Nachricht

PTA-News: 3U HOLDING AG: 3U HOLDING AG verkauft ihre Anteile an der InnoHubs GmbH an Mitgesellschafterin

Erwähnte Instrumente

Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt

Marburg (pta005/07.06.2022/07:00) -
* 3U HOLDING erzielt erfolgreich angestrebte Wertsteigerung für Aktionärsgemeinschaft
* Ergebniseffekt innerhalb der Prognose, wirksam im dritten Quartal 2022
* Stärkung der Eigenkapitalposition, Entkonsolidierung wird Veränderungen in der Bilanz bewirken
* Vorstand bekräftigt Prognose für 2022

Die 3U HOLDING AG (ISIN DE0005167902) hat ihre Anteile an der InnoHubs GmbH an die Mitgesellschafterin WüWi Beteiligungsgesellschaft mbH, Würzburg, verkauft. Ein entsprechender Vertrag wurde am 2. Juni 2022 unterzeichnet. Die Abtretung der 3U-Anteile an der InnoHubs GmbH im Umfang von 75 % des Stammkapitals an die WüWi steht unter der aufschiebenden Bedingung der Kaufpreiszahlung und der Ablösung von Sicherheiten und wird voraussichtlich zum 1. September 2022 erfolgen. Im Halbjahresfinanzbericht zum 30. Juni 2022 werden die zugehörigen Vermögenswerte und Schulden als "zur Veräußerung vorgesehen" gesondert ausgewiesen. Ergebniseffekte und weitere bilanzielle Veränderungen in Folge des Verkaufs werden im Q3-Konzernabschluss zum 30. September 2022 gezeigt.

Das Bauprojekt InnoHubs in unmittelbarer Nähe zum IT-Campus der Julius-Maximilians-Universität sowie zur Fachhochschule in Würzburg war seitens der 3U HOLDING AG von vornherein auf eine Wertsteigerung im Interesse der Aktionäre, Beschäftigten und aller Stakeholder ausgelegt. Der Gebäudekomplex InnoHubs bietet rund 14.500 m² große, moderne Büro- und Innovationsflächen für Unternehmer und Gewerbetreibende und soll mit seiner unmittelbaren Nähe zu den Hochschulen eine enge Verzahnung von Wissenschaft und Wirtschaft ermöglichen. Er eignet sich besonders für Start-Ups und wissenschaftsnahe Unternehmen. Wieder einmal hatte die 3U mit ihren Partnern einen Trend identifiziert und erfolgreich nutzen können. Die hohe Nachfrage nach den angebotenen Flächen bestätigt die besondere Attraktivität des Standorts und des Gebäudes. Das Bauvorhaben wurde erst 2019 initiiert, nach kurzer Planungs- und Genehmigungsphase im Herbst 2021 begonnen und in kurzer Zeit erfolgreich vorangetrieben. In den vergangenen Monaten wurde bereits ein signifikanter Anteil der verfügbaren Flächen vorab veräußert. Auch Mietverträge wurden mit der InnoHubs GmbH bereits geschlossen. Der Einzug der ersten Eigentümer und Mieter ist für Ende dieses Jahres geplant.

Die 3U HOLDING AG führt ihre Beteiligung an der InnoHubs GmbH unter dem Geschäftsbereich "Sonstige Aktivitäten". Die Erträge aus der Errichtung und dem Verkauf von Teilflächen des InnoHubs-Bauprojekts werden als sonstige Erträge ausgewiesen.

Analog zum Fortschritt des Bauvorhabens war die Bilanzsumme des 3U Konzerns in den vergangenen Monaten deutlich angestiegen. Mit Vollzug der Veräußerung der Beteiligung wird sich diese Entwicklung umkehren und die Bilanzsumme wieder sinken. Nachfolgende Effekte sind insbesondere die Ausbuchung von Sachanlagen und eine deutliche Minderung der mit dem Bauvorhaben verbundenen kurzfristigen Forderungen gegenüber Käufern von Flächen. Gleichzeitig verbessert sich durch den Zufluss des Kaufpreises die verfügbare Liquiditätsposition des Konzerns.

Die Entkonsolidierung des Bauträgerdarlehens reduziert die Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten auf Konzernebene in signifikanter Höhe. Der sonstige Ertrag aus der Veräußerung trägt zur Stärkung des Eigenkapitals bei. Zugleich reduzieren sich die Minderheitenanteile am Eigenkapital um den Anteil der anderen Gesellschafterin an der verkauften InnoHubs GmbH. Die Eigenkapitalquote wird daher und aufgrund der Bilanzverkürzung deutlich steigen.

