23.05.2006 19:23

Yahoo (YHOO / ISIN: US9843321061) : 31,44 $ (+3,21 %)

Aktueller Wochenchart (log) seit Juni 2003 (1 Kerze = 1 Woche)

Rückblick: Zu einer Top-Bildung kam es bei Yahoo Ende 2005 nach einem Hoch bei 43,45 $. Die Aktie musste zunächst direkt unter die bei 31,65 $ liegende Unterstützung abgeben. Nach einer Gegenbewegung konnte sich der Kursverlauf auch in den Vorwochen nicht darüber behaupten. Nach einem Tief bei 28,60 $ über der exp.GDL 200 (rot) läuft jetzt eine Gegenbewegung an. Diese trifft bei 31,65 $ bereits wieder auf Widerstand.

Charttechnischer Ausblick: Kann dieser noch auf Wochenschlussbasis überwunden werden, bietet sich weiteres Erholungspotenzial bis in den Bereich 34,14 $. Bei einem Scheitern am Key-Level bei 31,65 $ muss hingegen ein schneller Test des Tiefs bei 28,60 $ erwartet werden. Innerhalb de gebildeten Abwärtstrendkanals würden darunter weitere Verluste bis auf 25,20 $ drohen.

Chart erstellt mit Qcharts

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

André Rain
André Rain
Technischer Analyst und Trader

André Rain ist seit dem Jahr 2000 im Aktienhandel aktiv. Hier startete er bereits mit seiner autodidaktischen Ausbildung in Chartanalyse. Die Faszination für die Charttechnik führte ihn im Mai 2005 zu GodmodeTrader, dem Vorgänger-Portal von stock3.com, wo er als Technischer Analyst mit Schwerpunkten auf Aktien- und Indexanalysen tätig ist. Seit 2004 handelt er privat intensiv Aktien und Hebelzertifikate im kurzfristigen Zeitfenster von wenigen Minuten bis mehreren Stunden. Dabei hat er sich auf den Handelsstil des Ausbruchstradings spezialisiert, mit dem er an kurzen, dynamischen Marktbewegungen partizipiert. Seiner Meinung nach ist der Chart das beste Instrument zur Auswertung und Prognose von Bewegungen an den Finanzmärkten. Als Mitglied unseres Premium-Services PROmax handelt er im kurzfristig orientierten Bereich und kommentiert das tägliche Marktgeschehen durch die charttechnische Brille.

Mehr über André Rain
  • Ausbruchs-Trading
  • Daytrading
  • Technologieaktien
Mehr Experten
Kennen Sie schon unsere neuen Musterdepots?Nein? Dann schauen Sie jetzt in PROmax vorbei – mit 30 % Rabatt auf das Monatsabo on top. Unsere Experten Alexander Paulus & Bernd Senkowski betreuen 2 neue Musterdepots. Dazu kommt ab dem 6. Februar noch ein drittes Überraschungsdepot. Neugierig? Schnell zu PROmax. Mit dem Code PROMAXDEPOT30 zahlen Sie 30 % weniger.Schließen