Expertenkommentar

Die Weltindex Vorstellung der Woche: Portugal

Erwähnte Instrumente

Der PSI20 (Portugese Stock Index 20) umfasst die nach Marktkapitalisierung 20 größten Unternehmen die an der Börse in Lissabon gelistet sind. Es handelt sich um einen Kursindex.

Betrachten wir zunächst den PSI20 im langfristigen Bild (9 Jahre, Monatskerzen, Stand 07.02.2013). Kurs ca. 6.140 Punkte.

Es zeigt sich das der PSI20 gerade am Bruch der langfristigen Trendlinie notiert. Hier ist aktuell mit Widerstand zu rechnen. Ist der Bruch nachhaltig so wären langfristige! Zielmarken bei ca. 8.200 und ca. 8.900 zu finden. Setzt der Kurs unter die Trendlinie zurück, so liegt bei 5.125 Punkten eine längerfristige Unterstützung.

Die Erholung vom 2012 Tief erfolgte äußerst dynamisch. Ein derartiger Aufwärtsimpuls steht selten allein – wobei vorher eine Korrekturwelle typisch wäre.

Relative Performance (kurzfristig): Betrachten wir den PSI Index zusammen mit dem DAX und dem spanischen IBEX35 Leitindex im kurzfristigen Chart. (6 Monate, Tagesschlussdaten, Stand 07.02.2013).

Hier erkennen wir deutlich, wie sich der portugiesische Leitindex in seiner Erholung vom Langfristtief zuletzt sehr gut behaupten konnte. Die relative Stärke zum DAX folgt allerdings auf eine vorige Schwächephase im ersten Halbjahr 2012. Bemerkenswert ist jedoch dass sich der PSI20 deutlich vom spanischen Leitindex IBEX35 lösen konnte.

Investieren kann man mit Hilfe einer Reihe von Indexzertifikaten, welche den PSI20 im Verhältnis 1:1 abbilden (siehe hier). Das Währungsrisiko entfällt. Die Indexzertifikate haben einen relativ geringen Spread zwischen An- und Verkaufskurs.

Zusätzlich findet der interessierte Leser eine Point & Figure Analyse zum PSI20 in meinem Blog (hier).

Hier darf auch gerne kommentiert werden. Weitere kleinere Länderindizes werde ich in den kommenden Wochen vorstellen und auch im Sonntags-Webinar besprechen (hier).

Gutes Investieren,

Reinhard Scholl

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.

Passende Produkte

WKNLong/ShortKOHebelLaufzeitBidAsk
Keine Ergebnisse gefunden
Zur Produktsuche

Keine Kommentare

Teilen Sie uns Ihre Meinung mit!

Um PLUS-Artikel kommentieren zu können, benötigen Sie ein stock3 PLUS-Abo. Alle anderen Artikel lassen sich kommentieren, sobald Sie einen beliebigen Premium-Service abonniert haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Über den Experten

Reinhard Scholl
Reinhard Scholl

Reinhard Scholl beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit den Börsen- und Finanzmärkten. Zugute kommt ihm hierbei seine akademische Basis: Als Diplom-Informatiker hat er einen guten analytischen Blick für die Methoden der Technischen Analyse. Sein Master of Business Administration (MBA), erlangt an einer traditionellen Englischen Business School, unterstützt sein Verständnis von makro- und mikroökonomischen Zusammenhängen. Zudem ist der Experte von GodmodeTrader international anerkannter Certified Financial Technician (CFTeII) und verfügt somit über profundes und breites Methodenwissen der weltweit anerkannten Ansätze der Technischen Analyse. Sein Spezialgebiet: die professionelle Anwendung der Point and Figure. Scholl ist Autor des Buches "Point & Figure" (Finanzbuchverlag, 2013).

Mehr Experten