Uwe Knoke, Mitglied des Vorstands der 3U HOLDING AG, sagt: "Mit dem Bau des InnoHubs als Zentrum des Austauschs zwischen Wirtschaft und Wissenschaft haben wir zunächst unserem eigenen Anspruch entsprochen und einen Beitrag geleistet, um Technologien innovativ weiterzuentwickeln. Mit der weclapp SE werden wir als Eigentümer von Fläche auch weiterhin von dem innovativen Konzept des InnoHubs profitieren. Es dient aber auch unserem Unternehmenszweck, der Wertsteigerung für unsere Aktionärinnen und Aktionäre, unsere Beschäftigten und Stakeholder. Mit dem Verkauf unserer Beteiligung an der InnoHubs GmbH schließen wir dieses Projekt erfolgreich ab. In Summe übersteigen die Erträge den Aufwand in beträchtlichem Umfang und mit dem Vollzug im dritten Quartal stärken wir zudem unsere Eigenkapitalposition deutlich und erhöhen unsere Bilanzqualität."

Vor diesem Hintergrund bekräftigt der Vorstand seine Prognose für das Geschäftsjahr 2022. Für das Geschäftsjahr 2022 erwartet die 3U HOLDING AG im Konzern starkes Umsatzwachstum bei stabiler Ertragslage. 2022 sollen gemäß der Prognose Umsatzerlöse im Bereich zwischen EUR 65 Mio. und EUR 70 Mio. erzielt werden. Außerdem sind Erträge im einstelligen Millionenbereich aus der Veräußerung von Vermögenswerten in die Planung eingeflossen. Diese schließen die erwarteten Erträge aus der Beteiligung an der InnoHubs mit ein. Beim EBITDA rechnet der Vorstand angesichts der eingeleiteten Maßnahmen zur Ertragsstärkung einerseits und den höheren Aufwendungen für die Expansion des Cloud Computing andererseits erneut mit einem Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern zwischen EUR 10 Mio. und EUR 12 Mio. Das führt zu einer Ergebniserwartung für den 3U Konzern in einer Spanne von voraussichtlich EUR 2 Mio. bis EUR 4 Mio.

Weitere Informationen:
Dr. Stephanie Nickel
Investor Relations
3U HOLDING AG
Tel.: +49 6421 999-2211
Fax: +49 6421 999-1222
E-Mail: IR@3U.net

Über 3U:

Die 3U HOLDING AG (www.3u.net) mit Sitz in Marburg wurde 1997 gegründet. Sie steht als operative Management- und Beteiligungsholding an der Spitze des 3U Konzerns. Sie erwirbt, betreibt und veräußert Unternehmen in den drei Segmenten ITK (Informations- und Telekommunikationstechnik), Erneuerbare Energien und SHK (Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik). In allen drei Segmenten ist der 3U Konzern mit Geschäftsmodellen in Megatrends erfolgreich und profitabel, baut insbesondere seine wachstumsstärksten Geschäftsmodelle Cloud Computing und E-Commerce energisch weiter aus und strebt mit ihnen marktführende Positionen an. Die Aktien der 3U HOLDING AG werden auf XETRA, Tradegate und an den deutschen Regionalbörsen gehandelt (ISIN: DE0005167902; Kürzel: UUU).

(Ende)

Aussender: 3U HOLDING AG
Adresse: Frauenbergstraße 31-33, 35039 Marburg
Land: Deutschland
Ansprechpartner: Dr. Stephanie Nickel
Tel.: +49 6421 999-2211
E-Mail: IR@3U.net
Website: www.3u.net

ISIN(s): DE0005167902 (Aktie)
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt; Freiverkehr in Stuttgart, Freiverkehr in München, Freiverkehr in Hamburg, Freiverkehr in Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin, Tradegate

[ Quelle: https://www.pressetext.com/news/20220607005 ]

Heute 14 Uhr: Erfolgreich mit Pop Guns & Optionen am Kapitalmarkt agierenPop Guns sind die Spezialität unserer Tippi und Fokus in ihrem Pop Gun Trading-Service. Wie sie Pop Guns auswertet und in ihr Trading einbindet, erfahren Sie in diesem Webinar. Passend zu Nikolaus hat sie auch einen Überraschungsgast aus dem Bereich Optionshandel dabei.Schließen