Nachricht

MÄRKTE ASIEN/Warten auf Fed - Inflationsdaten stützen in Sydney

Erwähnte Instrumente

TOKIO/HONGKONG (Dow Jones) - Mit dem näherrückenden Zinsentscheid der US-Notenbank haben sich die Anleger an den ostasiatischen Börsen am Mittwoch meist zurückgehalten. An den chinesischen Handelsplätzen kam es nach dem kräftigen Anstieg vom Dienstag zu kleineren Gewinnmitnahmen. Deutlich nach oben ging es hingegen in Sydney, nachdem die australischen Verbraucherpreise im zweiten Quartal weniger stark gestiegen waren als angenommen.

Die US-Notenbank wird das Ergebnis ihrer Zinssitzung am späten Mittwoch bekanntgeben, wenn die Börsen in Asien längst geschlossen sind. Es wird weithin erwartet, dass die Fed den Leitzins um 25 Basispunkte anheben wird. Allerdings herrscht Unsicherheit darüber, ob damit der Zinsgipfel erreicht ist oder die Fed weitere Zinserhöhungen in Aussicht stellen wird.

In Schanghai sank der Composite-Index um 0,3 Prozent. An der Börse in Hongkong gab der Hang-Seng-Index im späten Handel um 0,3 Prozent nach. Am Vortag hatte die Ankündigung weiterer Wirtschaftsstimuli den chinesischen Börsen Auftrieb gegeben.

Mehr oder weniger auf der Stelle trat der japanische Aktienmarkt. Der Nikkei-225-Index schloss kaum verändert. Außer auf den Fed-Entscheid warteten die japanischen Anleger auf Geschäftszahlen heimischer Unternehmen. Nach Börsenschluss am Mittwoch legten unter anderem der Autohersteller Nissan (-1,2%) und der Chipausrüster Advantest (-1,7%) Quartalszahlen vor.

In Seoul gab der Kospi 1,7 Prozent ab. Anleger trennten sich vor allem von Aktien der Sektoren Stahl, Schwermaschinenbau und Touristik. Unter den Einzelwerten verloren SK Hynix nach Zahlenvorlage 0,4 Prozent. Der Chiphersteller hatte das dritte Quartal in Folge mit Verlust abgeschlossen.

Am australischen Aktienmarkt rückte der S&P/ASX-200 um 0,8 Prozent vor. Anleger hofften, dass der unerwartet geringe Preisauftrieb die australische Notenbank zu einer längeren Zinserhöhungspause veranlasst. Die Aktien der vier Großbanken Commonwealth, Westpac, ANZ und NAB, die im Fall steigender Zinsen mutmaßlich höhere Kreditausfälle verbuchen würden, legten zwischen 0,8 und 1,7 Prozent zu. Gesucht waren erneut die Aktien der auf Eisenerzabbau spezialisierten Bergbaukonzerne. Rio Tinto stiegen um 1,4 Prozent. Das Unternehmen legte nach Börsenschluss in Sydney Zahlen zu seinem ersten Geschäftshalbjahr vor. Fortescue, BHP und Champion Iron gewannen zwischen 2,3 und 5,4 Prozent.

=== 
Index (Börse)            zuletzt        +/- %      % YTD           Ende 
S&P/ASX 200 (Sydney)    7.402,00        +0,8%      +5,2%          08:00 
Nikkei-225 (Tokio)     32.668,34        -0,0%     +25,2%          08:00 
Kospi (Seoul)           2.592,36        -1,7%     +15,9%          08:00 
Schanghai-Comp.         3.223,03        -0,3%      +4,3%          09:00 
Hang-Seng (Hongk.)     19.378,07        -0,3%      -1,8%          10:00 
Straits-Times (Sing.)   3.312,70        +0,8%      +1,1%          11:00 
KLCI (Malaysia)         1.445,59        +0,6%      -3,9%          11:00 
 
DEVISEN                  zuletzt        +/- %      00:00  Di, 09:05 Uhr   % YTD 
EUR/USD                   1,1059        +0,0%     1,1057         1,1075   +3,3% 
EUR/JPY                   155,70        -0,1%     155,84         156,76  +10,9% 
EUR/GBP                   0,8583        +0,2%     0,8570         0,8619   -3,0% 
GBP/USD                   1,2887        -0,1%     1,2902         1,2849   +6,5% 
USD/JPY                   140,75        -0,1%     140,94         141,52   +7,3% 
USD/KRW                 1.275,24        -0,1%   1.276,45       1.275,73   +1,1% 
USD/CNY                   7,1509        +0,2%     7,1364         7,1456   +3,7% 
USD/CNH                   7,1514        +0,2%     7,1368         7,1445   +3,2% 
USD/HKD                   7,8061        -0,1%     7,8120         7,8133   -0,1% 
AUD/USD                   0,6766        -0,4%     0,6790         0,6769   -0,7% 
NZD/USD                   0,6220        -0,1%     0,6224         0,6211   -2,1% 
Bitcoin 
BTC/USD                29.231,71        +0,0%  29.224,00      29.156,87  +76,1% 
 
ROHOEL                   zuletzt  VT-Settlem.      +/- %        +/- USD   % YTD 
WTI/Nymex                  79,29        79,63      -0,4%          -0,34   +0,6% 
Brent/ICE                  83,33        83,64      -0,4%          -0,31   +0,2% 
GAS                               VT-Settlem.                   +/- EUR 
Dutch TTF                  34,25        32,65      +4,9%          +1,60  -59,2% 
 
METALLE                  zuletzt       Vortag      +/- %        +/- USD   % YTD 
Gold (Spot)             1.969,91     1.964,46      +0,3%          +5,45   +8,0% 
Silber (Spot)              24,71        24,73      -0,1%          -0,02   +3,1% 
Platin (Spot)             971,25       969,50      +0,2%          +1,75   -9,1% 
Kupfer-Future               3,89         3,91      -0,4%          -0,01   +2,0% 
 
YTD bezogen auf Schlusskurs des Vortags 
=== 

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/cln/smh

Copyright (c) 2023 Dow Jones & Company, Inc.

Passende Produkte

WKN Long/Short KO Hebel Laufzeit Bid Ask
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche