Analyse

EUR/RUB: Einkaufsmanager im russischen Dienstleistungssektor werden optimistischer

Die Entspannung in der Ukraine-Krise hat im September zu einer leichten Beschleunigung des Wachstums im russischen Dienstleistungssektor beigetragen.

Erwähnte Instrumente

  • EUR/RUB
    ISIN: EU0001458346Kopiert
    Kursstand: 50,0391 р. (FOREX) - Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
  • EUR/RUB - WKN: 145834 - ISIN: EU0001458346 - Kurs: 50,0391 р. (FOREX)

Die Entspannung in der Ukraine-Krise hat im September zu einer leichten Beschleunigung des Wachstums im russischen Dienstleistungssektor beigetragen. Der Einkaufsmanagerindex für den russischen Servicesektor stieg von 50,3 Punkten im August auf 50,5 Zähler, wie der Datendienstleister Markit Economics mitteilte. Für das dritte Quartal ergibt sich damit ein Durchschnittswert von 50,2 Punkten, nach 47,6 Zählern im zweiten Quartal und 49,6 Punkten im ersten Quartal. Der Einkaufsmanagerindex befindet sich inzwischen zwar wieder über der Wachstumsschwelle von 50 Punkten, aber weiterhin deutlich unter dem langfristigen Durchschnittswert von 55,7 Zählern.

EUR/RUB sieht sich am Allzeithoch vom 14. März 2014 bei 51,0951 dem nächsten markanten Widerstand gegenüber. Die nächste wichtige Unterstützung liegt am Tief vom 27. August 2014 bei 47,4051.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Sie wollen kommentieren?

Die Kommentarfunktion auf stock3 ist Nutzerinnen und Nutzern mit einem unserer Abonnements vorbehalten.

  • für freie Beiträge: beliebiges Abonnement von stock3
  • für stock3 PLUS-Beiträge: stock3 PLUS-Abonnement
Zum Store Jetzt einloggen

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Oliver Baron
Oliver Baron
Experte für Anlagestrategien

Oliver Baron ist Finanzjournalist und seit 2007 als Experte für stock3 tätig. Er beschäftigt sich intensiv mit Anlagestrategien, der Fundamentalanalyse von Unternehmen und Märkten sowie der langfristigen Geldanlage mit Aktien und ETFs. An der Börse fasziniert Oliver Baron besonders das freie Spiel der Marktkräfte, das dazu führt, dass der Markt niemals vollständig vorhersagbar ist. Der Aktienmarkt ermöglicht es jedem, sich am wirtschaftlichen Erfolg der besten Unternehmen der Welt zu beteiligen und so langfristig Vermögen aufzubauen. In seinen Artikeln geht Oliver Baron u. a. der Frage nach, mit welchen Strategien und Produkten Privatanleger ihren Börsenerfolg langfristig maximieren können.

Mehr über Oliver Baron
  • Anlagestrategien
  • Fundamentalanalyse
  • Value Investing und Momentum-Ansatz
Mehr Experten