Kommentar
17:05 Uhr, 17.05.2024

GameStop: Wie der Krypto-Markt vom Memestock-Hype profitiert

Das Comeback einer Internetlegende sorgt für Hype um die GameStop-Aktie. Befeuert dieser als Nächstes die Krypto-Kurse? BTC-ECHO

Das “Dumb Money” ist offenbar zurück. Ein einziger Tweet des Influencers Keith Gill, aka. “Roaring Kitty”, reichte aus, um die GameStop-Aktie (erneut) zum Mond zu schicken. Wiederholt sich die Geschichte, könnte eine neue Welle der Retail-Euphorie auch auf den Krypto-Markt stoßen.

Unsere Podcaster David Scheider und Johannes MacSwayed nehmen den jüngsten Hype genauer unter die Lupe.

Bitcoin: Jetzt seltener als Gold

Die Verknappung des Bitcoin-Angebots nach dem Halving scheint sich allmählich auch in den On-Chain-Metriken niederzuschlagen. Die Börsenbestände schmelzen dahin, die Nachfrage steigt. Ein Grund dafür: der unersättliche Appetit der Kleinanleger, sogenannte Bitcoin-“Shrimps”.

BTC-FOMO bei Institutionen

Die Knappheit Bitcoins sorgt aber offenbar auch bei den Großanlegern, genauer dem “Institutional Money” für rege Nachfrage. Wie die sogenannten 13F-Filings zeigen, haben vor allem Instis bei den Bitcoin-ETFs ordentlich zugelangt. Darunter auch der ein oder andere überraschende Hodler.

Source: BTC-ECHO

BTC-ECHO

Das könnte Dich auch interessieren

Über den Experten

BTC-Echo
BTC-Echo

BTC-ECHO ist das reichweitenstärkste Online-Medium der deutschsprachigen Krypto-Szene. Seit der Gründung 2014 besteht die Mission darin, mit tagesaktueller Berichterstattung und Analysen umfassend und unabhängig über die relevanten Trends und Entwicklungen im Bereich Kryptowährungen zu informieren und aufzuklären.

Neben Online-Journalismus zählen regelmäßig erscheinende Podcasts und Reports, sowie das Community-orientierte Vergleichsportal BTC-ECHO Reviews und die E-Learning-Plattform BTC-ECHO Academy zu den erfolgreichsten Projekten des Unternehmens.

Mehr Experten